VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige ""Europa! Europa?" Gründungskonferenz des Europäischen Netzwerks für Studien zu Avantgarde und Moderne (EAM)"
RessourcentypCall for Papers
Titel"Europa! Europa?" Gründungskonferenz des Europäischen Netzwerks für Studien zu Avantgarde und Moderne (EAM)
BeschreibungEUROPA! EUROPA?
Gründungskonferenz des
Europäischen Netzwerks für Studien zu Avantgarde und Moderne (EAM)
29.-31. Mai 2008 – Universität Gent, Belgien
www.eam-europe.UGent.be

Das EAM-Netzwerk.
Die Zahl der Forschungsinitiativen zum Thema Avantgarde und Moderne nimmt weiterhin zu, die Forschungsbereiche selbst sind an den europäischen akademischen Institutionen heutzutage nicht mehr wegzudenken. Dennoch hat sich in Europa bisher noch kein transnationales Forum gebildet, das es ermöglicht, die einschlägige Forschung fachübergreifend und transdisziplinär zu diskutieren. Das neue Europäische Netzwerk für Studien zu Avantgarde und Moderne (EAM) setzt es sich zum Ziel, Forschern zum Thema Avantgarde und Moderne in Literatur- und Kulturwissenschaften ein interdisziplinäres Forum zu bieten, unter anderem anhand einer neuen Buchreihe und einer Konferenz, die zweijährlich in einer europäischen Stadt organisiert werden soll. Das EAM-Netzwerk konzentriert sich auf die Erforschung von literarischer und künstlerischer Avantgarde und Moderne im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, und möchte dabei zur Berücksichtigung interdisziplinärer, intermedialer und kultureller Wechselwirkungen und Zusammenhänge zwischen experimentellen Ästhetiken und Poetiken anregen. Das EAM-Netzwerk beabsichtigt, die methodologische Vielfalt der Studien zu Avantgarde und Moderne einzubeziehen, und lädt daher alle Wissenschaftler aus den einschlägigen Forschungsgebieten ein, an der Gründungskonferenz des neuen Netzwerks teilzunehmen.

Die Konferenz "Europa ! Europa ?"
Das Augenmerk der ersten EAM-Konferenz liegt auf den Beziehungen zwischen Avantgarde, künstlerischer Moderne und Europa als identitätsstiftendem Diskurs, Imaginationsraum und Projektionsfläche. Vorschläge für Panels, Workshops und individuelle Referate können in drei Sprachen eingereicht werden (Deutsch, Englisch oder Französisch). Weitere Informationen zu den Zielsetzungen der Konferenz und zu möglichen Themenvorschlägen finden Sie auf der Heimseite der Konferenz:
http://www.eam-europe.UGent.be

Als key-note speakers haben bisher zugesagt:
Paul Michael Lützeler (Washington University, St. Louis), Charles Altieri (University of California, Berkeley), Astradur Eysteinsson (University of Iceland, Reykjavik), William Marx (Université d'Orléans & Institut Universitaire de France), Piotr Piotrowski (Universität Mickiewicz, Poznan)

-----------------------------------
Einsendeschluss für Panelvorschläge: 1. September 2007
Einsendeschluss für Workshops: 1. September 2007
Einsendeschluss für individuelle Referate: 1. Oktober 2007
-----------------------------------

Die Konferenz wird gefördert von: Nordic Network of Avant-Garde Studies; Centre for Modernist Studies, University of Sussex; Forschergruppe Modernism/Modernity, University of Utrecht; Interdisciplinary Center for Applied Poetics, Universität Lüttich; L.P. Boon Centre, Universität Antwerpen; OLITH (Forschungsgemeinschaft Literaturtheorie, FWO-Flandern); und von den Fachbereichen Niederlandistik, Allgemeiner Literaturwissenschaft und Germanistik sowie der Philosophischen Fakultät an der Universität Gent.

Im Namen der Veranstalter

Dr. Sascha Bru, Universität Gent
Dr. Gunther Martens, Universität Gent
Prof. Peter Nicholls, University of Sussex
Prof. Tania Ørum, University of Copenhagen

Kontaktadresse: eam-europe@UGent.be
Heimseite: http://www.eam-europe.UGent.be


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.eam-europe.UGent.be
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGent
Bewerbungsschluss01.09.2007
Beginn29.05.2008
Ende31.05.2008
PersonName: N.N 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: eam-europe@UGent.be 
LandBelgien
BenutzerführungDeutsch; Englisch; Französisch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.07.00 Ästhetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.04.00 Weltliteratur; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/1856

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 12.06.2007 | Impressum | Intern