VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "„Die Asiatische Banise – ein barocker Bestseller in Europa“."
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
Titel„Die Asiatische Banise – ein barocker Bestseller in Europa“.
Beschreibung„Die Asiatische Banise – ein barocker Bestseller in Europa“. Internationales Symposium an der Universität Freiburg

Die „Asiatische Banise“ (1689) von Heinrich Anshelm von Zigler und Kliphausen (1663-1697) war der erfolgreichste Roman der deutschen Barockliteratur und der berühmteste deutsche Roman vor Goethes „Werther“. Die deutschsprachige Wirkungsgeschichte reicht bis ins 19. Jahrhundert und spiegelt sich in „Banise“-Romanen, -Opern, -Dramen und -Gedichten. Außer den Gattungsgrenzen überschritt die „Asiatische Banise“ aber auch Sprachgrenzen. Der Roman und seine 1724 erstmals aufgelegte „Fortsetzung“ von Johann Georg Hamann wurden im 18. Jahrhundert ins Schwedische, Russische, Niederländische und Französische übersetzt. Die einzigartige Rezeptionsgeschichte der „Asiatischen Banise“ als barocker Bestseller wird im Rahmen der gleichnamigen Tagung an der Universität Freiburg untersucht. Die Ergebnisse sollen anschließend in einem Sammelband zusammengefasst werden.


Programm

Donnerstag, 24.2.2011, FRIAS, Hörsaal
Eröffnungsabend

19 Uhr: Begrüßung (Werner Frick, Freiburg)

Musikalischer Eröffnungsvortrag:

Michael Maul (Leipzig): „Banise“ auf der Opernbühne

Lena Laferi, Sopran
Matthias Ziegler, Tenor
Dóra Szilágyi, Violine
Maria Egenhofer, Violine
Julia Beller, Viola
Eva Van Ooij, Violoncello
Gustav Friedrichsohn, Oboe
Michael Behringer, Cembalo

Anschließend Empfang für die Tagungsteilnehmer.



Freitag, 25.2.2011, FRIAS, Seminarraum


„Banise“-Rezeption in Deutschland I: „Banise“-Theater


9:00 Uhr: Bernhard Jahn (Hamburg): Der Roman zur Oper: Colombinis Roman „Die lybische Talestris“ (1715) und Heinrich Anshelm von Ziglers gleichnamiges Libretto

9:45 Uhr: Irmgard Scheitler (Würzburg): Die Metamorphosen des „Heraclius“. Verwendung und Veränderung eines Dramentextes

10: 30 Uhr: Kaffeepause

11:00 Uhr: Bärbel Rudin (Kieselbronn): „Banise“ als Haupt- und Staatsaktion. Zum erfolgreichsten Lückenbüßer der deutschen Verspätung im Drama

11:45 Uhr: Christopher Meid (Freiburg): Klassizistische Tugenddidaxe: Johann Melchior Grimms Trauerspiel „Banise“ (1743)


12:30 – 14:30 Uhr: Mittagspause


„Banise“-Rezeption in Deutschland II: Diskussion, Reflexion, Variation
Exkurs: Die französische „Banise“

14:30 Uhr: Nicolas Detering (Freiburg): „Wider die Regeln eines wahrhafften Romans“. Die Bewertung der „Banise“ in poetologischen Schriften der Frühaufklärung

15:15 Uhr: Dieter Martin (Freiburg): „Es lebe die asiatische Banise!“ Zur intertextuellen Rezeption von Ziglers Roman in Spätaufklärung und Romantik

16:00 Uhr: Kaffeepause

16:30 Uhr: Karin Vorderstemann (Freiburg): Thema und Variation. Johann Georg Hamanns „Fortsetzung der Asiatischen Banise“ (1724)

17:15 Uhr: Ursula Menne (Freiburg): „Constance récompensée“. Die französische Bearbeitung der „Banise“ (1771)

19 Uhr: Gemeinsames Abendessen der Tagungsteilnehmer



Samstag, 26.2.2011, FRIAS, Seminarraum


„Banise“-Übersetzungen I: Die „Asiatische Banise“ in Schweden und den Niederlanden


9:00 Uhr: Anna Katharina Richter (Zürich): Melusinas Verwandlungen. Historienbücher als Vorläufer des frühen Romans in Schweden

9:45 Uhr: Joachim Grage (Freiburg): Die „Asiatische Banise“ und die Anfänge des schwedischen Romans

10: 30 Uhr: Kaffeepause

11:00 Uhr: Juliane Egerer: (Freiburg): Wahrheit im neuen Gewand: „Rolofs Händelser“ als „Banise“-Rezeption?

11:45 Uhr: Lia van Gemert (Amsterdam): A Dutch coat for the “Asiatische Banise”


12:30 – 14:30 Uhr: Mittagspause


„Banise“-Übersetzungen II: Die „Asiatische Banise“ in Russland


14:30 Uhr: Elisabeth Cheauré (Freiburg): Zur Bedeutung übersetzter Literatur im Russland des 18. Jahrhunderts

15:15 Uhr: Aleksandr L’vovič Lifšic (Moskau): „Aziatskaja Baniza“ – Zur Suche nach dem Übersetzer

16:00 Uhr: Kaffeepause

16:30 Uhr: Natal’ja Adol’fovna Kobjak (Moskau): Die Idiomatik in Ziglers Roman „Die Asiatische Banise“: Zur Methode der Übersetzung ins Russische

17:15 Uhr: Verena Krüger (Freiburg): Liebe – Gewalt – Exotik: Zur Übersetzung kultureller Diskurse in der „Aziatskaja Baniza“

ORT: Universität Freiburg, FRIAS, Albertstr. 19, 79104 Freiburg

Weitere Informationen:

http://portal.uni-freiburg.de/ndl/forschung/banise/banisesymposium
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://portal.uni-freiburg.de/ndl/forschung/banise/banisesymposium
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortFreiburg
Beginn24.02.2011
Ende26.02.2011
PersonName: Dr. Karin Vorderstemann 
E-Mail: karin.vorderstemann@germanistik.uni-freiburg.de 
KontaktdatenName/Institution: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., Deutsches Seminar - Neuere deutsche Literatur, DFG-Projekt "Asiatische Banise" 
Postleitzahl: 79085 
Stadt: Freiburg 
Telefon: 0761/203-9148 
Fax: 0761/203-3355 
E-Mail: karin.vorderstemann@germanistik.uni-freiburg.de 
Internetadresse: http://portal.uni-freiburg.de/ndl/forschung/banise/banisesymposium 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiterarische Wertung/Literaturkritik; Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830; Theater (Aufführungspraxis)
Zusätzliches SuchwortBarockroman
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.11.00 Übersetzung; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.02 Drama; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.03 Epik; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.04 Lyrik; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.05 Weitere Formen; 12.00.00 18. Jahrhundert; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.01.00 Forschung; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.06.00 Literarisches Leben; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen > 12.11.02 Drama. Theater; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.13.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/17962

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 30.01.2011 | Impressum | Intern