VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Workshop zum Werk von Klaus Böldl, Aston University"
RessourcentypCall for Papers
TitelWorkshop zum Werk von Klaus Böldl, Aston University
BeschreibungCall for papers
Workshop zum Werk von Klaus Böldl, Aston University, Birmingham/UK (1. April 2011)

Klaus Böldl hat sich mit seinen bisher fünf Büchern einen stillen,
aber umso verdienteren Ruhm erschrieben.

Seinem unlängst erschienenen Roman „Der nächtliche Lehrer“
bescheinigte Heinrich Detering in der FAZ eine „wundersame Poesie”
und attestiert der Prosa eine „meditative Klarheit und Genauigkeit”,
die Böldl von anderen Gegenwartsautoren unterscheidet. Die ZEIT das
Buch als einen „magisch-schwebenden und von einer großen sprachlichen
Genauigkeit gekennzeichneten Roman” und „eine ergreifende Meditation
über Sehnsucht und Trauer, Erinnerung und Vergessen“.

Der 1964 in Passau geborene Autor und Skandinavist debütierte 1997
bei S. Fischer mit „Studie in Kristallbildung“. Es folgten
Veröffentlichungen wie die Erzählung „Südlich von Abisko“ (2000) und
das poetische Reisebuch „Die fernen Inseln“ (2003), die alle in
Nordeuropa angesiedelt sind: Lappland, Grönland, Island oder das
großstadtferne Abseits der schwedischen Provinz sind die
Handlungsräume seiner Texte. Der 2006 erschienene Band „Drei Flüsse“
wiederum stellt eine persönliche Hommage an Böldls Heimatstadt Passau
dar.

Prof. Klaus Böldl ist Inhaber des Lehrstuhls für mittelalterliche
nordische Literatur an der Universität Kiel und wird im Frühjahr 2011
als „Writer in residence“ an der Aston University zu Gast sein.

Aus diesem Grund veranstalten wir am Freitag den 1. April 2011 einen
eintägigen Workshop in Anwesenheit des Autors.

Erwünscht sind Vorträge zu allen Aspekten und Texten im Werk Böldls
von maximal 30 Minuten Länge. Es ist geplant, die Vorträge, erweitert
durch ausgewählte Rezensionen u.a. Texte, in einem Materialienband zu
publizieren.

Themenvorschläge für Vorträge auf deutsch oder englisch sind unter
Angabe eines Arbeitstitels und eines kurzen Exposés bis zum 28.
Februar 2011 zu senden an einen der Konferenzorganisatoren:

Dr Uwe Schütte (u.schutte@aston.ac.uk)
Dr Claudia Gremler (c.gremler@aston.ac.uk)
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBirmingham
Bewerbungsschluss28.02.2011
Beginn01.04.2011
Ende01.04.2011
PersonName: Uwe Schütte 
Funktion: Reader in German 
E-Mail: U.schutte@aston.ac.uk 
KontaktdatenName/Institution: Aston University 
Strasse/Postfach: Aston Triangle 
Postleitzahl: B4 7ET 
Stadt: Birmingham 
Telefon: 01221 384 6252 
LandGroßbritannien
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literatur nach 1945
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.02 Schriftsteller
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/17767

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 26.01.2011 | Impressum | Intern