VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Leiterin / Leiter des Literaturarchivs Saar-Lor-Lux-Elsass (Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek)"
RessourcentypStellenangebote
TitelLeiterin / Leiter des Literaturarchivs Saar-Lor-Lux-Elsass (Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek)
BeschreibungAn der Universität des Saarlandes ist zum 01. Mai 2011 die Stelle
der Leiterin bzw. des Leiters des Literaturarchivs Saar-Lor-Lux-Elsass
im Beschäftigungsverhältnis oder im Beamtenverhältnis
(Laufbahn der Akademischen Rätin bzw. des Akademischen Rates)

zu besetzen.

Das Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass ist eine der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek angegliederte zentrale Einrichtung der Universität des Saarlandes. Es archiviert und dokumentiert Vor- und Nachlässe von Autorinnen und Autoren der Region Saarland/Lothringen/Luxemburg/Elsass und arbeitet diese wissenschaftlich auf. Das Archiv dient durch Lesungen, Ausstellungen, Publikationstätigkeit sowie als öffentlich zugängliche literarisch-kulturelle Einrichtung auch der Außendarstellung der Universität des Saarlandes.

Einstellungsvoraussetzungen sind mehrjährige praktische Erfahrungen
- in der Erwerbung und wissenschaftlichen Erschließung von literarischen Nachlässen,
- in der Konzeption, Organisation und Realisierung literarischer Ausstellungen,
- in der Planung und Durchführung von Literaturveranstaltungen,
- in der Realisierung literarischer Editionsvorhaben,
- in der Einwerbung von Drittmitteln sowie
- im Umgang mit Regionalliteratur und ihren Protagonisten.

Um neben der archivalischen Haupttätigkeit auch eine Einbindung in die akademische Lehre und Forschung zu gewährleisten, ist eine universitäre Lehrqualifikation (Habilitation) im Bereich der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft erforderlich.

Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen steht eine Stelle mit einer Wertigkeit von maximal A15 SBesG zur Verfügung.

Die Universität des Saarlandes strebt nach Maßgabe des Gleichstellungsplanes eine Erhöhung des Anteils an Frauen in diesem Aufgabenbereich an. Sie fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein und verzichten Sie auf Hefter o. ä.

Schriftliche Bewerbungen sind bis 28. Januar 2011 unter Angabe der Kennziffer W342 erbeten an:
Universität des Saarlandes
Herrn Direktor Professsor Dr. Hagenau
Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek
Campus B1 1
66123 Saarbrücken

Bewerbungsschluss: 28.01.2011
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf zeit online
Bewerbungsschluss: 28.01.2011 Erschienen in DIE ZEIT vom 30.12.2010
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://jobs.zeit.de/wissenschaft/weitere_geistes_sozialwissenschaften_...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss28.01.2011
Beginn10.10.2011
PersonName: Hagenau, Bernd [Prof. Dr.] 
Funktion: Leitender Bibliotheksdirektor 
E-Mail: sulb@sulb.uni-sarland.de 
KontaktdatenName/Institution: Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek 
Strasse/Postfach: Postfach 15 11 41 
Postleitzahl: 66041 
Stadt: Saarbrücken 
Telefon: (0049) +681 302 2070 
Fax: (0049) +681 302 2796 
E-Mail: sulb@sulb.uni-sarland.de 
Internetadresse: http://www.sulb.uni-saarland.de/ 
LandDeutschland
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/17615

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 12.01.2011 | Impressum | Intern