VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Vortragsreihe "Karl Richard Lepsius""
RessourcentypVortragsreihen
TitelVortragsreihe "Karl Richard Lepsius"
BeschreibungVortragsreihe "Karl Richard Lepsius"

Der Begründer der deutschen Ägyptologie Karl Richard Lepsius
– 1810 in Naumburg geboren und aufgewachsen – studierte
zunächst Philologie und vergleichende Sprachwissenschaft.
Angeregt durch Carl Josias Bunsen und Alexander von
Humboldt begann er, sich den Studien der ägyptischen
Sprache zu widmen, einer Sprache, die erst seit 1822 durch die
Entzifferung der Hieroglyphen von Jean-François Champollion
in ihrer Bedeutung bekannt geworden war.
Lepsius beschäftigte sich nicht nur theoretisch als genialer
Sprachforscher mit dem Schriftsystem, sondern bereiste und
erkundete zudem als Leiter der von Friedrich Wilhelm IV. ausgesandten
dreijährigen Expedition (1842–45) Ägypten und
Nubien. Die von dieser Reise mitgebrachten Objekte sollten
damals mit den bereits in Berlin vorhandenen Aegyptiaca
einen Teil der Ausstellungsräume des im Bau befindlichen
Neuen Museums füllen. Für die Inszenierung dieser
Ausstellung entwarf Lepsius ein beeindruckendes, heute noch
teilweise erhaltenes Bildprogramm für Wände und Decken.


Aus Anlass des 200. Geburtstags von Karl Richard Lepsius am
23. Dezember 2010 widmen das „Altägyptische Wörterbuch“
der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften,
das Ägyptische Museum und die Papyrussammlung und die
Junge Akademie diesem bedeutenden Ägyptologen eine
Vorlesungsreihe.

Sie würdigen damit Lepsius als Universalgelehrten,
Ex peditionsleiter sowie Museumsgestalter und laden
Interessierte zu einer Reise durch die facettenreiche Welt der
Ägyptologie (Entzifferung, Geschichte, Religion, Archäologie,
Museum) auf den Spuren ihres Pioniers ein.


Einstein-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr

11. Januar 2011
Die Entzifferung der Hieroglyphen
und der Beitrag von K. R. Lepsius
Wolfgang Schenkel
Universität Tübingen

25. Januar 2011
Die erste Ordnung des Chaos –
die altägyptische Religion
Jan Assmann
Universität Heidelberg

8. Februar 2011
Freie Wahl und reiche Ernte –
die Sammlung K. R. Lepsius
Dietrich Wildung
Ägyptisches Museum
und Papyrussammlung, Berlin

22. Februar 2011
Pionier der Archäologie Ägyptens
Stephan Seidlmayer
Deutsches Archäologisches Institut Kairo
Freie Universität Berlin

Theodor-Wiegand-Saal des Pergamon-Museums
alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr

8. März 2011
K. R. Lepsius als Historiker
Joachim Quack
Universität Heidelberg

22. März 2011
Der Ausstellungs- und Museumsgestalter
Friederike Seyfried
Ägyptisches Museum
und Papyrussammlung, Berlin

5. April 2011
Über Ägypten hinaus – die Archäologie Nubiens
Angelika Lohwasser
Universität Münster



Kontakt: Birte Bogatz
Veranstaltungskoordinatorin
Referat Information und Kommunikation
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
bogatz@bbaw.de
http://www.bbaw.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.bbaw.de/veranstaltungen/veranstaltungsubersicht
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn25.01.2011
Ende05.04.2011
KontaktdatenName/Institution: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften 
Strasse/Postfach: Jägerstrasse 22/23 
Postleitzahl: 10117 
Stadt: Berlin 
E-Mail: bogatz@bbaw.de 
LandDeutschland
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/17563

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 11.01.2011 | Impressum | Intern