VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Gegenwart des Konservativismus in Literatur, Literaturwissenschaft und Literaturkritik"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelGegenwart des Konservativismus in Literatur, Literaturwissenschaft und Literaturkritik
BeschreibungGegenwart des Konservativismus
in Literatur, Literaturwissenschaft und Literaturkritik
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 25.-26.02.2011

Die internationale Fachkonferenz widmet sich dem aktuellen ›Konservativismus‹ in der deutschen bzw. deutschsprachigen Literatur, Literaturwissenschaft und Literaturkritik.

Dessen Indikatoren sind hochrangige Auszeichnungen bevorzugt für Autoren, die als ›konservativ‹ ausgewiesen sind (namentlich die Büchner-Preise für den ›katholischen‹ Martin Mosebach oder den ›traditionell‹ schreibenden Walter Kappacher), die Publikumserfolge ostentativ ›bildungsbürgerlicher‹ Werke (beispielhaft Uwe Tellkamps Der Turm) sowie das verstärkte Interesse der Literaturwissenschaft an vordem eher diskret behandelten Themen wie dem elitären George-Kreis.

In exemplarischen Studien zu den drei Dimensionen ›Literatur‹, ›Literaturwissenschaft‹ und ›Literaturkritik‹ gilt es die Kausalität der aktuellen Priorisierung zu rekonstruieren (Motivation, Wertsetzung, Begründungslogik) und − speziell in den Diskussionen im Anschluss an die Vorträge − in ihrem Zusammenhang mit den jeweils anderen Bereichen zu reflektieren. Im Vordergrund steht dabei die Frage nach einem eventuellen ›Epochenbruch‹: Ist der derzeitige Literatur-Konservativismus tatsächlich als Verabschiedung des spezifisch ›modernen‹ Innovationspostulats zu begreifen oder nicht doch bloß als dessen Fortsetzung?

Tagungsort:
Internationales Begegnungszentrum (IBZ)
Konferenzraum
Kiellinie 5
24105 Kiel


Programm:
25. Februar 2011:

09:00
Prof. Dr. Claus-Michael Ort (Kiel): ›Literarischer ‚Konservativismus’: Diskurs – Habitus – ästhetische Praxis?‹

Panel 1: Narrative Strukturen

09:45
Dr. Ingo Irsigler (Kiel): ›Back to the roots – ‚Konventionelles’ Erzählen bei Thomas Hettche und Ingo Schulze‹

10:30
Kaffeepause

11:00
Dr. Ole Petras (Kiel): ›Der Maßstab der Welt. Konservativismus bei Daniel Kehlmann‹

11:45
PD Dr. Gerhard Kaiser (Göttingen): ›Inszenierungsstrategien Martin Mosebachs‹

12:30
Mittagspause

Panel 2: Wertevorstellungen

14:30
Prof. Dr. Margherita Cottone (Palermo): ›Provokation als moralische Haltung in Christian Krachts Werk‹

15:15
Prof. Dr. Edgar Platen (Göteborg): ›Epochenverlust und Konservativismus. Wertedebatten in der literarischen Moderne und der Gegenwartsliteratur‹

16:00
Kaffeepause

16:30
Dr. Marina Potyomina (Kaliningrad): ›Liebesideologie: zum westlichen und östlichen Liebeskonzept in der Literatur‹

17:15
Dr. Davide Di Maio (Palermo):›Die Wiederentdeckung des Charisma. Die neueste Sekundärliteratur über Stefan George‹

19:00
gemeinsames Abendessen


26. Februar 2011:

Panel 3: Denkmuster

09:00
Dr. Andrzej Denka (Poznań): ›Konservative Denkfiguren in der essayistischen Prosa von Botho Strauß und Peter Handke nach 1989‹

09:45
Dr. Christoph Rauen (Kiel): ›Konservativismus bei Botho Strauß‹

10:30
Kaffeepause

11:00
PD Dr. Christoph Deupmann (Karlsruhe): ›Peter Handkes Poetik des ‚Dauernden’‹

11:45
Mittagspause

Panel 4: Literaturkritik

14:00
Dr. Lars Korten (Berlin): ›Bürgerlich und relevant? Zur literarhistorischen Einschätzung der Realismus-Debatte 2005‹

14:45
PD Dr. Fabian Lampart (Freiburg/Br.): ›Konservative Literaturvermittlung? Zur Affirmation des bildungsbürgerlichen Kanons in der literarischen Publizistik (Safranski, Seibt u.a.)‹

15:30
Kaffeepause

16:00
Dr. Christoph Jürgensen (Göttingen): ›Konsekrationsinstanz Deutscher Buchpreis‹

16:45
Dr. Maike Schmidt (Kiel): ›Aktuelle Feuilleton-Debatten‹

17:30
Abschlussdiskussion


Weitere Informationen unter: www.konservativismus.eu

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressewww.konservativismus.eu
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortKiel
Beginn25.02.2011
Ende26.02.2011
PersonName: Prof. Dr. Albert Meier 
E-Mail:  
Name: Maike Schmidt 
E-Mail:  
KontaktdatenName/Institution: Institut für Neuere deutsche Literatur und Medien der CAU zu Kiel 
Strasse/Postfach: Leibnizstraße 8 
Postleitzahl: 24118 
Stadt: Kiel 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.03.00 Studien; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.14.00 Literatursoziologie
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/17333

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 17.12.2010 | Impressum | Intern