VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Literator 2010: Daniel Kehlmann"
RessourcentypVerschiedenes (Workshops, Sommerschulen u.a.)
TitelLiterator 2010: Daniel Kehlmann
BeschreibungLiterator: Daniel Kehlmann als erster Dozent für Weltliteratur am Internationalen Kolleg Morphomata

‚Literator’ nannte Goethe in seinem Konzept für Weltliteratur Schriftsteller, die aus dem Eigenen ins Fremde ausgehen, statt aus dem Fremden ins Eigene nur zu übersetzen. ‚Literator’ heißt auch eine neue Poetikdozentur an der Universität zu Köln, die im Rahmen des Internationalen Kollegs Morphomata eingerichtet wurde.

Der erste Literator ist der Schriftsteller Daniel Kehlmann, bekannt u.a. durch seinen Roman Die Vermessung der Welt. Er wird seine Dozentur an der Universität zu Köln vom 8. bis zum 14. Dezember innehaben und tritt sie mit einer Vorlesung über Literaturbeziehungen zwischen Europa und Lateinamerika an. Am 13. Dezember 2010 lädt er seine Schriftstellerkollegen Ismail Kadare, Arnon Grünberg und Adam Thirlwell ins Schauspielhaus Köln ein, um über Tendenzen der zeitgenössischen Literatur zu diskutieren und die deutsche mit der internationalen Literatur vergleichen.

Weitere Veranstaltungen seiner Dozentur sind ein Gespräch mit zwei seiner Übersetzer zum Thema der Übersetzbarkeit von Kultur, sowie ein literarischer Workshop mit Studenten der Universität.

PROGRAMM

Mittwoch, 8. Dezember, Universität zu Köln, Hauptgebäude, Hörsaal I, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln
AUFTAKTVERANSTALTUNG
20.15 Uhr
Grußworte
Prof. Dr. Axel Freimuth, Rektor der Universität zu Köln
Prof. Dr. Günter Blamberger, Internationales Kolleg Morphomata

FESTREDE
Daniel Kehlmann: Macondo und die Alte Welt

Donnerstag, 9. Dezember, Internationales Kolleg Morphomata, Weyertal 59, 50937 Köln
14.00-17.00 Uhr
LITERARISCHE WERKSTATT
Schreib-Workshop mit Daniel Kehlmann und Studenten der Universität zu Köln

Sonntag, 12. Dezember, Rautenstrauch-Joest Museum, Leonhard-Tietz-Str. 10, 50676 Köln
15.00 Uhr
IST KULTUR ÜBERSETZBAR?
Daniel Kehlmann im Gespräch mit seiner Übersetzerin ins Französische, Juliette Aubert und seinem Übersetzer ins Griechische, Konstantinos Kosmas
Moderation: Bernhard Robben

Montag, 13. Dezember, Schauspiel Köln, Offenbachplatz, 50667 Köln
20.00 Uhr
HOW DOES NEWNESS ENTER THE WORLD?
Lesung und Diskussion von und mit Daniel Kehlmann und seinen Gästen Arnon Grünberg, Ismail Kadare und Adam Thirlwell.
Moderation: Daniel Kehlmann, Prof. Dr. Günter Blamberger

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortKöln
Beginn08.12.2010
Ende14.12.2010
PersonName: Ines Barner 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: ines.barner@uni-koeln.de 
KontaktdatenName/Institution: Internationales Kolleg Morphomata an der Universität zu Köln 
Strasse/Postfach: Weyertal 59 (Rückgebäude) 
Postleitzahl: 50937 
Stadt: Köln 
Telefon: 02214701292 
Fax: 02214701296 
E-Mail: ik-morphomata@uni-koeln.de 
Internetadresse: http://www.ik-morphomata.uni-koeln.de/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/16888

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 22.11.2010 | Impressum | Intern