VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Reden über - Erzählen von"
RessourcentypVerschiedenes (Workshops, Sommerschulen u.a.)
TitelReden über - Erzählen von
BeschreibungAm 25.11.2010 und 03.12.2010 findet an der Universität Bielefeld eine zweiteilige Veranstaltung unter dem Titel „Erzählen über – Reden von“ statt, die sich aus einem literaturwissenschaftlichen Kolloquium und einem Workshop für Nachwuchs-wissenschaftlerInnen aus dem Bereich der germanistischen Mediävistik zusammensetzt.

Der Workshop möchte die in den Vorträgen vorgestellten Theorieansätze diskutieren und auf mittelalterliche Texte anwenden. Die Zielgruppe besteht aus Nachwuchs-wissenschaftlerInnen sowohl aus Bielefeld als auch von anderen Universitäten, die im Bereich der Mediävistik arbeiten und sich für narratologische Fragestellungen interessieren. Im Workshop soll eine gemeinsame Auseinandersetzung mit den methodischen Herangehensweisen der Narratologie an konkreten Texten erfolgen, die unter gattungsspezifischen Gesichtspunkten ein möglichst breites Spektrum abdecken. Geplant sind Diskussionen über die Texte "Helmbrecht", "Der Rosengarten zu Worms" und Heinrich Kaufringers "Die Rache des Ehemannes". Ein Reader mit Kopien der Texte sowie weiterer Literatur wird den TeilnehmerInnen eine Woche vor dem Workshop zur Verfügung gestellt.
Interessierte, die ihre ‚eigenen‘ Texte oder Texte, die ihnen besonders geeignet erscheinen, zur Diskussion stellen möchten, sind herzlich eingeladen, mit den Initiatorinnen Kontakt aufzunehmen und Ergänzungsvorschläge einzureichen.
Der Workshop zielt darauf ab, Raum für experimentelle Herangehensweisen und innovative Ideen zu schaffen und den wissenschaftlichen Austausch zwischen den Teilnehmern zu fördern. Aus ihm sollen sich für die NachwuchswissenschaftlerInnen auch Kontakte und Vernetzungsmöglichkeiten über die Grenzen der eigenen Universität hinaus ergeben.

Termin: 03.12.10
Veranstaltungsort: Uni Bielefeld, Raum T2-149

11.00h Begrüßung und Einführung
11.30h Text 1 und Diskussion
13.00h Mittagspause
14.00h Text 2 und Diskussion
15.30h Kaffeepause
16.00h Text 3 und Diskussion
17.00h Abschluss
Alle interessierten NachwuchswissenschaftlerInnen – Studierende, DoktorandInnen, Post-Graduierte – sind herzlich eingeladen, an den Vorträgen und am Workshop teilzunehmen.
Zur besseren Planung (Reader, Raum, Getränke) würden wir uns über eine Zusage per Email freuen. Gerne berücksichtigen wir zudem Wünsche, Anregungen, Ideen bezüglich der zu behandelnden Texte und der inhaltlichen Ausrichtung des Workshops.
Bitte nehmt Kontakt zu uns auf und tragt so zum Gelingen des Workshops bei!

Ansprechpartnerinnen:

Kirsten Menke-Schnellbächer
(kirsten.menke@uni-bielefeld.de)
Tel. 0521-106-3655

Britta Plaggemeier
(britta.plaggemeier@uni-bielefeld.de)
Tel. 0521-106-6869

Nadine Wallmeier
(nwallmei@mail.uni-paderborn.de)
Tel. 05251-60-5506
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-bielefeld.de/lili/personen/kmenke-schnellbaecher/Kolloq...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBielefeld
Anmeldeschluss22.11.2010
PersonName: Kirsten Menke-Schnellbächer 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: kisten.menke@uni-bielefeld.de 
KontaktdatenName/Institution: Uni Bielefeld, Fak. f. Linguistik und Literaturwiss. 
Strasse/Postfach: 100131 
Postleitzahl: 33501 
Stadt: Bielefeld 
Telefon: 05211063655 
Internetadresse: http://www.uni-bielefeld.de/lili/personen/kmenke-schnellbaecher/Kolloquium/WorkshopFlyer.pdf 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Erzähltheorie; Literatur 1150 - 1300; Literatur 1300 - 1500
Klassifikation02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl); 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte > 02.09.07 Mittelhochdeutsch; 06.00.00 Mittelalter; 08.00.00 Hochmittelalter; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert)
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/16766

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 12.11.2010 | Impressum | Intern