VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Graduiertenkolleg Mediale Historiographien"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelGraduiertenkolleg Mediale Historiographien
BeschreibungWorkshop
Michael Kohlhaas: Lektüren von Recht und Rache, Geopolitik und Terrorismus

Heinrich von Kleists Erzählung vom Roßkamm Michael Kohlhaas und seinem ausschweifendem Rechtgefühl, erstmals vollständig veröffentlicht im Herbst 1810, ist ein exemplarischer Rechtsfall der Literatur; ein Text, der divergierende Rechtskonzepte literarisch austrägt: die Rechtsinstitution der Fehde und den Landfriedensbruch, Natur- und Widerstandsrecht und Partisanenkampf bzw. Terrorismus.

Der Workshop wird mit Impulsvorträgen diese und andere diskursgeschichtliche Aspekte von Kleists „Michael Kohlhaas“ diskutieren, exemplarische Lektüren vorschlagen und theoretische Anschlüsse diskutieren. Insbesondere werden dabei Fragen nach dem Rechtsbegehren des Michael Kohlhaas, seinen Adressierungen des Rechts, Fragen nach der Rechtslogik der Restitutions- und Substitutionsstruktur, nach der politischen Raumordnung und Zoologie des Textes im Zentrum stehen.


Donnerstag, 4. November 2010
Graduiertenkolleg »Mediale Historiographien« (Universitäten Erfurt, Jena, Weimar)
Berkaer Str. 11
D-99421 Weimar


Programm

11:00–11:15 Einleitung: Daniel Eschkötter / Rupert Gaderer


I.
Moderation: Fabian Steinhauer

11:15–12:00 Friedrich Balke: Erläuterungen zur Prozessführung

12:00–12:45 Rupert Gaderer: Briefadresse: Bürokratie des Rechts

13:00–13:45 Johanna Bergann: Das erschöpfte Recht: Der Kampf um die Rechtswegerschöpfung


II.
Moderation: Isabel Kranz

14:45–15:30 Harun Maye: Zur Frage der Gesetze – Kafkas Lieblingswerk

15:30–16:15 Katrin Trüstedt: Der Rächer als Statthalter: Stellvertretung zwischen Recht und Literatur

16:15–17:00 Daniel Eschkötter: Schlagbaum, -fluß : Raum-, Textordnungen


III.
Moderation: Sabine Frost

17:15–18:00 Jan Henschen: Der irreguläre Kombattant Michael Kohlhaas – unpolitisch und rein kriminell?

18:00–18:45 Hendrik Blumentrath: Kohlhaas, der Roßhändler


Konzept & Organisation: Daniel Eschkötter / Rupert Gaderer
Kontakt: daniel.eschkoetter[at]uni-weimar.de, rupert.gaderer[at]uni-weimar.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortWeimar
Beginn04.11.2010
Ende04.11.2010
PersonName: Rupert Gaderer 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: rupert.gaderer@uni-weimar.de 
KontaktdatenName/Institution: Graduiertenkolleg »Mediale Historiographien« (Universitäten Erfurt, Jena, Weimar) 
Strasse/Postfach:  Berkaer Str. 11  
Postleitzahl:  D-99421  
Stadt: Weimar 
E-Mail: rupert.gaderer@uni-weimar.de 
Internetadresse: http://www.mediale-historiographien.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1770 - 1830
Klassifikation13.00.00 Goethezeit
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/16503

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 18.11.2013 | Impressum | Intern