VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Jahrbuch der ungarischen Germanistik 2010 - DaF"
RessourcentypCall for Papers
TitelJahrbuch der ungarischen Germanistik 2010 - DaF
BeschreibungDie Vernetzung der Welt – Neue Medien in Literatur, Sprache und Spracherwerb


Die Neuen Medien und ihr Einfluss auf alle Bereiche unserer Lebenswelt zeitigen einen Wandel, dessen gesellschaftliches und soziales Ausmaß noch gar nicht abzuschätzen ist. Das Jahrbuch der ungarischen Germanistik 2010 widmet seinen aktuellen Schwerpunkt der Frage, welche Veränderungen die modernen Kommunikationstechnologien auf dem Feld der Literatur, der Sprache und des Spracherwerbs bewirken.


Neue Medien - neue Welten im Fremdsprachenerwerb

Durch Neue Medien sind neue Möglichkeiten für den Erwerb von Fremdsprachen gegeben, sie eröffnen neue Chancen, Sprache, Kultur und Mentalität aus neuer Sicht kennen zu lernen, individuellen Spracherwerb oder Kooperation, Teamfähigkeit und insbesondere Kreativität der Lernenden zu entfalten. Der Einsatz neuer Medien im Fremdsprachenunterricht bietet eine Reihe von Möglichkeiten, die Unterrichtsstunden abwechslungsreich zu gestalten, verschiedene Lerntypen, verschiedene Interessen anzusprechen und Lernmotivation sowie Lerneffekt zu steigern. Die Lernenden können durch das Internet mit Sprechern der jeweiligen Fremdsprache in direkten Kontakt treten, mit Einsatz ihrer Medienkompetenz auf neue Art und Weise produktiv werden. In der neuen Lernkultur hat der kompetente Umgang mit neuen Medien an Wichtigkeit gewonnen. Das setzt geeignete Formen zur Vermittlung von Medienkompetenz und spezielle Software- und Multimedia-Angebote voraus, und dabei soll der Gestaltung der Lernumgebung große Bedeutung beigemessen werden.

Wir erwarten Beiträge, die sich mit fremdsprachendidaktischen Aspekten des Themas befassen oder diesbezügliche empirische Untersuchungen vorstellen.

Zuletzt möchten wir Ihnen durch einige Fragen mögliche Schreibimpulse geben.
• Welchen Einfluss haben psycholinguistische und lernpsychologische Erkenntnisse auf die Entwicklung von Lernsoftware?
• Welche Medien eignen sich für den Fremdsprachenunterricht, und wie können und sollten sie eingesetzt werden?
• Was sollte man bei der Anschaffung von Lern-Hardware und -Software beachten?
• Inwieweit unterstützen und fördern die neuen Medien den handlungsorientierten, interkulturellen Unterricht?

Ein Exposé von ca. einer Seite, das den zu erwartenden Beitrag skizziert, ist erwünscht. Einsendungen bitte an die Redaktion unter folgender Adresse: jug.redaktion@gmail.com. Die geplante Abgabefrist der Beiträge ist der 31. Januar 2011.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss31.01.2011
KontaktdatenName/Institution: Jahrbuch der ungarischen Germanistik - ELTE Germanistisches Institut 
Strasse/Postfach: Rakoczi ut 5 
Postleitzahl: H 1088 Ungarn 
Stadt: Budapest 
E-Mail: jug.redaktion@gmail.com 
LandUngarn
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/16320

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 24.10.2010 | Impressum | Intern