VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Arbeitsstelle für die Erforschung der Geschichte der Germanistik (AEGG) [Deutsches Literaturarchiv Marbach]"
RessourcentypArbeits- und Forschungsstellen
TitelArbeitsstelle für die Erforschung der Geschichte der Germanistik (AEGG) [Deutsches Literaturarchiv Marbach]
BeschreibungMit der 1972 eingerichteten Arbeitsstelle für die Erforschung der Geschichte der Germanistik (MAGG) "erhielt die Germanistik ihr Zentrum für die historische Selbstreflexion". Sie widmet sich heute drei Hauptaufgaben: 1. Grundlagenforschung (Erwerb, Erschließung und Verzeichnung von Gelehrtennachlässen, vgl. 'Internationales Germanistenlexikon 1800-1950'); 2. Kommunikation (Veranstaltung von Symposien, Publikation einer eigenen Zeitschrift: 'Geschichte der Germanistik'; 3. Forschung und Forschungsförderung (Herausgabe ausgewählter Forschungsarbeiten in der Reihe 'Marbacher Wissenschaftsgeschichte'; Betreuung der 'Marbacher Stipendien'; Organisation der Marbacher 'Sommerschule Literaturwissenschaft')
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters/Redaktion Germanistik im Netz
Internetadressehttp://www.dla-marbach.de/dla/direktion/magg/index.html
PersonName: Lepper, Marcel [Dr.] 
Funktion: Leiter 
E-Mail: marcel.lepper@dla-marbach.de 
KontaktdatenName/Institution: Arbeitsstelle für die Erforschung der Geschichte der Germanistik am Deutschen Literaturarchiv Marbach 
Strasse/Postfach: Schillerhöhe 8-10 
Postleitzahl: 71672  
Stadt: Marbach/Neckar 
Telefon: +49 (0)7144 848-175 
Fax: +49 (0)7144 848-191 
E-Mail: magg@dla-marbach.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeGeschichte der Germanistik
Zusätzliches SuchwortNachlassbearbeitung; Stipendium; Sommerschule
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.04.00 Wissenschaftsgeschichte; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.05 Literaturarchive. Museen. Forschungsinstitute. Gesellschaften. Sammlungen. Stiftungen
vascoda-MedientypInternet-Ressourcen
Zusatzinformationen* Die 'Marbach-Stipendien' stehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland für Studien in Marbach offen. Gefördert werden anspruchsvolle Forschungsarbeiten, die sich auf die Sammlungen des Deutschen Literaturarchivs stützen. Näheres unter http://www.dla-marbach.de/dla/handschriftenabteilung/magg/marbach_stipendien/index.html;
* Die 'Sommerschule Literaturwissenschaft' findet alle zwei Jahre statt, zuletzt 2005. Sie ist ein gemeinsames Projekt des Deutschen Literaturarchivs, der Universität Stuttgart, der University of Wisconsin/University of Minnesota und des DAAD (vgl. http://www.sommerschule-literaturwissenschaft.de/)
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/162

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 18.08.2011 | Impressum | Intern