VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "DAAD - Lektorin / Lektor im Ausland"
RessourcentypStellenangebote
TitelDAAD - Lektorin / Lektor im Ausland
BeschreibungDAAD - Lektorin / Lektor im Ausland

Der Deutsche Akademische Austauschdienst e.V. (DAAD) ist eine gemeinsame Organisation der deutschen Hochschulen für die Förderung der internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeit und des akademischen Austausches.

Im Rahmen seines Lektorenprogramms vermittelt und fördert der DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes rund 500 Lektorinnen und Lektoren an Universitäten in mehr als 110 Ländern.

Wir wollen die Germanistik und das Fach Deutsch als Fremdsprache an ausländischen Hochschulen fördern; Kenntnisse über die deutsche Kultur, Gesellschaft, Geschichte und Politik vermitteln und vertiefen; ausländische Wissenschaftler und Studierende über Studium, Lehre und Forschung in Deutschland, über Stipendien- und Kooperationsmöglichkeiten mit deutschen Hochschulen informieren und beraten. In besonderen Fällen werden Lektorate auch in anderen Fachgebieten (z. B. Wirtschaftswissenschaften, Geschichte, Rechtswissenschaften) angeboten.
Einzelne Lektorate sind mit der Leitung eines DAAD-Informations- oder Kulturzentrums verbunden.
Wir bieten Lehrpositionen an ausgewählten ausländischen Hochschulen; Hilfe bei der Vorbereitung und Betreuung während des Auslandsaufenthalts; eine auskömmliche finanzielle Förderung, die u. a. nach Qualifikation, Funktion, Familienstand und Land variiert.
Sie sind initiativ, engagiert, flexibel und belastbar; Sie können kommunizieren, kooperieren, organisieren und improvisieren.
Sie haben ein einschlägiges Studium (Germanistik, Deutsch als Fremdsprache, Fremdsprachenphilologie oder in speziellen Fällen Regionalwissenschaft) überdurchschnittlich gut abgeschlossen, Interesse an interkulturellen, interdisziplinären und bildungspolitischen Fragestellungen, Erfahrungen im Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache oder Lehrerfahrung an einer deutschen Universität sowie für die jeweilige Zielregion relevante Fremdsprachenkenntnisse.

Dann könnten Sie die richtige Person sein für eine Tätigkeit als
Lektorin / Lektor im Ausland

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung auf ein Lektorat in einem der folgenden Länder:
Europa Albanien, Belarus, Bulgarien, Estland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Norwegen, Polen, Portugal, Republik Moldau, Russische Föderation, Schweden, Slowakei, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Zypern
Amerika Brasilien, Chile, Peru
Afrika Ägypten, Mali, Mosambik, Namibia, Nigeria, Senegal, Sudan, Tunesien
Asien China, Demokratische Volksrepublik Korea, Georgien, Indien, Indonesien, Irak, Jemen, Jordanien, Kasachstan, Laos, Libanon, Mongolei, Saudi-Arabien, Thailand, Turkmenistan

Genaue Informationen zu den Lektoraten, Aufgaben und Bewerbungsvoraussetzungen sowie Bewerbungsunterlagen und Informationen zur Bewerbung finden Sie auf der Homepage des DAAD unter www.daad.de (Infos für Deutsche/Lehren im Ausland/Lektoren/Ausschreibungen). Unterlagen können auch per E-Mail unter postmaster@daad.de angefordert werden.

Bewerbungsschluss ist der 22. Oktober 2010.

Die Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt, dass die dem DAAD von den Geldgebern in Aussicht gestellten Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt werden können.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.daad.de/ausland/lehren-im-ausland/lektoren/14847.de.html
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss22.10.2010
PersonE-Mail: postmaster@daad.de 
KontaktdatenName/Institution: Deutscher Akademischer Austauschdienst - DAAD 
Strasse/Postfach: Kennedyallee 50 
Postleitzahl: 53175 
Stadt: Bonn 
Telefon: +49 (0)228-882-0 (Zentrale) 
Fax: +49 (0)228-882-444 
E-Mail: postmaster@daad.de 
Internetadresse: http://www.daad.de 
LandDeutschland
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/15868

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 29.09.2010 | Impressum | Intern