VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Familienkonstellationen aus interkultureller Perspektive"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelFamilienkonstellationen aus interkultureller Perspektive
BeschreibungTagung: „Familienkonstellationen aus interkultureller Perspektive“
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutsches Seminar – Neuere Deutsche Literatur

Veranstalterinnen
Prof. Dr. Michaela Holdenried
PD Dr. Weertje Willms
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Deutsches Seminar – Neuere Deutsche Literatur
Platz der Universität 3
79085 Freiburg
E-Mail: Michaela.Holdenried@germanistik.uni-freiburg.de; Weertje.Willms@germanistik.uni-freiburg.de


Ort und Zeitpunkt der Tagung
Tagungsort ist die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tagungssaal im Haus zur Lieben Hand, 1. OG
Donnerstag, 07. Oktober 2010, 14:00-21:30 Uhr
Freitag, 08. Oktober 2010, 9:00-21:00 Uhr
Samstag, 09. Oktober 2010, 9:00-13:00 Uhr


Tagungsthema
„Familienkonstellationen aus interkultureller Perspektive“

Parallel zu der enormen Präsenz des Themas „Familie“ in den verschiedenen Bereichen der deutschen Gesellschaft (z. B. Politik, Medien) lassen sich eine starke Zunahme des Themas in den künstlerischen Medien Literatur, Film und Theater sowie eine Fokussierung in verschiedenen Disziplinen der Wissenschaft beobachten. Aufgrund der globalen Migrationsbewegungen sind dabei interkulturelle Fragestellungen, die sich aus der starken Zunahme von solchen Familien ergeben, welche mehr als einem Kulturkreis angehören, von großer gesellschaftlicher und künstlerischer Aktualität. Die Tagung möchte sich auf Themen konzentrieren, die sich aus der interkulturellen Familienkonstellation ergeben, und insbesondere die Frage nach der Rolle der Kunst innerhalb dieses Zusammenhangs stellen. Da wir die Kunst als eingebunden in ein übergeordnetes diskursives Netzwerk innerhalb der Gesellschaft verstehen, haben wir WissenschaftlerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen (Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Soziologie, Psychologie, Ethnologie) eingeladen, in den Dialog zu treten und die aktuellen Forschungsergebnisse befruchtend auszutauschen.


Programm

Donnerstag, 07. Oktober 2010

14:00-14:15 Uhr Michaela Holdenried/Weertje Willms: Begrüßung und Einführung

Grundlegungen
14:15-15:00 Uhr Sylka Scholz (Dresden): Verschwindet die Familie? Eine soziologische Bestandsaufnahme

15:00-15:45 Uhr Heiner Keupp (München): Familie ist auch nicht mehr das, was einmal war: Von der selbstverständlichen Matrix zum Balanceakt

15:45-16:30 Uhr Kaffeepause

16:30-17:15 Uhr Cornelia Helfferich (Freiburg): Familienplanung. Erfahrungen, Wissen und Zugänge von jungen Frauen mit Migrationshintergrund in Deutschland

Osteuropa
17:15-18:00 Uhr Lucia Nicolau (Bukarest, Rumänien): Migration als Auslöser für Generationskonflikte? Zu einigen Autoren der deutschsprachigen Literatur in Rumänien

18:00-18:45 Uhr Weertje Willms (Freiburg): Familienkonflikte in Texten osteuropäischer Migranten aus psychologischer Perspektive

19:00-20:00 Uhr Abendessen im Haus zur Lieben Hand

20:00-21:30 Uhr Abendveranstaltung (steht noch nicht definitiv)
Lesung mit der deutsch-türkischen Schriftstellerin Yadé Kara


Freitag, 08. Oktober 2010

Türkei/Griechenland
9:00-9:45 Uhr Michaela Holdenried (Freiburg): Der Schelmen-, Wende- und Familienroman Selam Berlin von Yadé Kara

9:45-10:30 Uhr Aglaia Blioumi (Athen, Griechenland): Interkulturelle Familienkonstellationen in Literatur und Film

10:30-11:00 Uhr Kaffeepause

Jüdische Perspektiven
11:00-11:45 Uhr Sahra Dornick (Potsdam): Fußnoten zur Familie – Zur Performativität des Konzepts der „Familie“ in Gila Lustigers Familienroman So sind wir und Viola Roggenkamps Familienleben

11:45-12:30 Uhr Monika Straňáková (Nitra, Slowakei): Familiengedächtnis und jüdische Identität: Die Romane Familienfest von Anna Mitgutsch und Das besondere Gedächtnis der Rosa Masur von Vladimir Vertlib

12:30-13:15 Uhr Lena Ekelund (Hamburg): Die heilende Familie? Ein interkulturelles Familienmodell als Versöhnungsutopie in Eytan Fox’ israelischem Spielfilm Walk on Water

13:30-14:30 Uhr Mittagspause im Haus zur Lieben Hand

Afrika/Südamerika/Asien
14:30-15:15 Uhr Heike Drotbohm (Freiburg): Familie transnational – Ideale Vorstellung, moralischer Diskurs und affirmatives Handeln in Kap Verde

15:15-16:00 Uhr Jutta Weingarten (Gießen): Die Emanzipation der Subalternen: Monica Alis interkultureller Familienroman Brick Lane

16:00-16:30 Uhr Kaffeepause

16:30-17:15 Uhr Anne-Meike Fechter (Sussex, England): Zukünftige Weltbürger? Erfahrungen von Kindern von Entwicklungshelfern in Phnom Penh, Kambodscha

19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen im „Oberkirch“ am Münsterplatz, FR


Samstag, 09. Oktober 2010

Historische Perspektiven
9:00-9:45 Uhr Stefan Hermes (Freiburg): Der fremde Sohn – Zu Lenz’ ‚Familiendrama‘ Der neue Menoza (1774) und seiner Bearbeitung durch Christoph Hein (1981)

9:45-10:30 Uhr Ulrike Stamm (Berlin): Literarische Phantasien vom Scheitern interkultureller Familien

10:30-11:00 Uhr Kaffeepause

11:00-11:45 Uhr Sigrid Nieberle (Erlangen-Nürnberg): Familienkonflikte und Interkulturalität in autobiographischen Texten von Heimatvertriebenen des Zweiten Weltkriegs

Abschlussdiskussion
11:45-12:30 Uhr Abschlussdiskussion




Wichtiger Hinweis:
Aktuelle Änderungen zum Programm entnehmen Sie bitte der Homepage des Deutschen Seminars der Universität Freiburg: http://portal.uni-freiburg.de/ndl/termine1/famkonst
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://portal.uni-freiburg.de/ndl/termine1/famkonst
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortFreiburg
Beginn07.10.2010
Ende09.10.2010
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeKomparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft)
Klassifikation04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/15543

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 07.09.2010 | Impressum | Intern