VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Masterstudiengang Wissenskulturen, Universität Stuttgart"
RessourcentypStudiengänge
TitelMasterstudiengang Wissenskulturen, Universität Stuttgart
BeschreibungUniversität Stuttgart
Philosophisch-Historische Fakultät

Masterstudiengang Wissenskulturen
Information: Dr. Carsten Kretschmann (carsten.kretschmann@po.hi.uni-stuttgart.de)
Homepage: http://www.uni-stuttgart.de/hi/sgm/lehre_studium/wissenskulturen/index.html

Einschreibung für das Wintersemester 2010/2011 bis zum 15. September 2010

Masterstudiengang Wissenskulturen

Im Wintersemester 2010/2011 startet an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Stuttgart der interdisziplinäre Master-Studiengang ‚Wissenskulturen‘.

Dieser viersemestrige Einfach-Master mit Forschungsprofil richtet sich an Bachelor-Absolventen und -Absolventinnen aus geistes- und kulturwissenschaftlichen Fächern, die sich für ein vielseitiges und breites Studium der Voraussetzungen und Herausforderungen der modernen Wissensgesellschaft interessieren. Aufgrund dieser fachübergreifenden Thematik engagieren sich im Studiengang Vertreter aus der Geschichte, der Geschichte der Naturwissenschaften und Technik, verschiedenen Literaturwissenschaften (Anglistik und Amerikanistik, Germanistische Mediävistik, Neuere deutsche Literatur, Romanistik) sowie der Philosophie.

Der Master ‚Wissenskulturen‘ basiert dabei auf drei Säulen: Erstens vermittelt er den Studierenden zentrale Techniken und Methoden der kulturwissenschaftlichen Informationserschließung, -verarbeitung und -reflexion, macht sie zweitens mit maßgeblichen Forschungstendenzen aus den beteiligten Fächern zum Thema ‚Wissenskulturen‘ vertraut und öffnet drittens durch betreute Praktika bei Kulturträgern der Region Stuttgart sowie selbstorganisierte Workshops Türen in die Wissenschafts- und Berufspraxis. So legt er sowohl die Basis für eine Promotion in einem der beteiligten Fächer als auch für den Einstieg in zahlreiche anspruchsvolle Tätigkeitsfelder für Geisteswissenschaftler, etwa in Verlagen, Museen, Bibliotheken oder den Medien.

Zulassungsvoraussetzung ist – neben nachgewiesenen Kenntnissen des Deutschen und Englischen – ein Bachelor-Abschluss (oder ein mindestens gleichwertiger Abschluss) im Haupt- oder Nebenfach Anglistik, Germanistik, Geschichte, Geschichte der Naturwissenschaften und Technik, Philosophie, Romanistik oder in einem inhaltlich verwandten Fach wie beispielsweise Kulturwissenschaft. Die Einschreibung erfolgt bis zum 15. September jeweils für das kommende Wintersemester.

Weitere Informationen über den Studiengang und zur Zulassung erhalten Sie auf unserer Homepage:

http://www.uni-stuttgart.de/hi/sgm/lehre_studium/wissenskulturen/index.html

Für Fragen steht Ihnen außerdem Dr. Carsten Kretschmann zur Verfügung (carsten.kretschmann@po.hi.uni-stuttgart.de)
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-stuttgart.de/hi/sgm/lehre_studium/wissenskulturen/index...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss15.09.2010
PersonName: Dr. Benjamin Specht 
Funktion: Juniorprofessor für Neuere deutsche Literatur 
E-Mail: benjamin.specht@ilw.uni-stuttgart.de 
KontaktdatenName/Institution: Universität Stuttgart, Institut für Literaturwissenschaft 
Strasse/Postfach: Keplerstraße 17 
Postleitzahl: 70174 
Stadt: Stuttgart 
Telefon: (0711) 685 83060 
E-Mail: benjamin.specht@ilw.uni-stuttgart.de 
Internetadresse: http://www.uni-stuttgart.de/ilwndl/mitarbeiter/specht_benjamin.html 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.06.00 Studium
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/15458

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 07.09.2010 | Impressum | Intern