VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "C.H. Beck-Stipendium und Udo-Keller-Stipendium (Marbach)"
RessourcentypStipendien
TitelC.H. Beck-Stipendium und Udo-Keller-Stipendium (Marbach)
BeschreibungC.H. Beck-Stipendium fuer Literatur- und Geisteswissenschaften

Der Verlag C.H. Beck schreibt zusammen mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach jeweils ein Doktorandenstipendium und ein Postdoktorandenstipendium aus. Die maximale Foerderdauer betraegt 6 Monate. Stipendien sind mit 900 Euro/Monat (Doktorandenstipendium) und 1.500 Euro/Monat (Postdoktorandenstipendium) dotiert. Reisekosten werden nicht separat erstattet. Gefoerdert werden literatur- und geisteswissenschaftliche Projekte, die sich durch ueberzeugende Argumentation und klaren Bestandsbezug auszeichnen. Bewerbungen (Lebenslauf, Zeugnisse, Projektdarstellung auf maximal sechs Seiten, Arbeitsplan fuer die Zeit in Marbach mit Liste der in Frage kommenden Bestaende, Angaben zur Einkommenssituation und zur Zahl der beantragten Monate) sind unter Verwendung des Formblatts bis zum 30. September 2010 einzureichen. Wirksam werden die fuer die Marbach-Stipendien geltenden Bedingungen. Ein Rechtsanspruch auf ein Stipendium besteht nicht. Antraege sind zu richten an den zustaendigen Referenten des Deutschen Literaturarchivs:
Dr. Marcel Lepper, Deutsches Literaturarchiv Marbach, Schillerhoehe 8-10, D-71672 Marbach am Neckar, E-Mail: marcel.lepper@dla-marbach.de, Telefon: +49-7144-848-171, Fax: +49-7144-848-191
http://www.dla-marbach.de/dla/stipendien/ch_beckstipendium/index.html

------------------------------------------------------------------------------

Udo-Keller-Stipendium fuer Gegenwartsforschung: Religion und Moderne

Die Udo-Keller-Stiftung Forum Humanum schreibt zusammen mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach international ein dreimonatiges Doktorandenstipendium aus. Gefoerdert werden wissenschaftliche und literarische Projekte, die sich aufgrund der Marbacher Archivbestaende mit der Konstellation "Religion und Moderne" beschaeftigen. Stipendien sind mit 900 Euro/Monat dotiert. Reisekosten werden nicht separat erstattet. Bewerbungen (Abstract, Projektdarstellung auf maximal sechs Seiten, Arbeitsplan fuer die Zeit in Marbach mit Liste der in Frage kommenden Bestaende, Lebenslauf, Publikationsliste, Zeugnisse, ggf. Gutachten, Angaben zur Einkommenssituation und zur Zahl der beantragten Monate) sind unter Verwendung des Formblatts zum 31. Oktober 2010 einzureichen. Ueber die Vergabe entscheidet der Wissenschaftliche Beirat des Deutschen Literaturarchivs in Verbindung mit der Udo-Keller-Stiftung Forum Humanum. Wirksam werden die fuer die Marbach-Stipendien geltenden Bedingungen. Entscheidend ist der Archiv- und Bestandsbezug. Ein Rechtsanspruch auf ein Stipendium besteht nicht. In anschliessenden Publikationen ist die Udo-Keller-Stiftung Forum Humanum als foerdernde Institution zu nennen. Antraege sind zu richten an den zustaendigen Referenten des Deutschen Literaturarchivs:
Dr. Marcel Lepper, Deutsches Literaturarchiv Marbach, Schillerhoehe 8-10, D-71672 Marbach am Neckar, E-Mail: marcel.lepper@dla-marbach.de, Telefon: +49-7144-848-171, Fax: +49-7144-848-191
http://www.dla-marbach.de/dla/stipendien/udokellerstipendium/index.html
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/15272

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 31.07.2010 | Impressum | Intern