VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Monster. Zur ästhetischen Verfassung eines Grenzbewohners"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelMonster. Zur ästhetischen Verfassung eines Grenzbewohners
BeschreibungMonster. Zur ästhetischen Verfassung eines Grenzbewohners

Interdisziplinäre Tagung

vom 22. - 24. März 2007

in Schloss Rauischholzhausen



Konzeption und Organisation:

Prof. Dr. Günter Oesterle, PD Dr. Roland Borgards, Dr. Christiane Holm

Stiftung für Romantikforschung


Donnerstag, 22. März 2007

Zentrum / Peripherie
Moderation: Dagmar Ottmann

15:15 -16:00
Vortrag
Günter Oesterle: Einführung


16:00 - 17:00
Vortrag
Thomas Macho: Wiederkehr der Erdrandsiedler. Zur Geschichte und Aktualität einer antiken Narration


17:30 - 19:00
Bilddebatte
Jochen J. Berns / Hans Richard Brittnacher: Technomonster und Biomonster


Freitag, 23. März 2007

Einheit / Spaltung
Moderation: Nicola Hömke
Kommentar: Bernhard Siegert


10:00 - 11:00
Vortrag
Peter von Möllendorff: Wären wir Monster, könnten wir lieben, wären wir eins! - Die Doppelmenschen des Aristophanes in Platons Symposion


11:30 - 12:30
Vortrag
Lars Nowak: Duplicitas, Vampirismus, Identifikation. Zu Brian de Palmas Sisters und Ingmar Bergmans Persona


Schön / Hässlich
Moderation: Alexander von Bormann
Kommentar: Hartmut Böhme

14:30 - 15:30
Bilddebatte
Marcel Baumgartner / Sabine Heiser: Die Schönheit des Monströsen - das Ideal als Ungeheuer?


15:30 - 16:30
Vortrag
Britta Herrmann: Körper, Kunst. Zur Ästhetik und Poetologie des Monströsen


Zeigen / Verbergen
Moderation: Lorenz Winkler-Horacek
Kommentar: Stefan Rieger


17:00 - 18:00
Vortrag
Silke Tammen: Monster am Rande und Versteckspiele der Trinität: über die Kunst der Unähnlichkeit und das Staunen in den Miniaturen der Rothschild Canticles


18:00 - 19:00
Tondebatte
Christiane Holm / Bettina Bannasch: Urlaute und Unlaute. Artikulationen des Monströsen


Samstag, 24. März 2007

Normalität / Anomalie
Moderation: Angela Fischel
Kommentar: Gerhard Neumann


9:00 - 10:00
Textdebatte
Roland Borgards / Peter Schnyder: Monstres de la nature humaine. Affenmenschen von Buffons Histoire naturelle bis Flauberts Quidquid volueris


10:00 - 11:00
Textdebatte
Maximilian Bergengruen / Johannes F. Lehmann: Der Verbrecher als Monster. Diskursgeschichte einer Metapher


11:30 - 12:30
Vortrag
Eva Geulen: Fliegenherren


12:30 - 13:30
Abschlussdiskussion
Günter Oesterle / Christiane Holm / Roland Borgards: Ästhetik, Monster, Grenze



Ausstellung:
Begleitend zur Tagung werden die beiden Grafikzyklen "Bestiarium" und "Vampyr" der Frankfurter Künstlerin Vroni Schwengler gezeigt.



Veranstaltungsort:

Schloss Rauischholzhausen (bei Marburg)
Tagungshotel der Justus-Liebig-Universität Gießen
www.uni-giessen.de/uni/einrichtungen/Rauischholzhausen

Kontakt:
roland.borgards@web.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMarburg
Beginn22.03.2007
Ende24.03.2007
PersonName: Borgards, Roland [PD] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: roland.borgards@web.de 
KontaktdatenName/Institution: Stiftung für Romantikforschung 
Strasse/Postfach: Possenhofener Strasse 6A 
Postleitzahl: 82319 
Stadt: Starnberg 
Telefon: +49 (0) 81 51 65 39 33 
Fax: +49 (0) 81 51 65 39 34 
E-Mail: roland.borgards@web.de 
Internetadresse: http://www.romantikforschung.de/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur- u. Kulturgeschichte; Motiv- u. Stoffgeschichte
Klassifikation04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.05.00 Antike und abendländische Literatur
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/1522

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.12.2009 | Impressum | Intern