VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "CFP Kafka-Sammelband"
RessourcentypCall for Papers
TitelCFP Kafka-Sammelband
BeschreibungZur Realisierung eines Sammelbandes, der die Kafka-Forschung mit neuen Impulsen bereichern soll, werden Beitragsentwürfe erbeten. Diese sollen sich nachstehenden Fragestellungen widmen; selbstständige Vorschläge, die dem Konzept dieses Buches entsprechen, sind ebenfalls willkommen.
Mit der thematischen Gliederung in die Bereiche Religion, Sozialgeschichte und Psychoanalyse ist eine umfassende Betrachtung des Dichters Franz Kafka, respektive seines Werkes, gewährleistet – entsprechend dem Schleiermacher’schen dualen Ansatz, der auch das Individuelle als solches berücksichtigt.

Der Primattext, dessen Thesen in ihrer Angemessenheit gestützt werden sollen, ist unter der Webadresse http://www.gernotwimmer.info/linked/kafka%20at%20125.pdf abrufbar. Zudem ist eine englische Version verfügbar.

Der Sammelband, der zurzeit den Arbeitstitel "Die ideologische Werkrelevanz des Christentums bei Franz Kafka" trägt, wird im April 2011 im LIT Verlag veröffentlicht.


Vorschläge mit bio-/bibliografischen Angaben sind bis zum 15.08.2010 in elektronischer Form einzureichen an:

Dr. Gernot Wimmer, OeAD-Lektor an der St. Kliment Ohridski-Universität Sofia:
ger_wimmer@gmx.at



THEMENFELDER

1. Die Erscheinungsformen eines amoralischen Christengottes bei Kafka (Gernot Wimmer)


Religion

2. Die Mutterreligion des Christentums
[Ursprung – mosaische Tradition – Wert des AT für das Christentum]

3. Sündenfall und Erbsünde
[der „Fall“ und seine theologische Deutung – unter Berücksichtigung, dass der Erbsünde im Judentum keine Relevanz zukommt]

4. Weltgericht im Alten und Neuen Testament
[zu den Unterschieden wie Gemeinsamkeiten in Funktion und Ziel]


Sozialgeschichte

5. Prag zur Zeit der Habsburgermonarchie
[Amtssprachen – ethnische Identitäten – kulturelles Klima]

6. Die Prager Juden zur Jahrhundertwende
[Formen der Assimilation – Formen der Identitätswahrung – westeuropäische und osteuropäische Juden – Prager deutsche Literatur zu Beginn des 20. Jahrhunderts]

7. Franz Kafkas Sozialisation
[Besuch des Altstädter Deutschen Gymnasiums – rudimentäre religiöse Praxis im Elternhaus]


Psychoanalyse

8. Das Konfliktfeld Vater-Sohn-Beziehung
[historische Beispiele zur Zeit der Jahrhundertwende, die jenem der Kafkas ähneln]

9. Kafkas Verhältnis zu seinem Vater (Gernot Wimmer)
[zwischenmenschliche Willensschwäche – Beschneidung der Lebensbereiche Arbeit, Liebe, Gesellschaft – Kafkas literarischer Perfektionismus]

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss15.08.2010
PersonName: Gernot Wimmer 
Funktion: OeAD-Lektor 
E-Mail: ger_wimmer@gmx.at 
KontaktdatenName/Institution: St. Kliment Ohridski-Universität Sofia 
LandBulgarien
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945
Klassifikation16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.15.00 Zu einzelnen Autoren; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/15068

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 18.08.2010 | Impressum | Intern