VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Das Potential Europäischer Philologien: Geschichte, Leistung, Funktion"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelDas Potential Europäischer Philologien: Geschichte, Leistung, Funktion
BeschreibungDas Potential Europäischer Philologien: Geschichte, Leistung, Funktion
Internationales Symposion, Universität Osnabrück, 25. bis 28. April 2007

Veranstaltet von Prof. Dr. Christoph König, Fachbereich für Sprach- und Literaturwissenschaft, Universität Osnabrück, Neuer Graben 40, 49074 Osnabrück, christoph.koenig@uos.de

Gefördert durch die Volkswagen Stiftung




PROGRAMM (vorläufig)

25.4.2007 abends

Voraussetzungen
Musiksaal Universität Osnabrück

18.00-19.00 Uhr
Ulrich Wyss (Frankfurt am Main): Literatursprachen und ihre Entwicklung durch Dichterphilologen
Responsion: Philippe Roger (Paris): Literaturkritik seit der Aufklärung in Frankreich

19.00-20.00 Uhr
Jean Bollack (Paris): Poetik und Philosophie in den Philologien
Responsion: Rainer Grübel (Oldenburg): Ästhetik in der ›Slavistik‹



26.4.2007 vormittags

Transfer/Blockade – zur Historie
Musiksaal Universität Osnabrück

9.00-10.00 Uhr
Bernhard Hurch (Graz): Hugo Schuchardts Baskologie
Responsion: Frank-Rutger Hausmann (Freiburg): Nationalphilologisch, romanisch-komparatistisch, rhetorisch-ästhetisch: Philologie-Modelle im Streit

10.00-11.00 Uhr
Richard Utz (Cedar Falls/USA): ›Anglistik‹ – eine deutsche Disziplin in England?
Responsion: Erika Hültenschmidt (Bielefeld): Universalistische Positionen in Frankreich und Deutschland im 19. Jahrhundert

11.15-12.15 Uhr
Hans-Harald Müller (Hamburg) / Sandra Pott (London): Zeitschriften als Institutionen des Transfers (›Deutsche Literaturzeitung‹ und ›Revue des Deux Mondes‹)
Responsion: Wolfgang Adam (Osnabrück): Weltliteratur im ›Euphorion‹


26.4.2007 nachmittags

Theorie der Praxis oder: ›Universalien‹ (1)
Musiksaal Universität Osnabrück

14.00-15.00 Uhr
Jürgen Trabant (Berlin): Sprachbegriffe: Humboldt – Grimm – Bopp
Responsion: Utz Maas (Osnabrück): Franz Boas im disziplinären Nirgendwo

15.00-16.00 Uhr
Pier Vincenzo Mengaldo (Padua): Tendences de la critique italienne dans le XXe siècle
Responsion: Ansgar Nünning: Nationalstil – die englische Literaturgeschichte im (Vorurteils)Streit

16.30-17.30 Uhr
Christoph König (Osnabrück): Klassiker. ›Hofmannsthal‹ in den Philologien


26.4.2007 abends
Abendvortrag
Zimeliensaal Universitätsbibliothek Osnabrück

20.00 Uhr
N.N. (angefragt): Nationenbildung, ›Europa‹-Diskurse, Intellektuelle



27.4.2007 vormittags

Theorie der Praxis oder: ›Universalien‹ (2)
Musiksaal Universität Osnabrück

9.00-10.00 Uhr
Hans Ulrich Gumbrecht (Stanford): Von Gaston Paris zu Joseph Bédier, oder: Wie die französische Mediävistik die philologische Dimension verspielte
Responsion: Céline Trautmann-Waller (Paris): Völkerpsychologie

10.00-11.00 Uhr
Mark-Georg Dehrmann (Osnabrück): Autorschaft und ästhetische Entscheidung in der Märchenphilologie
Responsion: Chryssoula Kambas (Osnabrück): Anthologien – Zum Ort des Neugriechischen in Europa

11.30-12.30 Uhr
Luca Zuliani (Padua): Die Tradition der ›Autographenphilologie‹ in Italien
Responsion: Wolfram Groddeck (Zürich): Zur Geschichte der deutschen Textkritik


27.4.2007 nachmittags

Funktionen und Aktualität
Musiksaal Universität Osnabrück

14.00-15.00 Uhr
Helmut Schaller (Marburg): Philologie für die Nation (Bulgaristik)
Responsion: Eugen Munteanu (Jassy): Grundfragen der rumänischen Philologie aus sprachpolitischer Sicht

15.00-16.00 Uhr
Philippe Rousseau: ›Homer‹ - Zur klassischen Altertumswissenschaft als Leitdisziplin
Responsion: Kambiz Djalali (Paris): Persienstudien in Frankreich und Deutschland

16.30-17.30 Uhr
Julia Zernack (Frankfurt am Main): Zur europäischen Konstruktion einer ›germanischen‹ Mythologie aus nordischer Überlieferung
Responsion: Klaus-Michael Bogdal (Bielefeld): Die Herausforderung durch den Strukturalismus


27.4.2007 abends

20.00 Uhr
Podiumsdiskussion über ›Die Zukunft der Sprachen in Europa‹
Zimeliensaal Universitätsbibliothek Osnabrück

Pierre Judet de La Combe (Paris), Hans-Ulrich Gumbrecht (Stanford), Christoph König (Osnabrück), N.N. (Brüssel), Andrei Corbea-Hoisie (Bukarest/Wien)



28.4.2007 vormittags

Diskurse
Musiksaal Universität Osnabrück

10.00-10.45 Uhr
Denis Thouard (München/Paris): Philologie-Begriffe in der Geschichte der Hermeneutik

11.15-12.00 Uhr
Erich Poppe (Marburg): ›Verwandtschaften‹ – Die Keltologie des 19. Jahrhunderts auf dem Weg zur Philologie


28.4.2007 nachmittags

14.30-16.00 Uhr
Schlußdiskussion: Desiderate der Forschung und Projektperspektive
(mit Beiträgen der Diskussionsleiter der einzelnen Sektionen des Symposions)
Musiksaal Universität Osnabrück

Tagungssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch.


Tagungsorte

Vorträge:
Universität Osnabrück
Musiksaal des Schlosses
Neuer Graben/Schloss
49074 Osnabrück

Abendveranstaltungen:
Universitätsbibliothek Osnabrück
Zimeliensaal
Alte Münze 16 / Kamp
49034 Osnabrück


Gäste sind herzlich eingeladen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Nathalie Kaiser-Bumann
nathalie.kaiser-bumann@uni-osnabrueck.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Tagung: http://www.europaeische-philologien.uni-osnabrueck.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.europaeische-philologien.uni-osnabrueck.de
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortOsnabrück
Beginn25.04.2007
Ende28.04.2007
PersonName: Nathalie Kaiser-Bumann 
Funktion: Information 
E-Mail: nathalie.kaiser-bumann@uni-osnabrueck.de 
KontaktdatenName/Institution: Fachbereich für Sprach- und Literaturwissenschaft, Universität Osnabrück 
Strasse/Postfach: Neuer Graben 40 
Postleitzahl: 49074 
Stadt: Osnabrück 
Telefon: +49 (0)541 969 4368 
Fax: +49 (0)541 969 4059 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch; Englisch; Französisch
SchlüsselbegriffeGeschichte der Germanistik; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.04.00 Wissenschaftsgeschichte; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/1440

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 17.05.2007 | Impressum | Intern