VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Zukunft als Herausforderung"
RessourcentypVortragsreihen
TitelZukunft als Herausforderung
BeschreibungZukunft als Herausforderung

Universitäts-Ring-Vorlesung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im SoSe 2010

Kulturtechniken der Kontingenz- und Zukunftsbewältigung spielen zu allen Zeiten und in allen Zivilisationen eine wichtige Rolle. Antizipationen der Zukunft erfüllen die Funktionen der Weltaneignung sowie der Ordnungsstiftung und dienen der Praxis vorausschauender gesellschaftlicher Gestaltung. In der späten Moderne hat sich das Verhältnis zur Zukunft entscheidend verändert: Weder wird sie noch als eine Sphäre göttlicher Vorherbestimmung angesehen, noch kann sie uneingeschränkt als ein offener Raum gesellschaftlichen Handelns (im Sinne des neuzeitlich-aufklärerischen Geschichtsoptimismus) wahrgenommen werden. Angesichts des gegenwärtigen Krisenbewusstseins (Klimawandel, Bevölkerungsexplosion, Konfrontation der Kulturen, Expansion der Gewalt und technologische Revolutionen) findet derzeit darüber hinaus ein Paradigmenwechsel im Umgang mit Zukunft statt: Zukunft erscheint nicht mehr als Potential von Innovation und Fortschritt, sondern als 'blockierte Zukunft'.
Der gesellschaftliche, technologische und mentale Wandel fordert eine differenzierte und komplexe Metareflexion und ein neues Verantwortungsbewusstsein der Geistes-, Kultur- und Gesellschaftswissenschaften heraus. Daher setzt sich die interdisziplinäre Universitäts-Ringvorlesung der FAU im SoSe 2010 mit unterschiedlichen Kulturtechniken der Zukunftsbewältigung auseinander, und zwar in historischer Perspektive, in empirischer Analyse, in ihrer sprachlichen und medialen Verfasstheit und schließlich in ihrer ethischen Dimension.

Ort: Aula des Schlosses (Schlossplatz 4, 91054 Erlangen)
Zeit: Mittwoch, 18 - 20 Uhr

Mi, 09.06. Prof. Dr. Rainer Trinczek (Soziologie)
Warum sind schlechte Prognosen besser als gar keine? Handeln unter Unsicherheit in soziologischer Perspektive

Mi, 16.06. Prof. Dr. Heiner Bielefeldt (Philosophie, Politikwissenschaft)
Die Zukunft des internationalen Menschenrechtsschutzes

Mi, 23.06. Prof. Dr. Klaus Herbers (Geschichte, Forschungskolleg)
Was sagen die Sterne, was sagt die Bibel? Zukunftsbestimmung und Zukunftsdeutung im Mittelalter

Mi, 30.06. Prof. Dr. Andrea Abele-Brehm (Sozialpsychologie)
Zukunft der Erwerbsarbeit im Spiegel der Geschlechterbeziehungen am Beispiel Medizin

Mi, 14.07. Prof. Dr. Christine Lubkoll (Literaturwissenschaft, Ethik der Textkulturen)
Horror und Hoffnung. Zukunft denken in der Literatur des 20. Jahrhunderts

Mi, 21.07. Prof. Dr. Michael Lackner (Sinologie, Forschungskolleg)
Der Boom von Wahrsagung in China: ein neues Modul für chinesische Identität?
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressewww.uni-erlangen.de
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortErlangen
Beginn09.06.2010
Ende21.07.2010
PersonName: Agnes Bidmon 
Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin 
E-Mail: agnes.bidmon@ger.phil.uni-erlangen.de 
KontaktdatenName/Institution: Department für Germanistik und Komparatistik der FAU Erlangen 
Strasse/Postfach: Bismarckstraße 1 
Postleitzahl: 91054 
Stadt: Erlangen 
Telefon: 09131 - 85 22978 
Fax: 09131 - 85 22056 
Internetadresse: http://www.germanistik.phil.uni-erlangen.de/main.php 
LandDeutschland
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/14337

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.05.2010 | Impressum | Intern