VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Die »Kritische Ausgabe« sucht Texte für das Frühjahrsheft 2011 zum Thema »Erinnern und Vergessen«."
RessourcentypCall for Papers
TitelDie »Kritische Ausgabe« sucht Texte für das Frühjahrsheft 2011 zum Thema »Erinnern und Vergessen«.
BeschreibungDie »Kritische Ausgabe« sucht Texte für das Frühjahrsheft 2011 zum Thema »Erinnern und Vergessen«.

Cicero soll einst gesagt haben: »Das Gedächtnis nimmt ab, wenn man es nicht übt.« Auch heute hat das, was der berühmte römische Philosoph vor mehr als 2000 Jahren mit Blick auf das individuelle Gedächtnis formuliert haben soll, seine Gültigkeit: Vergessen und sich (wieder) erinnern gehört zu den menschlichen Grundeigenschaften schlechthin.

Als zentrales kulturwissenschaftliches Paradigma hat Gedächtnis – hier insbesondere das sog. »kulturelle Gedächtnis« als Übertragung der Dynamiken des individuellen Gedächtnisses auf ein Kollektiv (Gruppe, Staat, Nation) – nicht zuletzt durch den »cultural turn« auch in der Literaturwissenschaft vielfache Beachtung gefunden.

Literatur ist Bestandteil des »kulturellen Gedächtnisses« und unterliegt insofern den folgenreichen Prozessen des Erinnerns und Vergessens. Diese Perspektive wirft eine Reihe grundlegender Fragen auf wie z. B.:

• Wie funktionieren die selektiven Prozesse des Erinnerns und Vergessens von literarischen Texten im institutionellen Gedächtnis des Kanons und der Literaturgeschichtsschreibung?

• Welche narrativen Muster und Strukturen weisen Erinnerung, Gedächtnis und Identität in literarischen Texten auf?

• Welches Wissen über die Vergangenheit erinnert oder vergisst die Literatur?

• Gibt es einen Zusammenhang zwischen spezifischen Erinnerungskulturen und der Literatur als Medium des kollektiven Gedächtnisses und der Identitätsbildung?

Für ihr nächstes Themenheft sucht die »Kritische Ausgabe – Zeitschrift für Germanistik & Literatur« wissenschaftliche Beiträge, die sich den oben genannten Fragestellungen widmen und ferner auch solche, die über den germanistischen Blickwinkel hinausgehen, wie beispielsweise kultur-, politik- und sozialwissenschaftliche sowie auch (kognitions-)psychologische Beiträge.

Wir möchten Sie zunächst gerne bitten, Ihr Thema in einem kurzen Exposé von etwa 3.500 Zeichen (inklusive Leerzeichen) zu skizzieren. Bitte schicken Sie dieses Exposé bis einschließlich Freitag, den 25.06.2010 an: heft@kritische-ausgabe.de.

Sie erhalten dann bis Freitag, den 13.08.2010, eine Rückmeldung zu ihrem Exposé, in dem wir Sie ggf. um einen ausführlich formulierten Beitrag bitten, den Sie bitte bis Freitag, den 15.10.2010 einreichen. Der Text sollte einen Umfang von 18.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen und Anmerkungsapparat) nicht überschreiten.

Wir freuen uns auf Ihre Heftbeiträge!
Falls Sie noch Fragen haben sollten, wenden Sie sich bitte an: heft@kritische-ausgabe.de.

Tine Bücken/Angela Gencarelli
Kritische Ausgabe. Zeitschrift für Germanistik und Literatur
Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaften der Universität Bonn
Am Hof 1d
53113 Bonn
http://www.kritische-ausgabe.de

------------------------------
Die »Kritische Ausgabe« ist eine literaturkritische Zeitschrift, die seit 1997 im Umfeld des heutigen Instituts für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Universität Bonn erscheint und seit 2004 durch ein Online-Magazin ergänzt wird. Die »Kritische Ausgabe« wird von einer ehrenamtlichen Redaktion bestehend aus Studenten und Doktoranten der Universität Bonn herausgegeben und richtet sich an eine Leserschaft, die sich für historische und theoretische Hintergründe von Literaturproduktion und -rezeption interessiert. Nach den letzten Veröffentlichungen mit den Schwerpunktthemen »Europa« (Winter 2009), »Familie« (Frühjahr 2010) und des in Bearbeitung befindlichen Heftes »Angst« (Winter 2010) soll nun das Thema »Erinnern/Vergessen« (Frühjahr 2011) im Mittelpunkt stehen.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressewww.kritische-ausgabe.de
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss25.06.2010
PersonName: Tine Bücken / Angela Gencarelli 
Funktion: Koordinatoren 
E-Mail: heft@kritische-ausgabe.de 
KontaktdatenName/Institution: Kritische Ausgabe. Zeitschrift für Germanistik und Literatur 
Strasse/Postfach: Am Hof 1d 
Postleitzahl: 53113 
Stadt: Bonn 
Telefon: 0228-9094131 
E-Mail: heft@kritische-ausgabe.de 
Internetadresse: www.kritische-ausgabe.de 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeHistorische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte)
Klassifikation05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.11.00 Stoffe. Motive. Themen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/14296

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 23.05.2010 | Impressum | Intern