VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Der Umbruchsdiskurs im deutschsprachigen Raum zwischen 1900 und 1938"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelDer Umbruchsdiskurs im deutschsprachigen Raum zwischen 1900 und 1938
BeschreibungDer Umbruchsdiskurs im deutschsprachigen Raum zwischen 1900 und 1938

Internationales Symposium an der Universität Mulhouse - Frankreich vom 10. bis zum 12. Juni 2010

Veranstaltungsort: Université de Haute-Alsace – Mulhouse – Campus Illberg – Auditorium European Physical society – 6, rue des Frères Lumières

Donnerstag, 10. Juni 2010

14.00 – Begrüßung und Empfang der Teilnehmer

14.30 – Prof. Dr. Friedmar Apel (Bielefeld): „Umbruch- und Durchbruch¬vorstellungen im Umkreis der Jugendbewegung“

15.15 – Prof. Dr. Christine Maillard (Strasbourg): „"Dumpfes Gefühl der Not" und "Hinstreben zu Asien als Zeichen der Zeit": Umbruchsbedürfnis und Fernost-Diskurs deutschsprachiger Intellektueller 1910-1930“

Pause

16.30 – Prof. Dr. Luca Crescenzi (Pisa): „Franz Jung: ein Werk (und ein Leben) im Umbruch“

17.15 – Prof. Dr. Rüdiger Görner (London): „Satz-Brüche und Sinneswandel: Sprach-und Zeiterfahrung zwischen den Kriegen oder der Wechsel als Dauerzustand“


Freitag, 11. Juni 2010


9.00 – Prof. Dr. Manfred Engel (Sarrbrücken): „Umbruchsdiskurse in Franz Kafkas « Der Verschollene » und « In der Strafkolonie »“

9.45 – Prof. Dr. Elisabeth Galvan (Napoli) : „Weibliche Umbruchswahrnehmung? Autorinnen der Weimarer Republik“

Pause

11.00 – Prof. Dr. Andrea Allerkamp (Aix-en-Provence): „"Vorübergänglichkeit" und "Jetztzeitstil". Robert Walsers Zündschnur der Historie“

11.45 – Dr. Marco Rispoli (Padua): „Der Dichter und der Leser. Hofmannsthal und die "Vieldeutigkeit" der Gegenwart“

Pause

14.30 – Prof. Dr. Peter André Bloch (Mulhouse): „Die literarische Schweiz der Dreißiger Jahre im Glaubenskrieg der Ismen“

15.15 – Dr. Michael Neumann (Konstanz): „Andere Zustände. Extase und Umbruch“

Pause

16.30 – Dr. Olivier Agard (Paris-Sorbonne): „Die Suche nach einem anthro¬pologischen Fundament. Zur Diskursstrategie der philosophischen Anthropologie“

17.15 – Sonia Goldblum (Strasbourg): „Krisis der Assimilation: 'Deutschtum und Judentum' bei Franz Rosenzweig und Gershom Scholem“

Samstag, 12. Juni

9.00 – Prof. Dr. Elizabeth Guilhamon (Bordeaux): „Erzählstrategie und
Weltanschauung in Wolfgang Koeppens Roman Die Mauer schwankt (1934)“

9.45 – PD Dr. Markus Bernauer (TU Berlin): „Der Wille zur Moderne. Umbruchsdiskussionen der Jahrhundertwende“

Pause

11.00 – Prof. Dr. Ursula von Keitz (Bonn): „Figuren der (Aus-)Löschung. Das Bildfeld der Pest im deutschsprachigen Film um 1918“

11.45 – Dr. Alison Boulanger (Lille): „Politische und ästhetische Umbruchsversuche in Alfred Döblins Berlin Alexanderplatz“

Organisation: Prof. Dr. Bernard Dieterle (Mulhouse) und Dr. Daniel Meyer (Mulhouse)

Mit Unterstützung des DAADS, des Institut français d’histoire en Allemagne und der Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung.

Kontakt:
Daniel Meyer
E-mail: daniel.meyer@uha.fr
Web: http://www.ille.uha.fr/

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMulhouse
Beginn10.06.2010
Ende12.06.2010
KontaktdatenName/Institution: INSTITUT DE RECHERCHE EN LANGUES ET LITTERATURES EUROPEENNES - Faculté des Lettres, Langues et Sciences Humaines  
Strasse/Postfach: 10, rue des Frères Lumière 
Postleitzahl: 68093 
Stadt: Mulhouse  
Telefon: 0033 3 89 33 69 90 
Internetadresse: http://www.ille.uha.fr/ 
LandFrankreich
BenutzerführungFranzösisch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945
Klassifikation16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/14141

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 16.05.2010 | Impressum | Intern