VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "MOVENS-Tagung: Grenzen überschreiten - transitorische Identitäten"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelMOVENS-Tagung: Grenzen überschreiten - transitorische Identitäten
BeschreibungVom 13. bis 16. Mai 2010 findet am Institut für Deutsche Philologie der Universität Greifswald die germanistische MOVENS-Tagung „Grenzen überschreiten – transitorische Identitäten“ statt. Nachdem 2007 in Limerick und 2008 in Ljubljana MOVENS-Tagungen ausgerichtet wurden, lädt nun die Greifswalder Professorin Monika Unzeitig (Lehrstuhl Ältere deutsche Sprache und Literatur) KollegInnen und Promovenden des europäischen MOVENS-Netzwerkes nach Greifswald ein.

MOVENS ist ein internationales Universitäten-Netzwerk, das seit 2005 Germanistinnen und Germanisten der Universitäten Stockholm und Göteborg, der Queen Mary University of London, der University of Limerick, der Universität von Ljubljana, der Freien Universität Berlin und der Universität Greifswald verbindet. Im Mittelpunkt steht die Erforschung ästhetischer, medialer, kultureller, geografischer und anderer Grenzen sowie ihrer Transgressionen in der deutschen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart.
Neben Vernetzung und Forschungstransfer ist die Verbindung des Netzwerks mit Nachwuchsförderung an den beteiligten Universitäten zentrales Anliegen von MOVENS. Masterstudierende und Graduierte an Universitäten außerhalb Deutschlands erhalten so eine Anbindung an die deutsche Germanistik, ebenso deutsche Germanistik-Studierende und Promovenden eine internationale Ausrichtung.

Das Tagungsprogramm umfasst 20 Vorträge von DozentInnen und DoktorandInnen, die sich dem Phänomen transitorischer Identitäten aus ganz unterschiedlichen Richtungen nähern. Zudem finden am Donnerstag sog. „Masterclasses“ statt; in diesem Rahmen stellen sich DoktorandInnen mit ihrem Promotionsprojekt einem «Fremdbetreuer» vor und diskutieren dies gemeinsam.

Herzlich eingeladen sind interessierte Lehrende und Studierende aller Fachrichtungen. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.



Tagungsprogramm


Donnerstag, 13. Mai 2010

16:00-16:30
Begrüßung: Monika Unzeitig

Diskussionsleitung: Edgar Platen
16:30-17:00
Hania Siebenpfeiffer, Greifswald:
Endliche Unendlichkeit - Der kosmische Raum in Romanen der Frühen Neuzeit

17:00-17:30
Eckhard Schumacher, Greifswald:
"die Postkarten davon sind beeindruckender" – Über Reisen, Tourismus und Rolf Dieter Brinkmanns Rom, Blicke

17:30-18:00
Masterclasses:
André Menke (Göteborg) – Eckhard Schumacher (Greifswald)
Kerstin Lundström (Stockholm) – Monika Schneikart (Greifswald)
Linda Karlsson (Stockholm) – Elisabeth Böhm (Bayreuth)
Alice Mazurek (Limerick) – Hania Siebenpfeiffer (Greifswald)
Helge Perplies (Greifswald) – Edgar Platen (Göteborg)
Andrea Tietze (Greifswald) – Elisabeth Wåghäll Nivre (Stockholm)
Katja Reetz (Greifswald) – Gisela Holfter (Limerick)
Mario Fuhse (London) – Frank Thomas Grub (Göteborg)
Benjamin Langer (Berlin) – Marija Javor Briški (Ljubljana)

19:00
Gemeinsames Abendessen


Freitag, 14. Mai 2010

Diskussionsleitung: Eckhard Schumacher
9:00-9:30
Edgar Platen, Göteborg:
Arktische Diskurse der Postmoderne: Nadolny, Ransmayr, Köhlmeier und Mosebach

9:30-10:00
Frank Thomas Grub, Göteborg:
„Bei mir regnet's schon“: Irland aus DDR-Sicht

10:00-10:45
Kaffeepause

Diskussionsleitung: Frank Thomas Grub
10:45-11:15
Robert Gillett, London:
Inbegriff des Transitorischen: Hubert Fichtes hybrides Haiti

11:15-11:45
Mario Fuhse, London:
Das Ich ist unrettbar. Gestalttheorie und Identitätsformung bei Hubert Fichte

11:45-12:15 Benjamin Langer, Berlin:
Imaginationen von Mazedonien zwischen Romantik und Gewalt in der Literatur des 20. Jahrhunderts

12:15-14:00
Mittagspause

Diskussionsleitung: Irena Samide
14:00-14:30
Irene Erfen, Greifswald:
Conversio-Erzählungen bei Caesarius von Heisterbach

14:30-15:00
Elisabeth Wåghäll Nivre, Stockholm:
Figurationen der Heimkehr im frühneuzeitlichen Prosaroman

15:00-15:30
Marija Javor Briški, Ljubljana:
Auf der Reise nach Konstantinopel. Fremd- und Eigenbilder in den Werken von Benedict Curipeschitz und Joseph von Lamberg

15:30-16:15
Kaffeepause

Diskussionsleitung: Marija Javor Briški
16:15-16:45
Helge Perplies, Greifswald:
Frantzosen und Portugaleser. Zur Etablierung europäischer Grenzen in Amerikaberichten des 16. Jahrhunderts

16:45-17:15
Andrea Tietze, Greifswald:
Vom „Wir“ zum „Ich“ – Identitätseinschreibungen in frühneuzeitlichen Reiseberichten

19:00 Abendessen



Samstag, 15. Mai 2010

Diskussionsleitung: Elisabeth Wåghäll Nivre
9:00-9:30
Monika Unzeitig, Greifswald:
„Vom Himmel herab in die Welt“ (Faustbuch, 1587). Zum Perspektivenwechsel in der Frühen Neuzeit

9:30-10:00
Monika Schneikart, Greifswald:
Grenzüberschreitungen in Pommern: Die „wilde“ Dichtung der Sibylla Schwarz

10:00-10:30
Kerstin Lundström, Stockholm:
Der Freund wird zum Feind. Vom Lutheraner zum Wiedertäufer: Melchior Hoffmans polemische Schriften der Straßburger Zeit

10:30-11:15
Kaffeepause

Diskussionsleitung: Gisela Holfter
11:15-11:45
Linda Karlsson, Stockholm:
"Wir sollten nicht zu lang in diesem Erdteil bleiben!" Aufgeschobene Heimkehr in Annemarie Schwarzenbachs Persienerzähungen

11:45-12:15
Elisabeth Böhm, Bayreuth:
Zwischen „Hier“ und „Nirgends“ – Sprechen von Raum und Identität in Christa Wolfs Erzählungen „Kein Ort. Nirgends“ und „Kassandra“

12:15-13:15
Mittagspause

13:45
Ausflug zur Insel Usedom (Zempin, Zinnowitz)
Abfahrt Hauptbahnhof Greifswald


Sonntag, 16. Mai 2010

Diskussionsleitung: Robert Gillett
9:00-9:30
Gisela Holfter, Limerick:
Transitorische Identitäten – eine Fallstudie zu John Hennig und Ernst Lewy

9:30-10:00
Irena Samide, Ljubljana:
Fließende Übergänge: von M(ed)usen-Beruf(ung)en

10:00-10:30
Alice Mazurek, Limerick:
Intertextualität als Mittel zur Erstellung von Selbstbildern – eine Analyse von Günter Grass’ Beim Häuten der Zwiebel

10:30-12:00
MOVENS-Besprechung und weitere Planung




Ort: Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Institut für Deutsche Philologie, Rubenowstr. 3, Raum 1.05 (EG)

URL:
http://www.phil.uni-greifswald.de/bereich1/deutsch/arbeitsbereiche/aeltere-deutsche-sprache-und-literatur/personal/homepage-monika-unzeitig/forschung-kooperation.html

Kontakt:
Prof. Dr. phil. Monika Unzeitig
unzeitig@uni-greifswald.de
Tagungsleitung
http://www.bafity.su.se/pub/jsp/polopoly.jsp?d=13232&a=64504
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGreifswald
Beginn13.05.2010
Ende16.05.2010
PersonName: Unzeitig, Monika [Prof. Dr.] 
Funktion: Tagungsleitung 
E-Mail: unzeitig@uni-greifswald.de 
KontaktdatenName/Institution: Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Institut für Deutsche Philologie 
Strasse/Postfach: Rubenowstr. 3 
Postleitzahl: 17489 
Stadt: Greifswald 
Telefon: +49 (03834) 863438 
Fax: +49 (03834) 863423 
Internetadresse: http://www.phil.uni-greifswald.de/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/13972

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 03.11.2010 | Impressum | Intern