VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Intermedialität - Kulturaustausch - ästhetische Imagination"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelIntermedialität - Kulturaustausch - ästhetische Imagination
BeschreibungInterdisziplinäre Tagung
Intermedialität - Kulturaustausch - ästhetische Imagination



1.-3.März 2007
im Alexander von Humboldt-Gästehaus der
JUSTUS-LIEBIG- UNIVERSITÄT
GIESSEN

Veranstalterin
Prof. Dr. Annette Simonis



Donnerstag, 1.März 2007
Kulturaustausch - ästhetische Imagination


14.30 - 16.00
Prof. Dr. Annette Simonis
(Komparatistik, Neuere deutsche Literatur, JLU Gießen):
Einführung und Begrüßung

Prof. Dr. Herbert Grabes (Anglistik, JLU Gießen):
"Now the Sublime is Like This. Synchronie und Einflüsse zwischen der amerikanischen, französischen und deutschen Theoriebildung bei der Wiederbelebung einer Ästhetik des Erhabenen."

Kaffeepause

16.30-19.30
Dr. Roman Lach
(Neuere deutsche Literatur und Komparatistik, TU Berlin)
"Hogarths Methode auf der Bühne und im Roman. Fielding, Garrick und der "prosaische Maler""

Prof. Dr. Julia Zernack (Skandinavistik, Frankfurt):
"Nordisch-germanische Mythen in der deutschen Literatur".

PD Dr. Rita Unfer Lukoschik
(Italianistik und Komparatistik, Kassel):
"Die Präsenz italienischer Kultur am Hofe Friedrich II
unter besonderer Berücksichtigung der Gestalt Algarottis."




Freitag, 2.März 2007
Text und Bild, Materialität und Medialität.
Historische und systematische Aspekte des Intermedialen


9.00-11.00
Dr. Gregor Schwering (Medienwissenschaft, Siegen)
"Novalis' Sprachkörper. Zur Intermedialität des Leibes."

Dr. Cord-Friedrich Berghahn (Neuere deutsche Literatur, Braunschweig) "Flucht in die Bilder. Zur Poetik von Tiecks Sternbald"
Kaffeepause


11.30 - 13.30
Prof. Dr. Renate Stauf
(Neuere deutsche Literatur, Braunschweig):
"'Ideenschmuggel' im Medium von Malerei und Musik. Heinrich Heines Berichterstattung über die Juli-Monarchie"

Prof. Dr. Günter Oesterle
(Neuere deutsche Literatur, JLU Gießen):
"Die Mystifikation einer Ekphrasis als Potenzierung des poetischen Realismus. Eduard Mörikes 'L. Richters Kinder Symphonie'".

Mittagspause

15.00-17.00
Prof. Dr. Dirk Niefanger (Neuere deutsche Literatur, Erlangen)
"Episches und erzähltes Theater in der Vormoderne"

Prof. Dr. Silke Tammen (Kunstgeschichte, JLU Gießen):
"Eine Heilige in Männerkleidern: zur Entfaltung einer Bilderzählung im Spannungsverhältnis von Körper, Geschlecht und Heiligkeit auf dem spanischen 'Frontale der Hl. Eugenia' (13. Jh.)".

Kaffeepause

17.15 - 20.00
PD Dr. Lothar Schneider
(Komparatistik, Neuere deutsche Literatur, Gießen):
"Gedachte Intermedialität. Zur wechselseitigen Illustration der
Künste in Ästhetiken der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts"

HD Dr. Stefan Scherer (Neuere deutsche Literatur, Karlsruhe):
"Evidenz und Gesetz. Das Lügen der Bilder in Beer-Hofmanns Der Tod Georgs"

PD Dr. Roland Borgards
(Komparatistik, Neuere deutsche Literatur, Gießen):
"'Ich will meinen eigenen Unfug!' (Hugo Ball) Literarische Improvisation als intermediales Ereignis."



Samstag, 3.März 2007
Text - Film - Musik

9.00 - 11.00
Prof. Dr. Monika Schmitz-Emans (Komparatistik, Bochum):
"Gespenster. Metaphern der Photographie und des Kinos in der Literatur"

Prof. Dr. Claudia Liebrand (Neuere deutsche Literatur, Medienwissenschaft, Köln):
"K. vor der Leinwand. Orson Welles' 'The Trial'"

Kaffeepause

11.30-12.30
PD. Dr. Sieglinde Grimm (Neuere deutsche Literatur, Köln):
"Medialität, Alterität und Liebe in Sofia Coppolas ,Lost in Translation'"

Mittagspause

13.30-15.30
Prof. Dr. Claudia Bullerjahn (Musikwissenschaften, Gießen):
"Dies Bildnis ist zu schön, um wahr zu sein. Anmerkungen zur Darstellung Wolfgang Amadeus Mozarts in biografischen Filmen"

Prof. Dr. Annette Simonis und Michael Schwarte (Münster):
"Klänge, Worte, Bilder. Ästhetische Wechselwirkungen in den Liedkompositionen Schumanns, Schönbergs und Henzes"


Tagungsbüro

Katja Weimer

Philosophikum I, Raum G 32
Tel. 0641-99-31081
mail: katja.weimer@germanistik.uni-giessen.de


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGiessen
Beginn01.03.2007
Ende03.03.2007
PersonName: Katja Weimer 
Funktion: Kontakt 
E-Mail: katja.weimer@germanistik.uni-giessen.de 
KontaktdatenName/Institution: Justus Liebig-Universität Giessen 
Strasse/Postfach: Otto-Behaghel-Straße 10 
Postleitzahl: 35394 
Stadt: Giessen 
Telefon: +49 (0)641-99-31081 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeHistorische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.07.00 Ästhetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.03 Dichtung und Kunst; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.04 Dichtung und Musik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/1389

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 06.02.2009 | Impressum | Intern