VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Ringvorlesung: Genderinszenierungen in historischer und kultureller Varianz Parameter und Verschiebungen"
RessourcentypVortragsreihen
TitelRingvorlesung: Genderinszenierungen in historischer und kultureller Varianz Parameter und Verschiebungen
BeschreibungRingvorlesung SoSe 2010
Genderinszenierungen in historischer und kultureller Varianz
Parameter und Verschiebungen

Do 18-20
Freie Universität Berlin, Hörsaal 2

Konzeption/Organisation: Prof. Dr. Therese Fuhrer (Institut für Klassische Philologie), Prof. Dr. Annette Gerok-Reiter (Institut für Deutsche und Niederländische Philologie)

Mit der Frage nach Inszenierungsstrategien von Gender im historischen und kulturellen Vergleich widmet sich die Vorlesung Schnittpunkten, Parallelen und Divergenzen in der kulturelle Konstruktion von Genderscripts und deren Konsequenzen sowie den medialen Techniken über die Geschlecht ,ins Spiel gebracht‘ und ,zur Schau gestellt‘, vertraute Gender-Skripte zitiert oder umgeschrieben, Differenzen markiert, provoziert oder produziert werden. Im Zentrum der Veranstaltung steht damit nicht die argumentierende Diskussion um Vor- und Nachteile bestimmter Genderbilder, sondern die Analyse von offenen und verborgenen Techniken des dramatischen, narrativen oder bildlichen In-Szene-Setzens von Männlichkeit, Weiblichkeit oder Gender Crossing unter besonderer Berücksichtigung historischer und kultureller Vorgaben bzw. Gegenscripts. Die Ringvorlesung verfolgt diese systematischen Fragestellungen in diachroner und transkultureller Perspektive.

Donnerstag, 15. April
Renate Schlesier (FU Berlin): Aphrodite als ,Mitkämpfer‘. Zur Subversion von Geschlechterdifferenz bei Sappho

Donnerstag, 22. April
Therese Fuhrer (FU Berlin): Paramater von Gender - Konstruktion und Destruktion von geschlechtsspezifischen Rollenbildern in der antiken Literatur

Donnerstag, 29. April
Ute Frevert (MPI für Bildungsforschung Berlin): Gefühls- Inszenierungen

Donnerstag, 6. Mai
Annette Gerok-Reiter (FU Berlin): Geschlecht als poetologisches Potential: Die männliche Inszenierung der weiblichen Stimme im Minnesang

Donnerstag, 20. Mai
Jutta Eming (FU Berlin): Der Kampf um den Phallus. Körperfragmentierung und groteske Ästhetik im ,Nonnenturnier‘

Donnerstag, 27. Mai
Claudia Ulbrich (FU Berlin): Genderscripts in der „Histoire de la comtesse de Scheverin“ (1731)

Donnerstag, 3. Juni
Verena Lobsien (HU Berlin): Prove true, imagination! Proklamation und Dissimulation von Geschlecht in der Literatur der englischen Renaissance

Donnerstag, 10. Juni
Andreas Kraß (Goethe-Universität Frankfurt a.M.): Das Imaginäre des Geschlechts. Meerjungfrauen im Spiegel der Naturwissenschaft (Konrad von Megenberg, Paracelsus, Kleist)

Donnerstag, 17. Juni
Stefanie von Schnurbein (HU Berlin): Neue Stimmen – neues Genre. Inszenierungen von Geschlecht, Liebe und Religion in skandinavischen Romanen um 1850

Donnerstag, 24. Juni
Ulla Haselstein (FU Berlin): Sich selbst geben. Zur Sexualpolitik der Sklaverei

Donnerstag, 1. Juli
Dagmar von Hoff (Johannes Gutenberg-Universität Mainz): Inzest als Genderscript. Kulturelle Inszenierungen in Literatur und Film

Donnerstag, 8. Juli
Barbara Vinken (LMU München): Blonde Locken, zerlegte Körper. Kleists Hermannsschlacht

Donnerstag, 15. Juli
Christina von Braun (HU Berlin): Alphabet und Geschlecht


Kontakt:
Prof. Dr. Annette Gerok-Reiter
E-mail: a.gerok-reiter@fu-berlin.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn15.04.2010
Ende15.07.2010
PersonName: Gerok-Reiter, Annette [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: a.gerok-reiter@fu-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Freie Universität Berlin 
Strasse/Postfach: Habelschwerdter Alle 45 
Postleitzahl: 14195  
Stadt: Berlin 
Internetadresse: http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/index.html 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Genderforschung
Zusätzliches SuchwortInsezenierung
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.04.00 Methodik
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/13608

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 14.04.2010 | Impressum | Intern