VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Departement für deutsche Sprache und Literatur, Universität Genf"
RessourcentypStudiengänge
TitelDepartement für deutsche Sprache und Literatur, Universität Genf
BeschreibungMaster of Arts, Departement für deutsche Sprache und Literatur, Universität Genf, CH

MA Option A: Deutsche Sprache und Literatur (3 Semester)
MA Option B: Deutsche Literatur (3 Semester)
+ optionale Spezialisierungszertifikate (Deutsche Literatur im Kontext des Wissens, Schweizer Kultur & Literatur)

Bewerbungsfrist: 30. April 2010

http://www.unige.ch/lettres/alman

Zum Herbstsemester 2010 startet ein neuer Master am Departement für deutsche Sprache und Literatur der Universität Genf. In nur 3 Semestern ermöglicht das 90 ECTS-Punkte umfassende Studienprogramm einen zügigen Erwerb des Master of Arts (M.A.) in 'Deutscher Sprache und Literatur' (Option A: Linguistik, Mediävistik, Neuerer deutscher Literatur) oder in 'Deutscher Literatur' (Option B: Mediävistik, Neuere deutsche Literatur).
Über das Masterstudium hinaus bietet das Departement eine wissenschaftlichen Vertiefung der erworbenen Kenntnisse an: die Spezialisierungszertifikate (30 ECTS). Diese Zertifikate können in weiteren zwei Semestern in den Bereichen 'Deutsche Literatur im Kontext des Wissens' oder 'Schweizer Kulturen und Literaturen' erworben werden.
Der Genfer M.A. und das Zertifikat stellen die Entsprechung eines M.A. von 120 ECTS-Punkten dar. Es ist jedoch auch möglich, sich für den Genfer M.A. ohne Zertifikat und für das Zertifikat nach einem Master mit 120 ECTS-Punkten einzuschreiben.

Der Master
Im Anschluss an einen erfolgreich abgeschlossenen B.A. in Germanistik, in Neuerer deutscher Literatur oder in vergleichbaren Fächern führen die beiden Varianten des Genfer Masters, 'Deutsche Sprache und Literatur' und 'Deutsche Literatur', tiefer in die Felder deutschsprachiger Kultur, Literatur und Sprache ein. Das breitgefächerte Curriculum reicht von mittelalterlicher Intermedialität und Editionsforschung über kontrastive Linguistik mit besonderem Engagement im Bereich DaF bis zur Ideen- und Wissensgeschichte der Literatur vom 16. bis ins 21. Jahrhundert.
Die Unterrichtssprache am Departement für deutsche Sprache und Literatur ist Deutsch. Das Genfer Modell sieht auf Master-Stufe jedoch einen breiten Austausch zwischen den Fächern der Faculté des lettres vor. Man kombiniert also im Master ein Studium der Germanistik oder Deutschen Literatur auf hohem Niveau mit den vielfältigen Angeboten einer frankophonen Universität.

Die Spezialisierungszertifikate
Nach bestandenem Master oder Lizentiat können in Genf Spezialisierungszertifikate erworben werden. Diese legen den Schwerpunkt auf die Vertiefung des wissenschaftlichen Arbeitens in interdisziplinären Wissenszusammenhängen und plurilingualen Kulturräumen. Praktische Rechercheseminare und Forschungsaufenthalte in Archiven haben ihren festen Platz im Curriculum. Eine solche Vertiefung kann (muss aber nicht) in Vorarbeiten zu einer anschliessenden Dissertation bestehen. Verknüpfungen mit der Berufswelt sind ausdrücklich vorgesehen.
Die Spezialisierung kann sich auf die Zeit und Literatur der neuzeitlichen Moderne und/oder des Mittelalters beziehen sowie auf die 'Kulturen und Literaturen der Schweiz' als transversalen und interkulturell ausgerichteten Forschungszusammenhang der Komparatistik. Das Zertifikat 'Deutsche Literatur im Kontext des Wissens' ermöglicht es, die deutschsprachige Literatur in ihrem Verhältnis mit Wissenschaften wie Jura, Theologie, Medizin, Ökonomie oder Geologie, aber auch mit Institutionen wie Psychiatrie, Kirche oder Polizei zu verstehen.
Eine weitere Besonderheit der Spezialisierungszertifikate liegt in der Zusammenarbeit der Universitäten Genf, Lausanne und Neuchâtel. Die Studierenden können die Angebote der drei Universitäten nutzen, flexibel kombinieren und von der hohen Betreuungsdichte profitieren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!


Kontakt: Karin Megzari, secretariat-dept-allemand-lettres@unige.ch (Tel. +41.22.379.73.09)

Weitere Informationen unter http://www.unige.ch/lettres/alman


Bitte reichen Sie folgende Unterlagen bei der unten stehenden Adresse ein:

1. Antrag auf Immatrikulation: http://www.unige.ch/dase/immatriculation/DIMFR1011.pdf

2. zusammen mit dem Äquivalenzantrag: http://www.unige.ch/dase/immatriculation/demandequiv/forequivalence09.pdf

3. Lebenslauf (sehr gute Deutschkenntnisse)

4. kurzes Motivationsschreiben

5. Kopien der Zeugnisse (falls nicht in deutscher, französischer, englischer, italienischer oder spanischer Sprache bitte mit Übersetzung)

6. Kopien der benoteten Leistungsnachweise (cf. 5)

senden an:

Université de Genève
Espace administratif des étudiants
Madame Nicole Schürch
Rue du Général-Dufour 24
CH-1211 Genève 4
Tel. +41 22 379 76 96
http://www.unige.ch/dase/immatriculation.html


Anmeldefrist:
- 30. April 2010
- 30. Juni 2010 (für Studierende der Universitäten Genf, Lausanne, Neuchâtel)

Kandidaten, die erst nach diesem Termin ihr Examen absolvieren, können ihre Zeugnisse nach bestandener Prüfung nachreichen. Die Immatrikulation für den Master und die Spezialisierungszertifikate findet immer zum jeweiligen Herbstsemester statt.
Studienbeginn ist Montag, der 21. September 2010.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss30.04.2010
Beginn21.09.2010
PersonName: Megzari, Karin 
Funktion: Sekretariat 
E-Mail: secretariat-dept-allemand-lettres@unige.ch 
KontaktdatenName/Institution: Département de langue et de littérature allemandes, Université de Genève 
Strasse/Postfach: 12, Bd des Philosophes  
Postleitzahl: 1205 
Stadt: Genf 
Telefon: +41 (0)22 379 73 09 
Fax: +41 (0) 22 379 73 52 
E-Mail: secretariat-dept-allemand-lettres@unige.ch 
Internetadresse: http://www.unige.ch/lettres/alman 
LandSchweiz
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLinguistik; Literaturwissenschaft; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft)
Zusätzliches SuchwortSchweizer Kultur und Literatur; Mediävistik
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.04.00 Wissenschaftsgeschichte; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.06.00 Studium; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.07.00 Germanistik im Ausland; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl); 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.05.00 Grammatik; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.12.00 Deutsche Sprache im Ausland; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.07.00 Ästhetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.09.00 Metrik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.11.00 Übersetzung; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.12.00 Interpretation. Hermeneutik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.14.00 Literatursoziologie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.17.00 Deutschunterricht. Literaturdidaktik; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.07.00 Deutschsprachige Literatur des Auslandes; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.08.00 Mundartliteratur; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.01 Allgemeines; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.02 Drama; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.03 Epik; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.04 Lyrik; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.05 Weitere Formen; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.08 Unterhaltungsliteratur; 06.00.00 Mittelalter; 06.00.00 Mittelalter > 06.01.00 Forschung und Edition; 06.00.00 Mittelalter > 06.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 06.00.00 Mittelalter > 06.06.00 Handschriften; 06.00.00 Mittelalter > 06.07.00 Gattungen und Formen; 06.00.00 Mittelalter > 06.08.00 Stoffe. Motive. Themen; 06.00.00 Mittelalter > 06.09.00 Rezeption; 08.00.00 Hochmittelalter; 08.00.00 Hochmittelalter > 08.01.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert); 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.01.00 Forschung; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.06.00 Handschriften; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen > 09.08.01 Allgemeines; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen > 09.08.02 Drama; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen > 09.08.03 Epik; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen > 09.08.04 Lyrik; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen > 09.08.05 Weitere Formen; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen > 09.08.06 Chronistik; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen > 09.08.07 Fachliteratur; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen > 09.08.08 Geistliche Literatur; 10.00.00 16. Jahrhundert; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.05.00 Humanismus; 11.00.00 17. Jahrhundert; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.01.00 Forschung; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.04.00 Pietismus; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.10.00 Gattungen und Formen; 12.00.00 18. Jahrhundert; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.01.00 Forschung; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.06.00 Literarisches Leben; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.08.00 Aufklärung; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.09.00 Empfindsamkeit; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.10.00 Sturm und Drang; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen > 12.11.01 Allgemeines; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen > 12.11.02 Drama. Theater; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen > 12.11.03 Epik; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen > 12.11.04 Lyrik; 13.00.00 Goethezeit; 13.00.00 Goethezeit > 13.01.00 Forschung; 13.00.00 Goethezeit > 13.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 13.00.00 Goethezeit > 13.08.00 Spätaufklärung; 13.00.00 Goethezeit > 13.09.00 Jakobinismus; 13.00.00 Goethezeit > 13.10.00 Klassik; 13.00.00 Goethezeit > 13.11.00 Idealismus; 13.00.00 Goethezeit > 13.12.00 Gattungen und Formen; 14.00.00 Romantik; 14.00.00 Romantik > 14.01.00 Forschung; 14.00.00 Romantik > 14.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 14.00.00 Romantik > 14.05.00 Rezeption; 14.00.00 Romantik > 14.06.00 Frühromantik; 14.00.00 Romantik > 14.08.00 Literarisches Leben; 14.00.00 Romantik > 14.10.00 Gattungen und Formen; 14.00.00 Romantik > 14.11.00 Stoffe. Motive. Themen; 15.00.00 19. Jahrhundert; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.01.00 Forschung; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.05.00 Österreich; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.07.00 Literarisches Leben; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.09.00 Biedermeier; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.10.00 Junges Deutschland; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.11.00 Vormärz und Revolution 1848; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.12.00 Realismus; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.13.00 Gattungen und Formen; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914); 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.01.00 Forschung; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.05.00 Österreich; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.08.00 Literarisches Leben; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.10.00 Naturalismus; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.11.00 Jugendstil; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.12.00 Symbolismus; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.13.00 Gattungen und Formen; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.13.00 Gattungen und Formen > 16.13.01 Allgemeines; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.14.00 Stoffe. Motive. Themen; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.15.00 Zu einzelnen Autoren; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945); 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.01.00 Forschung; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.05.00 Österreich; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.07.00 Schweiz; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.09.00 Literarisches Leben; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.11.00 Expressionismus; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.12.00 Dadaismus; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.13.00 Sozialistische Literatur; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.14.00 Literatur der NS-Zeit. 1933-1945; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.15.00 Exilliteratur; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.16.00 Gattungen und Formen; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989); 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.01.00 Forschung; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.06.00 Literarisches Leben; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.08.00 Gattungen und Formen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.10.00 Bundesrepublik Deutschland bis 1990; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.10.00 Bundesrepublik Deutschland bis 1990 > 18.10.01 Forschung; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.10.00 Bundesrepublik Deutschland bis 1990 > 18.10.03 Geistes- und Kulturgeschichte; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.10.00 Bundesrepublik Deutschland bis 1990 > 18.10.05 Literarisches Leben; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.10.00 Bundesrepublik Deutschland bis 1990 > 18.10.06 Literarische Gruppen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.10.00 Bundesrepublik Deutschland bis 1990 > 18.10.07 Gattungen und Formen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.10.00 Bundesrepublik Deutschland bis 1990 > 18.10.08 Stoffe. Motive. Themen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR > 18.11.01 Forschung; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR > 18.11.03 Geistes- und Kulturgeschichte; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR > 18.11.05 Literarisches Leben; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR > 18.11.06 Gattungen und Formen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR > 18.11.07 Stoffe. Motive. Themen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich > 18.12.03 Geistes- und Kulturgeschichte; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich > 18.12.05 Literarisches Leben; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich > 18.12.06 Gattungen und Formen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich > 18.12.07 Stoffe. Motive. Themen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.13.00 Schweiz; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.13.00 Schweiz > 18.13.01 Forschung; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.13.00 Schweiz > 18.13.02 Bibliographie. Nachschlagewerke; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.13.00 Schweiz > 18.13.03 Geistes- und Kulturgeschichte; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.13.00 Schweiz > 18.13.04 Studien; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.14.00 Zu einzelnen Autoren; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.01.00 Forschung; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.06.00 Literarisches Leben; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.08.00 Gattungen und Formen; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.09.00 Stoffe. Motive. Themen; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.10.00 Bundesrepublik Deutschland; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.11.00 Österreich; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.12.00 Schweiz
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/13537

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 23.06.2010 | Impressum | Intern