VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Academics-Stellenmarkt (01.04.2010)"
RessourcentypStellenangebote
TitelAcademics-Stellenmarkt (01.04.2010)
Beschreibung1)
______________________________________________________
http://www.academics.de/jobs/universitaetsprofessur_auf_zeit_47996.html

Die Universität Siegen ist mit ca. 13.000 Studierenden, 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, davon ca. 1.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächer- spektrum von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschafts- wissenschaften bis zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr- und Forschungsumfeld mit zahlreichen inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten.

Im Fachbereich 3 - Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften - der Universität Siegen ist die nachstehende Stelle zu besetzen:

Universitätsprofessur auf Zeit
(Bes.-Gr. W 2 BBesG)
im Fachgebiet Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Die Stelle ist auf 5 Jahre befristet. Schwerpunkte der Qualifikation sollten in der Litera- turgeschichte seit dem 18. Jahrhundert liegen.

Es wird erwartet, dass die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber im Fach Lehr- und Prüfungsaufgaben in allen einschlägigen Studiengängen des Fachbereichs wahrnimmt, insbesondere auch in den Lehramtsstudiengängen (einschließlich Primarstufe und Didaktisches Grundlagenstudium) und engagiert zur Verbesserung von Lehre und Studienorganisation beiträgt. Die Lehrverpflichtung beträgt 9 Semesterwochenstunden, wobei besondere Aufgaben in der Lehre vorgesehen sind.

Zur Professorin/Zum Professor auf Zeit kann ernannt werden, wer die Einstel- lungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren an Universitäten nachweist.

Vorausgesetzt werden besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, darüber hinaus zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die ausschließlich und umfassend im Berufungsverfahren bewertet werden, sowie Lehrerfahrung und der Nachweis didaktischer Kompetenz. Die zusätzlichen wissenschaftlichen Leistungen werden im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation oder einer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder an einer außeruniversitären Forschungseinrichtung oder im Rahmen einer wissenschaftlichen Tätigkeit in Wirtschaft, Verwaltung oder in einem anderen gesellschaftlichen Bereich im In- oder Ausland erbracht.

Die Bereitschaft zur aktiven und konstruktiven Mitarbeit in Selbstverwaltungsgremien der Universität wird erwartet.

Die Universität Siegen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen werden um ihre Bewerbung gebeten.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage www.uni-siegen.de.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Schriften- verzeichnis und Darstellung der bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeit) richten Sie bitte bis drei Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an den

Dekan des Fachbereichs 3 der
Universität Siegen
57068 Siegen


Bewerbungsschluss: 21.04.2010



2)
______________________________________________________
http://www.academics.de/jobs/universitaetsprofessur_auf_zeit_47998.html

Die Universität Siegen ist mit ca. 13.000 Studierenden, 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, davon ca. 1.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr- und Forschungsumfeld mit zahlreichen inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten.

Im Fachbereich 3 - Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften - der Universität Siegen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Universitätsprofessur auf Zeit
(Bes.-Gr.W 2 BBesG)
im Fachgebiet Germanistische Sprachwissenschaft
für die Dauer von 5 Jahren zu besetzen.

Der Schwerpunkt der fachlichen Qualifikation sollte in sprachwissenschaftlich und/oder sprachdidaktisch relevanten Themengebieten des Faches liegen. Es wird erwartet, dass die Stelleinhaberin/der Stelleninhaber das Fach in der Lehre in allen einschlägigen Studiengängen des Fachbereichs vertritt und engagiert zur Verbesserung von Lehre, Prüfungspraxis und Studienorganisation beiträgt. Die Lehrverpflichtung beträgt 9 Semesterwochenstunden, wobei besondere Aufgaben in der Lehre vorgesehen sind.

Zur Professorin/Zum Professor auf Zeit kann ernannt werden, wer die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren an Universitäten nachweist.

Vorausgesetzt werden besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, darüber hinaus zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die ausschließlich und umfassend im Berufungsverfahren bewertet werden, sowie Lehrerfahrung und der Nachweis didaktischer Kompetenz. Die zusätzlichen wissenschaftlichen Leistungen werden im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation oder einer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder an einer außeruniversitären Forschungseinrichtung oder im Rahmen einer wissenschaftlichen Tätigkeit in Wirtschaft, Verwaltung oder in einem anderen gesellschaftlichen Bereich im In- oder Ausland erbracht.

Die Bereitschaft zur aktiven und konstruktiven Mitarbeit in Selbstverwaltungsgremien der Universität wird erwartet.

Die Universität Siegen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen werden um ihre Bewerbung gebeten.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage www.uni-siegen.de.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Schriftenverzeichnis, Darstellung der bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeit) richten Sie bitte bis drei Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an den

Dekan des Fachbereichs 3 der
Universität Siegen

57068 Siegen


Bewerbungsschluss: 21.04.2010


3)
______________________________________________________
http://www.academics.de/jobs/professor_m_f_for_international_cultural_management_48121.html

Cologne Business School (CBS)
The Cologne Business School (CBS) is a state-recognised private commercial University of Applied Sciences offering the internationally orientated Bachelor of Arts degree courses as one of the first educational institutions in Germany since 1993.

The CBS is undergoing further dynamic development and has initiated five new Bachelor of Arts and Master of Arts degrees starting in the winter semester 2010. In particular, we are offering the English-language degree courses "International Business" and "International Culture and Management" and therefore need to expand our faculty contingent as per August 2010 by a

Professor (m/f) for International Cultural Management
Can you conduct all courses in English? Do you enjoy working together with young students and company representatives in the fields of Besearch, Teaching, Consultation and Service? If you meet the employment criteria according to § 36 of the State University Law for North Rhine-Westphalia (Landeshochschulgesetz NRW), we would be happy to receive your application, ideally in English.

Practical and economical proximity are of the utmost importance to us. Therefore, applications with at least a 60 percent teaching load are also welcome.

Please send your application documents at the latest by May 14, 2010 to

Cologne Business School (CBS)
European University of Applied Sciences
Prof. Dr. Birger Lang
Hardefuststraße 1
D-50677 Köln
http://www.cbs-edu.de


Bewerbungsschluss: 14.05.2010


4)
______________________________________________________
http://www.academics.de/jobs/w3_professur_fuer_deutsche_sprache_und_literatur_und_ihre_didaktik_48030.html

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
An der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, am Institut für deutsche Sprache und Literatur, ist zum 01.10.2010 folgende Stelle zu besetzen:

W3-Professur für deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik
(Kennziffer 2010/08)
Erwünschter Schwerpunkt: Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik (Primarstufe) unter besonderer Berücksichtigung des (schrift-)sprachlichen Lernens in der Primarstufe und in der Frühen Bildung.

Aufgaben:
Vertretung des Faches in Forschung und Lehre. Ausbildung von Studierenden für das Lehramt an der Grundschule und im Bereich der Frühen Bildung. Dazu gehört auch die Betreuung von Studierenden im Rahmen der Schulpraktika. Darüber hinaus wird die Beteiligung an Bachelor- und Masterstudiengängen sowie an hochschulübergreifenden Kooperationen und die Mitwirkung in Selbstverwaltungsgremien und wissenschaftlichen Einrichtungen der Hochschule erwartet.

Voraussetzungen:
Einschlägiges Hochschulstudium. Promotion und möglichst Habilitation (oder habilitationsadäquate wissenschaftliche Leistungen sowie drei Jahre Schulpraxis (vgl. § 47 LHG). Umzugsbereitschaft.

Die Pädagogische Hochschule hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil von Professorinnen/Frauen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Schriftenverzeichnis, Liste der Lehrveranstaltungen, Darstellung der bisherigen wissenschaftlichen Tätigkeit) unter Angabe der Kennziffer bis zum 15.05.2010 zu richten an die

Dekanin der Fakultät II
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Oberbettringer Straße 200
73525 Schwäbisch Gmünd
http://www.ph-gmuend.de


Bewerbungsschluss: 15.05.2010


5)
______________________________________________________
http://www.academics.de/jobs/wissenschaftliche_n_mitarbeiter_in_48010.html

Stadt Erlangen
Das Stadtmuseum der kinder- und familienfreundlichen Stadt Erlangen sucht zum 01.11.2010 eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
im Aufgabenbereich: Wissenschafts- und Technikgeschichte
(Stellenwert: EG 13 TVöD; Arbeitszeit: 39 Std./Wo.)
Das Stadtmuseum Erlangen ist ein stadtgeschichtliches Museum, das sich mit einem breit gefächerten, anspruchsvollen Sonderausstellungsprogramm an die Besucher der Region wendet. Das Museum beabsichtigt, kulturwissenschaftlich orientierte Ausstellungen zu "Wissenschaft und Technik" zum festen Bestandteil des Jahresprogramms zu machen. Die Zusammenarbeit mit der Universität und deren Sammlungen sowie mit anderen ortsansässigen Forschungseinrichtungen soll deshalb intensiviert werden.

Das Aufgabengebiet umfasst:
- Konzeption und Ausarbeitung von Sonderausstellungen zum Themenbereich "Wissenschaft und Technik"
- Mitarbeit bei der Konzeption und Realisierung von Sonderausstellungen zur Stadt- und Kulturgeschichte
- Mitarbeit bei der Programmplanung, bei Begleitpublikationen, Begleitveranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit
- Betreuung und Ausbau des Sammlungsbereichs zur Technik- und Wissenschaftsgeschichte in Erlangen

Wir erwarten von der Bewerberin/dem Bewerber:
- ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Geschichte oder Kulturgeschichte (Promotion erwünscht)
- gute Kenntnisse der Wissenschaftsgeschichte
- breite Berufserfahrung in der Museumsarbeit
- Bereitschaft, sich in neue Wissensgebiete einzuarbeiten
- Teamfähigkeit, Organisationstalent und Belastbarkeit
- Befähigung zum selbstständigen, gründlichen Arbeiten, Eigeninitiative

Bitte verwenden Sie nur Kopien, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann.

Schwer behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Leiter des Stadtmuseums Herr Engelhardt, Tel. 09131/86-2287. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (per E-Mail: PDF-Format in einem Dokument max. 15 MB) mit den üblichen Unterlagen bis 23.04.2010 (Es gilt der Tag des Eingangs der Bewerbung) an die

Stadt Erlangen
Personal- und Organisationsamt, Abt. 111-2
Postfach 31 60
91051 Erlangen
E-Mail: personalamt@stadt.erlangen.de


Bewerbungsschluss: 23.04.2010


6)
______________________________________________________
http://www.academics.de/jobs/lehrprofessur_fuer_neuere_deutsche_literaturwissenschaft_mediensemiotik_w2_48061.html

Universität Passau
An der Philosophischen Fakultät der Universität Passau ist ab 1.10.2010 die

Lehrprofessur für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft/ Mediensemiotik (W2)
im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen.

Bewerberinnen und Bewerber haben das Fach in Forschung und Lehre zu vertreten und sollen historisch ausgewiesen sein. Ein Schwerpunkt im Bereich der audiovisuellen Medien und eine interdisziplinäre, kultursemiotische Ausrichtung werden erwartet. Ein weiterer Schwerpunkt in der Interpretation von Textsemantiken und der Vermittlung von Methodenkompetenzen wird erwünscht. Erwartet wird die Mitarbeit in den Lehramtsstudiengängen, daneben an dem B.A.-Studiengang Sprach- und Textwissenschaften und dem M.A.-Studiengang Text- und Kultursemiotik sowie an weiteren B.A.- und M.A.-Studiengängen der Philosophischen Fakultät.

Das Lehrdeputat beträgt 14 Semesterwochenstunden.

Weitere Informationen unter www.uni-passau.de/stellenangebote.html

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 14. Mai 2010 an

Universität Passau

Dekan der Philosophischen Fakultät
Innstraße 40
94032 Passau
http://www.uni-passau.de/stellenangebote.html


Bewerbungsschluss: 14.05.2010




HINWEIS: Diese Jobangebote sind eine Übernahme aus einer anderen Informationsquelle. H-Germanistik sendet es lediglich als Service. Wir sind für die Inhalte und ihre Richtigkeit nicht verantwortlich.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/13522

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 01.04.2010 | Impressum | Intern