VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa"
RessourcentypStellenangebote
TitelBundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
BeschreibungDas Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen
Europa (BKGE) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, eine im
Geschäftsbereich des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und
Medien auf wissenschaftlicher Grundlage beratend tätige Behörde, sucht
zum frühestmöglichen Zeitpunkt

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter
für den Wissenschaftsbereich Literatur und Sprache

Anforderungen:

· Hochschulabschluss (Germanistik) mit Promotion, Schwerpunkt deutsche
Literatur und Kultur Ostmitteleuropas (möglichst unter Berücksichtigung
der Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit in Schlesien
und/oder Südosteuropa),
· Grundkenntnisse der polnischen oder einer anderen
ostmitteleuropäischen Sprache,
· Erfahrungen mit der Planung und Durchführung internationaler und
interdisziplinärer wissenschaftlicher Projekte, möglichst
Arbeitskontakte zu einschlägig tätigen Einrichtungen,
· Erfahrungen im Publikationsbereich (Redaktion wissenschaftlicher Texte),
· IT-Kenntnisse (Office von Windows).

Aufgaben sind die Beratung und Unterstützung der Bundesregierung,
insbesondere des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien,
in allen die Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
betreffenden Fragen, die Erstellung von Dokumentationen und Erhebungen
sowie die Durchführung ergänzender Forschungen.

Die Beschäftigung erfolgt im befristeten Arbeitsverhältnis (Verg.-Gr. E
13 TVöD) bis zum 31.12.2007.

Die ausgeschriebene Stelle ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften
geeignet. Das BKGE fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und
Männern; daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung
bevorzugt berücksichtigt.

Sollten Sie interessiert sein, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige
Bewerbung mit den entsprechenden Unterlagen (Lebenslauf,
Publikationsverzeichnis, Zeugnisse und andere Nachweise) unter Angabe
der Kennziffer BKGE 01/2007 bis zum 16. Februar 2007 (Eingang beim
Bundesverwaltungsamt) an das

Bundesverwaltungsamt
Servicezentrum Personalgewinnung
10361 Berlin

Informationen über das Bundesinstitut finden Sie unter http://www.bkge.de.
Für Fragen zu Ihrer Bewerbung steht Ihnen Frau Petersmann vom
Servicezentrum Personalgewinnung unter der Telefonnummer 022899-7133 269
gern zur Verfügung.


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss16.02.2007
PersonName: Frau Petersmann  
KontaktdatenName/Institution: Bundesverwaltungsamt, Servicezentrum Personalgewinnung 
Postleitzahl: 10361  
Stadt: Berlin 
Telefon: +49 (0)22899-7133 269 
Internetadresse: http://www.bkge.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Klassifikation00.00.00 ohne thematische Zuordnung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/1349

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 06.02.2009 | Impressum | Intern