VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Ringvorlesung "Berliner Intellektuellennetzwerke 1800-1830", HU Berlin"
RessourcentypVortragsreihen
TitelRingvorlesung "Berliner Intellektuellennetzwerke 1800-1830", HU Berlin
BeschreibungRingvorlesung "Berliner Intellektuellennetzwerke 1800-1830"

Humboldt-Universität zu Berlin, Seminargebäude am Hegelplatz (DOR 24), Raum 1.101
Sommersemester 2010, mittwochs 18-20 c.t.


Welche Rolle spielten Intellektuelle – Gelehrte, Schriftsteller, Bildungsbürger – im Berlin des beginnenden 19. Jahrhunderts? In dieser Ringvorlesung werden ihre wissenschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Leistungen erörtert. Im Mittelpunkt stehen ihre Beziehungen untereinander sowie die wichtigsten Netzwerkbildungen, ausgehend vom Berlin der Spätaufklärung bis hin zur Demagogenverfolgung.

Programm:

14.04.2010
Dr. Vanessa de Senarclens (HU Berlin),
"Voltaire oder: der Schriftsteller und die menschliche Komödie"

21.04.2010
Dr. Anne Baillot (HU Berlin),
"Netzwerke an der Berliner Universität: die Gründerjahre der Philosophischen Fakultät"

28.04.2010
Dr. Alexander Nebrig (HU Berlin),
"Die Gegenwart der französischen Klassik im Varnhagen-Kreis"

05.05.2010
Dr. Manuela Böhm (Univ. Kassel),
"Hugenottische Netzwerke in Wissenschaft, Verwaltung und Kunst"

12.05.2010
PD Dr. Iwan d’Aprile (Univ. Potsdam),
"Das Erbe der Aufklärung"

19.05.2010
Prof. Dr. Pierre-Yves Beaurepaire (Univ. Nizza),
"Berliner Freimaurernetzwerke"

26.05.2010
Dr. Uta Motschmann (BBAW),
"Die Berliner Vereine um 1800 als kommunikative Netzwerke des Bildungsbürgertums"

02.06.2010
Prof. Dr. Denis Thouard (Centre Marc Bloch Berlin),
"Wilhelm von Humboldt und Schleiermacher"

09.06.2010
Dr. Claudia Sedlarz (BBAW),
"Die Netzwerke um die Berliner Akademie der Künste um 1800"

16.06.2010
Prof. Dr. Christoph Asmuth (TU Berlin),
"Fichte in Berlin"

23.06.2010
Prof. Dr. Bénédicte Savoy und David Blankenstein (TU Berlin),
"Alexander von Humboldt, ein deutsch-französischer Kunstagent?"

30.06.2010
Dr. Thomas Poiss (HU Berlin),
"August Boeckh als Universitätspolitiker"

07.07.2010
Prof. Dr. Brunhilde Wehinger (Univ. Potsdam),
"Germaine de Staël – eine europäische Intellektuelle in Berlin"

14.07.2010
Dr. Christina Rathgeber (BBAW),
"Das preußische Kultusministerium und die Demagogenverfolgung"


Eine Veranstaltung des Instituts für neuere deutsche Literatur
Kontakt: anne.baillot@hu-berlin.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortHumboldt-Universität zu Berlin
Beginn14.04.2010
Ende14.07.2010
PersonName: Anne Baillot 
Funktion: Lehrbeauftragte 
E-Mail: anne.baillot@hu-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für deutsche Literatur, Dr. Anne Baillot 
Strasse/Postfach: Dorotheenstr. 24 
Postleitzahl: 10117 
Stadt: Berlin 
Telefon: 030-2093 9640 
E-Mail: anne.baillot@hu-berlin.de 
Internetadresse: www.anne-baillot.eu 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1770 - 1830; Literatur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation13.00.00 Goethezeit > 13.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 13.00.00 Goethezeit > 13.06.00 Literarisches Leben; 14.00.00 Romantik > 14.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 14.00.00 Romantik > 14.08.00 Literarisches Leben
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/13365

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 30.03.2010 | Impressum | Intern