VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wiss. Mitarbeit 50 % „Handbuch Hallesche Zeitungen und Zeitschriften der Aufklärung“, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Interdisziplin. Zentrum für die Erforsch. der Europ. Aufklärun"
RessourcentypStellenangebote
TitelWiss. Mitarbeit 50 % „Handbuch Hallesche Zeitungen und Zeitschriften der Aufklärung“, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Interdisziplin. Zentrum für die Erforsch. der Europ. Aufklärun
BeschreibungAn der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Interdisziplinäres Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung ist ab 1. Mai 2010 die auf drei Jahre befristete Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

zu besetzen. (Eine Verlängerung ist möglich.)

Teilzeitbeschäftigung: 50 %

Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L, einschließlich landesspezifischer Tarifverträge.
Bis zum Inkrafttreten der neuen Entgeltordnung ist die hier dargestellte Eingruppierung vorläufig und begründet keinen Vertrauensschutz und keinen Besitzstand (auf § 17 Abs. 3 und 4 TVÜ-L wird hingewiesen).

Voraussetzungen:

• abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister oder Staatsexamen) mit „sehr gut“ in Geschichte, Germanistik, Politik- oder Medienwissenschaft
• gute Kenntnisse in zwei Fremdsprachen (Französisch, möglichst Latein)
• Vertrautheit mit dem Zeitschriftenwesen des 18. Jahrhunderts und der Zeitschriftenforschung

Arbeitsaufgaben:

• Mitarbeit beim „Handbuch Hallesche Zeitungen und Zeitschriften der Aufklärung“

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei gleicher Eignung der Vorzug gegeben.
Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Nähere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Prof. Dr. Daniel Fulda, Tel.: 0345 55-21770, Fax: 0345 55-27252, E-Mail: izea@izea.uni-halle.de.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr.: G-465/10 mit den üblichen Unterlagen bis zum 31. März 2010 an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Interdisziplinäres Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung, Herrn Prof. Dr. Daniel Fulda, Franckeplatz 1, Haus 54, 06110 Halle (Saale).

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen.
Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.izea.uni-halle.de
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss31.03.2010
Beginn01.05.2010
Ende30.04.2013
PersonName: Fulda, Daniel [Prof. Dr.] 
Funktion: Geschäftsführender Direktor 
E-Mail: izea@izea.uni-halle.de 
KontaktdatenName/Institution: Interdisziplinäres Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung 
Strasse/Postfach: Franckeplatz 1, Haus 54 
Postleitzahl: 06110  
Stadt: Halle (Saale) 
Telefon: 0345-55 21781 
E-Mail: izea@izea.uni-halle.de 
Internetadresse: http://www.izea.uni-halle.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen; 11.00.00 17. Jahrhundert; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.09.00 Zeitschriften; 12.00.00 18. Jahrhundert; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.07.00 Zeitschriften; 13.00.00 Goethezeit; 13.00.00 Goethezeit > 13.07.00 Zeitschriften
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/13027

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 15.03.2010 | Impressum | Intern