VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Junges Fontane Forum in London"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelJunges Fontane Forum in London
BeschreibungJUNGES FONTANE FORUM LONDON
Frühjahrstreffen 2010 vom 14.-17. April 2010 im School of Oriental and African
Studies, University of London, Thornhaugh Street, Russell Square, London W.C.
1H OXG

Anmeldung bei Bernd Thiemann, Mail: Fontane-Gesellschaft@t-online.de

Anmeldetermin: Ende Februar

Weitere Informationen zum Programm, siehe unten, und zu Tagungsgebuehren und Unterkunftsvorschlaegen siehe
http://www.fontane-gesellschaft.de/
Veranstaltungen klicken.


Tagungsprogramm:

Mittwoch, 14.04.2010 im Khalili Theatre, Hauptgebäude, SOAS

15.00 Uhr
Anmeldung im Tagungsbüro

17.00 Uhr
Eröffnung

17.15 Uhr
Dr. Andrew Cusack (Trinity College, Dublin), Civibus aevi futuri: Geschichtsschreibung als Panorama in Fontanes Wanderungen durch die Mark Brandenburg


Donnerstag, 15.04.2010 im Khalili Theatre, Hauptgebäude, SOAS

10. 00 Uhr
Nora Hoffmann (Mainz), Weitblick, Künstlerauge und Spektralanalyse: Malerei und photoanaloge Wahrnehmung in Theodor Fontanes Cécile.

10.35 Uhr
Dr. Jana Kittelmann (Fontane-Archiv, Potsdam), Theodor Fontanes Ein Sommer in London und Briefe aus Manchester im Kontext des zeitgenössischen Kunst- und Reisefeuilletons.

11.10 Uhr
Diskussion

11.30 Uhr
Kaffeepause

12.00 Uhr
Martina Klemm, (Basel), Die Bedeutung der Verkehrsmittel in Theodor Fontanes Der Stechlin

12.35 Uhr
Mittagspause

Im German Historical Institute, 17, Bloomsbury Square

14.15 Uhr
Dr. Ernest Schonfield (University College, London), Wirtschaftlicher Strukturwandel in Der Stechlin.

14. 50 Uhr
Tanja Eisentraut (Düsseldorf), Alter und Komik am Beispiel von Frau Jenny Treibel

15.25 Uhr
Kaffeepause

16.00 Uhr
Benedict Schofield (King’s College, London), Eine Frage der Kanonizität. Theodor Fontane, Gustav Freytag und der Begriff Realismus, 1840-1890

16.35 Uhr
Diskussion

17.00 bis ca.17.45
Lesung: Theodor und Emilie Fontane, Briefe aus, nach und über London

18.45 Uhr
Gemeinsames Abendessen, im Brunei Suite, Brunei Building, SOAS


Freitag, 16.04.2010 im Khalili Theatre, Hauptgebäude, SOAS

10. 00 Uhr
Friedmar Tielker (Potsdam), Die Bibel im Romanwerk Fontanes — was kann die Literaturwissenschaft leisten?

10.35 Uhr
Eva-Maria Broomer (Manchester), Weibliche Heiligenfiguren in Theodor Fontanes Romanen: Ein dekoratives Phänomen, oder doch mehr?

11.10 Uhr
Diskussion

11.30 Uhr
Kaffeepause

12.00 Uhr
Dr. Julia S. Happ (St. John’s College, Oxford), Die Dekadenz ist [wieder] da.’ Fontane und die literarische Dekadenz des deutschsprachigen Fin-de-siècle.

12.45 Uhr
Mittagspause

14.15 Uhr
Michael J. White (St. Andrews), Fontanes Übersetzung von Shakespeares Hamlet

15.00 Uhr
Schlusspodium

15.30 Uhr
Kaffeepause

16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Professor Helen Chambers, "Charlotte Jolles, Ein Leben für Theodor Fontane. Gesammelte Aufsätze und Schriften aus sechs Jahrzehnten".

Antony Wood (Angel Books) ‘What makes a good translation’. Die neuen Übersetzungen von "Unwiederbringlich" (Helen Chambers/Hugh Rorrison) und "Irrungen, Wirrungen" (Peter James Bowman) in Anwesenheit der Übersetzer.

Schlussworte zur Tagung


Samstag, 17.04.2010

09.30 Uhr
Auf Fontanes Spuren durch Bloomsbury, nach Camden Town und zu Simpsons (maximal 25 Teilnehmer, bitte gesonderte Anmeldung) Treffpunkt: vor dem Russell Hotel, Russell Square; Führung: Rudolf Muhs)

13.00 Uhr
Simpsons, 100 Strand. Gelegenheit zum Mittagessen (auf eigene Kosten)


Kontakt:
Bernd Thiemann
E-mail: Fontane-Gesellschaft@t-online.de
Web: http://www.fontane-gesellschaft.de/

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortLondon
Anmeldeschluss28.02.2010
Beginn14.04.2010
Ende17.04.2010
PersonName: Bernd Thiemann 
Funktion: Mitarbeiter der Theodor Fontane Gesellschaft 
E-Mail: Fontane-Gesellschaft@t-online.de 
KontaktdatenName/Institution: Prof Helen Chambers, St Andrews University 
Strasse/Postfach: School of Modern Languages 
Postleitzahl: GB - KY16 9PH 
Stadt: St Andrews 
E-Mail: hec@st-andrews.ac.uk 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Klassifikation05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/12736

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.04.2010 | Impressum | Intern