VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Fastnachtspiele. Weltliches Schauspiel in literarischen und kulturellen Kontexten "
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelFastnachtspiele. Weltliches Schauspiel in literarischen und kulturellen Kontexten
BeschreibungFastnachtspiele.
Weltliches Schauspiel in literarischen und kulturellen Kontexten
(Kolloquium vom 9. bis 12. September 2007 in Blaubeuren)

Veranstalter: Prof. Dr. Klaus Ridder (Universität Tübingen)


Programm

Sonntag, 9. September 2007

16:00
Tagungseröffnung

16:30
H. Linke (Köln): Aspekte der Wirklichkeitswahrnehmung im Fastnachtspiel.

Fastnachtspiel und Stadtpolitik

17:30
G. Ehrstine (Iowa City, IA): Aufführungsort als Kommunikationsraum. Ein Vergleich der fastnächtlichen Spieltradition Nürnbergs, Lübecks und der Schweiz.

18:30
Abendessen im H.-F.-Institut


Montag, 10. September 2007

09:00
H. Greco-Kaufmann (Luzern): Inszenierte Politik? Versuch einer Verortung der Luzerner
Fastnachtspiele im Kontext theatraler Aktivitäten in der frühneuzeitlichen Stadt.

10:00
Kaffeepause

10:30
E. Simon (Cambridge, MA): Fastnachtspiele inszenieren die Reformation. Die Reformation als populäre Bewegung im Spiegel der städtischen Fastnacht (1518-1525).

Fastnachtspiel und Fastnachtsbräuche

11:30
J.-M. Pastré (Mont Saint Aignan): Fastnachtspiele: Eine verkehrte Anschauung der Welt und der Literatur.

12:30
Mittagessen

14:00
D.-R. Moser (München): Fastnachtsbrauch und Fastnachtspiel im Kontext liturgischer Vorgaben.

Literarizität des Fastnachtspiels

15:00
Chr. Ackermann (Tübingen): Orientbilder im Fastnachtspiel.

16:00
Kaffeepause

16:30
U. von Bloh (Potsdam): Teuflische Macht. Literarische und alltagsweltliche Fiktionen im Fastnachtspiel (Keller Nr. 56, 57).

17:30
B. Stuplich (Trier): Ausgestaltung und Funktion von Anfang und Schluss in Rosenplüts Fastnachtspielen.

18:30
Abendessen im H.-F.-Institut


Dienstag, 11. September 2007

09:00
S. Coxon (London): Spott- und Gelächterinszenierungen im Fastnachtspiel.

10:00
Kaffeepause

10:30
W. Röcke (Berlin): Strategien der Komisierung im Fastnachtspiel.

Fastnachtspiel und geistliches Spiel

11:30
G. Wolf (Bayreuth): Inszenierungsstrategien des Komischen im geistlichen und im Fastnachtspiel.

12:30
Mittagessen

14:00
U. Barton (Tübingen): Zum Selbstverständnis der Fastnachtspiele in ihren Bezugnahmen auf das geistliche Spiel.

15:00
C. Dauven-van Knippenberg (Amsterdam): ‚Fastnächtisches’ im Osterkontext.

16:00
Kaffeepause

Edition und Kommentar

16:30
R. Nöcker, M. Ritz, M. Schuler (Tübingen/Trier): Überlieferung, Edition, Interpretation. Zur Neuausgabe Nürnberger Fastnachtspiele des 15. Jahrhunderts.

17:30
J. Janota (Augsburg): Performanz und Rezeption. Plädoyer für eine differenzierte Gestaltung von Spielkommentaren.

18:30
Abendessen im H.-F.-Institut


Mitwoch, 12. September 2007

Komparatistische Aspekte

09:00
B. Ramakers (Groningen): Der niederländische Schwank. Forschungsstand und Perspektive, besonders bezüglich der Haarlemer Sammlung ‚Trou Moet Blijcken’.

10:00
Kaffeepause

10:30
J. Koopmans (Amsterdam): Von der französischen Farce des Mittelalters zur Pariser Farce zwischen 1500 und 1520: Geschichte einiger Missverständnisse.

11:30
W. Mezger (Freiburg): Tradierte fastnächtliche Theatralität im europäischen Vergleich.

12:30
Mittagessen


Das Programm als Word-Dokument finden Sie unter:
http://www.uni-tuebingen.de/Lehrstuhl-Ridder/Materialien/Fastnacht_07_Progra
mm_end.doc


Anmeldeschluss für Tagungsteilnehmer: 30. Juni 2007


Veranstaltungsort:
Heinrich-Fabri-Institut Blaubeuren
Geistes- und Sozialwissenschaftliches Forschungszentrum
Auf dem Rucken 35
D-89143 Blaubeuren
Tel.: ++49/7344/4529
Fax: ++49/7344/21810

Ansprechpartner:
Dr. des. Christiane Ackermann
Universität Tübingen
Deutsches Seminar/Ältere deutsche Sprache und Literatur
Wilhelmstr. 50
D-72074 Tübingen
Tel.:++49/7071/29-72906
Fax:++49/7071/29-5168
e-Mail: christiane.ackermann@uni-tuebingen.de
http://www.uni-tuebingen.de/Lehrstuhl-Ridder/Ackermann/index.htm

Verantwortlicher:
Prof. Dr. Klaus Ridder
Universität Tübingen
Deutsches Seminar/Ältere deutsche Sprache und Literatur
Wilhelmstraße 50
72074 Tübingen
Tel.: ++49/7071/ 29-72955
Fax:++49/7071/29-5168
e-Mail: klaus.ridder@uni-tuebingen.de
http://www.uni-tuebingen.de/Lehrstuhl-Ridder/Ridder/Prof_Dr_Ridder.htm

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBlaubeuren
Anmeldeschluss30.06.2007
Beginn09.09.2007
Ende12.09.2007
PersonName: Ackermann, Christiane [Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: christiane.ackermann@uni-tuebingen.de 
KontaktdatenName/Institution: Universität Tübingen, Deutsches Seminar/Ältere deutsche Sprache und Literatur  
Strasse/Postfach: Wilhelmstr. 50 
Postleitzahl: 72074 
Stadt: Tübingen 
Telefon: +49(0)7071-2972906 
Fax: +49(0)7071-295168 
E-Mail: christiane.ackermann@uni-tuebingen.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeKomparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1150 - 1300; Literatur 1300 - 1500; Literatur 1500 - 1580; Literatur 1580 - 1700; Motiv- u. Stoffgeschichte; Theater (Aufführungspraxis)
Klassifikation04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.10.00 Literarische Volkskunde > 05.10.09 Volksschauspiel; 06.00.00 Mittelalter > 06.07.00 Gattungen und Formen; 07.00.00 Frühes Mittelalter (Von den Anfängen bis 1170) > 07.04.00 Gattungen und Formen; 08.00.00 Hochmittelalter > 08.04.00 Gattungen und Formen > 08.04.02 Drama; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen > 09.08.02 Drama; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.08.00 Gattungen und Formen > 09.08.09 Volksbuch; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.11.00 Gattungen und Formen > 10.11.09 Volksbuch; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.10.00 Gattungen und Formen > 11.10.02 Drama. Theater
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/1270

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 01.04.2010 | Impressum | Intern