VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Neuere deutsche Literatur /Wissensch. Mitarb. an Uni Marburg"
RessourcentypStellenangebote
TitelNeuere deutsche Literatur /Wissensch. Mitarb. an Uni Marburg
BeschreibungAn der Philipps-Universität Marburg ist im Fachbereich Germanistik und Kunstwissenschaften, Institut für Neuere deutsche Literatur, AG Prof. Dr. Thomas Anz, zum 01.04.2010 befristet auf drei Jahre die Teilzeitstelle (75 % der regelmäßigen Arbeitszeit) für eine/einen

Wissenschaftliche/n Mitarbeiterin/Mitarbeiter

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 des neuen Tarifvertrages des Landes Hessen.

Es handelt sich um eine befristet zu besetzende Stelle, die – im Rahmen der zugewiesenen Aufgaben – auch die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung bietet.

Zu den Aufgaben gehören wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre, insbesondere die Entwicklung und Durchführung von Forschungsvorhaben. Zudem werden die Unterstützung bei wissenschaftlichen Projekten (bevorzugt in Bereichen der Literatur des 18. bis 21. Jahrhunderts, der Literaturpsychologie, der historischen Anthropologie und der Literaturvermittlung in alten und neuen Medien) sowie die Mitarbeit in Gremien und in der akademischen Selbstverwaltung erwartet.

Vorausgesetzt wird eine abgeschlossenes Hochschulstudium der Neueren deutschen Literaturwissenschaft. Die Bewerberin/der Bewerber sollte die Dissertation abgeschlossen haben, wissenschaftliche oder auch kulturjournalistische Publikationen und möglichst Lehrerfahrungen vorweisen können und eine wissenschaftliche Weiterqualifikation anstreben.
Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familiengerechten Hochschule. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse, Schriftenverzeichnis, Lebenslauf; noch keine Veröffentlichungen zuschicken!) sind bis zum 09.03.2010 unter Angabe der Kennziffer fb09-0006-wmz-2010 an Prof. Dr. Thomas Anz, Institut für Neuere deutsche Literatur, FB 09 der Philipps-Universität Marburg, Wilhelm-Röpke-Str. 6 A, 35032 Marburg und als digitale Kopien an anz@staff.uni-marburg.de zu senden.

Web: http://www.uni-marburg.de/personal/stellen/oeffentlich/oeffwisstellen

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss09.03.2010
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/12679

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 03.11.2010 | Impressum | Intern