VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Der Salon als Raum kommunikationsgenerierender Prozesse. Eine deutsch-italienische Begegnung"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelDer Salon als Raum kommunikationsgenerierender Prozesse. Eine deutsch-italienische Begegnung
BeschreibungKonferenz: Der Salon als Raum kommunikationsgenerierender Prozesse. Eine deutsch-italienische Begegnung

Die Begegnung deutscher und italienischer Literaturwissenschaftler(innen) und
Historiker(innen) will Etappen in der Herausbildung jener besonderen Form der
Geselligkeit in Deutschland und Italien behandeln, für die das 19. Jahrhundert
die Bezeichnung „Salon“ einführte und die in der Regel unter weiblicher Regie
stattfand. Die diachronische Ausleuchtung dieses Kulturraums soll unter dem
Blickwinkel seiner Bedeutung für den Austausch kulturellen Gedankenguts
innerhalb Europas erfolgen. Die Teilnahme der Salonnières am Kulturdialog soll
nicht auf ihre Rolle als Produzentinnen von oft bemerkenswerten Textsorten
unterschiedlichster Art (Dichtungen, literarischen Porträts, Reiseliteratur,
kunst- und literaturtheoretischen sowie pädagogischen Werken, Übersetzungen,
Briefen), sondern auf ihre Rolle als Regisseurinnen von kommunikativen
Handlungen hin fokussiert werden. Dadurch soll ein Beitrag zur Erfassung eines
besonderen Kulturtransfers geleistet werden, dessen ungewöhnliche Wege von der
mit konventionellen Mitteln operierenden Literaturgeschichtsschreibung oft
übersehen werden: des Transfers kultureller Praktiken und Konzepte, die im
Konkurrenzverhältnis zu den jeweiligen dominanten Praktiken und Konzepten von
Kultur und Politik stehen und erstmals überhaupt im Kulturraum „Salon“
Nährboden zu ihrer Entwicklung und Verbreitung finden. Der „Salon“ wird dadurch
zum idealen Raum eines feminozentrischen kulturellen Austauschs, zur idealen
Begegnungsstätte männlicher und weiblicher Intellektueller, die ihn zum
Brutkasten für Alteritätsentwürfe im ästhetischen, poetologischen und im
politischen Diskurs‚ für die Entwicklung einer debrutalisierten,
entnationalisierten Sprache machen.


Programm

Veranstaltungsort: Universität Kassel, Raum 608, Mönchebergstr. 7
Sprachen: Deutsch und italienisch


FREITAG, DEN 26. JANUAR 2007

17.00 Uhr c. t.: Begrüßung

Prof. Dr. Peter Seibert, Dekan des Fachbereichs 02, Sprach- und
Literaturwissenschaften, Universität Kassel
Prof. Dr. Richard Schwaderer, Lehrstuhl Italianistik am FB O2, Sprach- und
Literaturwissenschaften der Universität Kassel
Dr. Piero A. Di Pretoro, Direktor des Istituto Italiano di Cultura Frankfurt am
Main


Einführung

PD Dr. Rita Unfer Lukoschik, Universität Kassel


18.15 Uhr: Festvortrag

Prof. Dr. Andreas Gelz (Universität Kassel)
Soziabilität in Spanien: Randbemerkungen zur europäischen
Kommunikationsgeschichte im 18. und 19. Jahrhundert

Diskussion



SAMSTAG, DEN 27. JANUAR 2007

9.15 Uhr
Prof. Dr. Claudia Brinker-von der Heyde (Universität Kassel)
Meister Hadlaub und der Manesse-Kreis: ein literarisch-fiktionales Spiel mit
historischen Personen?

Diskussion

10.10 Uhr
Prof. Dr. Michael Dallapiazza (Universität Urbino)
Die subversive Parodie des Gesprächs in Heinrich Wittenweilers „Ring“:
Bauern ‚diskutieren’ Eheliteratur

Diskussion

11.00-11.15 Uhr Pause

11.15 Uhr
Prof. Dr. Elena Brambilla (Universität Mailand)
Kulturtransfer und ‚conversazioni’ in der italienischen Gesellschaft des
ausgehenden 17. und beginnenden 18. Jahrhunderts

Diskussion

12.30-15.00 Pause

15.00 Uhr
Prof. Dr. Marina Caffiero (Universität Rom)
Römische Salons im 18. Jahrhundert. Kulturelle und politische Funktionen
weiblicher Geselligkeit

Diskussion

15.50 Uhr
Dr. Olaf Müller (Friedrich Schiller-Universität Jena, SFB 482 „Ereignis Weimar-
Jena. Kultur um 1800“)
Germaine de Staël und die italienischen Salons: Kulturtransfer und
Literaturpolitik

Diskussion

16.40 Uhr
PD Dr. Rita Unfer Lukoschik (Universität Kassel)
Der Salon als hybrider Ort feminozentrischen Kulturtransfers in Europa um 1800
am Beispiel der Gräfin d’Albany

17. 30 Uhr Abschlussdiskussion


Abstracts unter: http://www.uni-kassel.de/~rul

Keine Anmeldung notwendig, keine Tagungsgebühren

Informationen bei PD Dr. Rita Unfer Lukoschik – rul@uni-kassel.de

Die Tagung wird veranstaltet vom Fachbereich 02, Sprach- und
Literaturwissenschaften, Universität Kassel in Zusammenarbeit mit dem Istituto
Italiano di Cultura / Italienisches Kulturinstitut, Frankfurt am Main, und der
IAG, Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Frauen- und Geschlechterforschung,
Universität Kassel

Fachbereich 02, Sprach- und Literaturwissenschaften, Universität Kassel
Dekanat 02
Georg-Forster-Str. 3
34109 Kassel
Tel. 0561/804-3340
Fax: 0561/804-3341
http://cms.uni-kassel.de/index.php?id=fb02

Istituto Italiano di Cultura / Italienisches Kulturinstitut, Frankfurt am Main
Senckenberganlage 10-12
60325 Frankfurt am Main
Telefon: 069-75 306 605
Fax: 069-75 306 610
email: iicfrancoforte@esteri.it
http://www.iicfrancoforte.esteri.it/IIC_Francoforte

IAG, Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Frauen- und Geschlechterforschung,
Universität
Mönchebergstr. 21A
D-34109 Kassel
Susanne Heyn, M.A. (Koordination)
Tel: 0561 / 804 3476
e-mail: heyn@uni-kassel.de
http://www.uni-kassel.de/iag-fg/


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortKassel
Beginn26.01.2007
Ende27.01.2007
PersonName: Unfer Lukoschik, Rita [PD Dr.] 
Funktion: Information 
E-Mail: rul@uni-kassel.de 
KontaktdatenName/Institution: Fachbereich 02, Sprach- und Literaturwissenschaften, Universität Kassel 
Strasse/Postfach: Georg-Forster-Str. 3 
Postleitzahl: 34109  
Stadt: Kassel 
Telefon: +49 (0)561/804-3340 
Fax: +49 (0)561/804-3341 
Internetadresse: http://cms.uni-kassel.de/index.php?id=fb02  
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1500 - 1580; Literatur 1580 - 1700; Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830; Literatur 1830 - 1880; Literatur- u. Kulturgeschichte; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.)
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/1252

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 06.02.2009 | Impressum | Intern