VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Professur für Neuere Deutsche Literatur (Karl-Franzens-Universität Graz)"
RessourcentypStellenangebote
TitelProfessur für Neuere Deutsche Literatur (Karl-Franzens-Universität Graz)
BeschreibungKarl-Franzens-Universität Graz:
Das Institut für Germanistik der Geisteswissenschaftlichen Fakultät besetzt eine

Professur für Neuere deutsche Literatur (40 Stunden/Woche; unbefristetes Arbeitsverhältnis nach dem Angestelltengesetz; voraussichtlich zu besetzen ab 01.10.2010)

Leistungen und Schwerpunkte in Forschung und Lehre:
Die Professur soll das Fachgebiet der Neueren deutschen Literatur (Bachelor/Master, Lehramt, Doktorat) in vollem Umfang vertreten. Erwartet wird ein deutlicher Schwerpunkt in Literaturtheorie und/oder Geschichte und Theorien der literarischen Ästhetik.

Anstellungserfordernisse:
1. Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische
Hochschulbildung
2. Hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre für das zu besetzende Fach
3. Pädagogische und hochschuldidaktische Eignung
4. Qualifikation zur Führungskraft
5. Facheinschlägige Auslandserfahrung

Bewerbungsvoraussetzungen sind Promotion und Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie der Nachweis einer pädagogischen Eignung. Gewünscht ist seitens der BewerberInnen ein Forschungsprofil, das den Forschungsschwerpunkten des Instituts und der Fakultät entspricht oder diese ergänzt. Die Forschungstätigkeit soll durch facheinschlägige Veröffentlichungen in international angesehenen Publikationsorganen belegt sein. Es wird die Zusammenarbeit mit Forschenden und Lehrenden an der Universität erwartet. Im Bereich der Lehre wird die Bereitschaft vorausgesetzt, Lehrveranstaltungen zu Themen aus verschiedenen Epochen zu halten, Bachelor-, Masterarbeiten und Dissertationen in diesen Bereichen zu betreuen und an der Entwicklung der Curricula mitzuwirken. Erwartet wird darüber hinaus eine aktive und effektive Beteiligung an der Verwaltung des Instituts sowie an den universitären Gremien der akademischen Selbstverwaltung. Zudem erwarten wir Kompetenz im Bereich des Gender Mainstreaming.

Ende der Bewerbungsfrist: 26. Februar 2010
Kennzahl: 22/3/99 ex 2009/10

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Berücksichtigung der allgemeinen Bewerbungsbestimmungen – informieren Sie sich auf http://bewerbung.uni-graz.at – innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist unter Angabe der Kennzahl bitte an:

Karl-Franzens-Universität Graz
Personalwesen
Universitätsplatz 3
8010 Graz


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-graz.at/perswww/www/index.php?idSite=10&show=job1
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss26.02.2010
PersonName: Krummen Eveline 
Funktion: O.Univ.-Prof.Dr. 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Klassische Philologie 
Strasse/Postfach: Universitätsplatz 3 
Postleitzahl: 8010 
Stadt: Graz / Österreich 
Telefon: 0043 316 380 24 35 (2430) 
E-Mail: eveline.krummen@uni-graz.at 
LandÖsterreich
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literatur- u. Kulturgeschichte; Literaturtheorie: Klassiker; Literaturtheorie: Themen
Zusätzliches SuchwortNeuere Deutsche Literatur
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.07.00 Ästhetik
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/12306

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 07.02.2010 | Impressum | Intern