VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Christentum - Staat - Kultur. 3. Internationaler Schleiermacher-Kongress"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelChristentum - Staat - Kultur. 3. Internationaler Schleiermacher-Kongress
BeschreibungChristentum - Staat - Kultur
Internationaler Schleiermacher-Kongress vom 26.-29. März 2006 in Berlin

veranstaltet von der Schleiermacher-Gesellschaft, in Zusammenarbeit mit der
Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin und der
Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, gefördert von der
Fitz-Thyssen-Stiftung.


Vorläufiges Programm (Stand Februar 2006)

Die Veranstaltungen finden alle im Hauptgebäude der Humboldt-Universität,
Unter den Linden 6, statt!


SONNTAG, 26. März 2006

17 Uhr Kongresseröffnung

Grußworte

Prof. Dr. Wilhelm Gräb, Dekan der Theologischen Fakultät der
Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr. Christoph Markschies, Präsident der HUB und Sekretar der
Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Bischof Prof. Dr. Wolfgang Huber, Ratsvorsitzender der EKD und Bischof der
Evangelischen Kirche Berlin - Brandenburg - schlesische Oberlausitz

Kongresseröffnung

Prof. Dr. Ulrich Barth, 1. Vorsitzender der Schleiermacher-Gesellschaft

Eröffnungsvortrag
"Christentum - Staat - Kultur" Prof. Dr. Volker Gerhardt, Berlin

19 Uhr Empfang durch die Schleiermacher-Gesellschaft


MONTAG, 27. März 2006

9-13 Uhr Themenbereich "Christentum"
(Tagesleitung: Trutz Rendtorff)

Martin Ohst (Wuppertal), Die preußische Union und ihre politische Bedeutung

Werner Busch (Berlin): Protestantische Frömmigkeit und die bildende Kunst:
Schleiermacher im Gespräch mit Caspar David Friedrich

Claus-Dieter Osthövener (Wuppertal), Christentumskonzeptionen bei
Schleiermacher und Harnack

Jan Rohls (München), Das Christentum - die Religion der Religionen?


14.30 Uhr - 18.30 Uhr Vorträge und Diskussionen in den Themenbereichen

A. Themenbereich ?Christentum?
(Tagesleitung: Theodor Jörgensen)

Inken Mädler (Frankfurt), Schleiermachers Theorie des Gottesdienstes

Christof Ellsiepen (Mainz), Gott und Welt. Der Spinozismus von
Schleiermachers Dialektik

Peter Grove (Aarhus), Bewusstes Leben ? Schleiermacher, Heidegger, Henrich

Johannes Zachhuber (Oxford), Schleiermacher und Troeltsch


B. Themenbereich "Staat"
(Tagesleitung: Konrad Cramer)

Michael Germann (Halle), Kirchliche Institutionen im modernen
Verfassungsstaat

Matthias Wolfes (Berlin), Nationalstaat, Kriegführung und internationale
Friedensordnung: Schleiermachers Überwindung des militanten Ethos der
Befreiungskriegszeit

Arnulf von Scheliha (Osnabrück), Religion, Gemeinschaft und Politik bei
Schleiermacher

Christian Nottmeier (Berlin), Nation und Nationalstaat im Denken
Schleiermachers


C. Themenbereich "Kultur"
(Tagesleitung: Ursula Frost)

Richard E. Crouter (Northfield), Emanzipationsdiskurse der Spätaufklärung

Wolfgang Virmond (Berlin), Edition der Hermeneutik ? Hermeneutik der Edition

Petra Bahr (Heidelberg), Symbol, Darstellung und Ausdruck: Die Ästhetik
Schleiermachers

Hans-Peter Grosshans (Tübingen), Religion als Gefühl und Symbolisierung. Die
Religionstheorie Schleiermachers


19 Uhr c.t. Empfang anlässlich des Abschlusses der 1. Abteilung der
Kritischen Gesamtausgabe der Werke Schleiermachers durch den Verlag Walter
de Gruyter mit Vorträgen zum Stand der KGA:
- aus dem Herausgeber-Kreis: Prof. Dr. Hermann Fischer (Hamburg)
- von der Schleiermacher Forschungsstelle in Kiel: Prof. Dr. Günter
Meckenstock (Kiel)
- von der Schleiermacher Forschungsstelle in Berlin: Prof. Dr. Kurt Viktor
Selge (Berlin)


DIENSTAG, 28. März 2006

9-13 Uhr Themenbereich "Staat"
(Tagesleitung: Eilert Herms)

Jörg Dierken (Hamburg), Staat bei Schleiermacher und Hegel

Friedrich Wilhelm Graf (München), Schleiermacher als
Wissenschaftsorganisator

Walter Jaeschke (Bochum), Schleiermacher als politischer Denker

Richard Saage (Halle), Die Demokratie und ihre Herausforderungen im 21.
Jahrhundert


14.30 Uhr - 18.30 Uhr Vorträge und Diskussionen in den Themenbereichen

A. Themenbereich "Christentum"
(Tagesleitung: Ulrich Barth)

Thomas Howard (Wenham), Ph. Schaff und die transatlantische Verständigung
über Staat und Kirche

Philipp Stoellger (Zürich), Der Symbolbegriff Schleiermachers

Dietrich Korsch (Marburg), Luther im Licht Schleiermachers

Folkart Wittekind (Bochum), Schleiermacher und die Ausdruckästhetik


B. Themenbereich "Staat"
(Tagesleitung: Günter Meckenstock)

Denis Thouard (München), Gefühl und Freiheit bei Schleiermacher in
politischer Hinsicht

Birgitta Fuchs (Würzburg), Die Rolle des Staates bei der Erziehung der
Jugend nach Schleiermacher

Jens Brachmann (Jena), Schleiermachers Kritik an der Aufklärungspädagogik

Simon Gerber (Berlin), Kirchliche Statistik als Soziologie des Christentums


C. Themenbereich "Kultur"
(Tagesleitung: Wilhelm Gräb)

Brent Sockness (Stanford), Kulturtheorie als Ethik

Andreas Kubik (Berlin), Kulturchristentum und Apologetik: Novalis und
Schleiermacher

Andreas Arndt (Berlin), Das Verhältnis von Hermeneutik und Dialektik im
Denken Schleiermachers

Sarah Schmidt (Paris), Wissenschaft und Kunst beim frühen Schleiermacher


19 Uhr 30 Mitgliederversammlung der Schleiermacher-Gesellschaft


MITTWOCH, 29. März 2006

9-13 Uhr Themenbereich "Kultur"
(Tagesleitung: Hermann Fischer)

Magnus Schlette (Erfurt), Zum Verhältnis von religiöser und ästhetischer
Erfahrung bei Schleiermacher

Michael Moxter (Hamburg), Religion und Kunst

Irmela von der Lühe (Berlin), Die Theorie der Geselligkeit und die jüdischen
Salons in Berlin

Michael Winkler (Jena), Schleiermachers Beitrag zur preußischen
Erziehungsreform

Informationen erhalten Sie bei:
Prof. Dr. Wilhelm Gräb
Humboldt-Universität Berlin
Tel.: 030-24753-604 (Sekretariat) oder -603 (Durchwahl)
Email: wilhelm.graeb@rz.hu-berlin.de
Netz: www.religion-und-kultur.de

Anmeldungen können unter dieser Adresse erfolgen oder unter:
schleiermacherkongress@theologie.hu-berlin.de.

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro (ermäßigt 20 Euro).
Den Mitgliedern der Schleiermacher-Gesellschaft wird diese Gebühr erlassen.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn26.03.2006
Ende29.03.2006
PersonName: Gräb, Wilhelm [Prof. Dr.] 
E-Mail: wilhelm.graeb@rz.hu-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Humboldt-Universität zu Berlin 
E-Mail: schleiermacherkongress@theologie.hu-berlin.de. 
Internetadresse: http://www.religion-und-kultur.de  
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1770 - 1830; Literaturtheorie: Klassiker
Klassifikation14.00.00 Romantik > 14.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/121

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 25.07.2010 | Impressum | Intern