VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Unbegreifliches greifbar machen. Sondersprachenforschung im Spannungsfeld zwischen Arkanem und Profanem"
RessourcentypCall for Papers
TitelUnbegreifliches greifbar machen. Sondersprachenforschung im Spannungsfeld zwischen Arkanem und Profanem
BeschreibungCFP: Unbegreifliches greifbar machen. Sondersprachenforschung im Spannungsfeld zwischen Arkanem und Profanem


Ziel der Tagung ist, aktuelle Arbeiten und Forschungsergebnisse der Sondersprachenforschung mit „arkanlinguistischem“ Bezug zusammenzuführen, sie kritisch zu diskutieren und zu hinterfragen und durch diese Bündelung explizit eine Linguistik des Arkanen zu konturieren, die über jenen von Gerhard Eis für die Sprache der Alchemie geprägten Begriff der Arkanlinguistik hinausgeht. Hierzu wird der Gegenstandsbereich bewusst weit gefasst. Im Interesse stehen all jene Gruppensprachen, deren Teilhaber einerseits gesellschaftliche Abgrenzung wünschen oder Diskretion suchen und/oder sich andererseits mit einem Mysterium in der einen oder anderen Form konfrontiert sehen.
Angestrebt wird eine möglichst vielseitige linguistische Auseinandersetzung mit dem Gegenstandsbereich. Unterschiedliche sprachwissenschaftliche Perspektiven und Herangehensweisen (semiotisch, sprachhistorisch, lexikographisch, pragmatisch, kommunikativ usw.) sind ausdrücklich erwünscht. Geplant sind bisher Vorträge u.a. zu folgenden Schwerpunkten, Ergänzungen sind jederzeit willkommen:
▪ Geheimbundsprachen
▪ Sprache der Alchemie
▪ Sakralsprache
▪ Sprache der Magie
▪ Sprache und Mysterium
Dieser weite Rahmen erlaubt eine Auseinandersetzung z.B. mit spirituellen Bezügen in der Sprache der Medizin ebenso wie mit der Geheimbundthematik im modernen Roman, mit den Verteidigungsschriften der Illuminaten ebenso wie mit sprachlichen Phänomenen, bei denen der Referent nicht nur außersprachlich, sondern gleichermaßen außerweltlich situiert ist.
Die Tagung soll insgesamt dazu beitragen, die Relevanz sondersprachlicher Forschung zu unterstreichen sowie ein Themenspektrum für die Linguistik zu erschließen, das – von verstreuten Einzeluntersuchungen abgesehen – bisher nicht unter dem Aspekt der Zusammengehörigkeit im Fokus der Aufmerksamkeit stand. Hierbei werden zudem Diskurszusammenhänge beleuchtet, die bisher unberücksichtigt blieben.
Es ist geplant, die Ergebnisse der Tagung im Anschluss an die Veranstaltung zeitnah zu publizieren und sie somit einer breiteren Öffentlichkeit für weitere Diskussionen zur Verfügung zu stellen.


Ort: Karl-Franzens-Universität Graz
Bewerbungsschluss: 01.03.2010
Anmeldeschluss: 17.11.2010
Termin: 17.-20.11.2010
Veranstalter / Kontakt:
Dr. Christian Braun
christian.braun@uni-graz.at
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGraz
Bewerbungsschluss01.03.2010
Anmeldeschluss17.11.2010
Beginn17.11.2010
Ende20.11.2010
PersonName: Dr. Christian Braun 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: christian.braun@uni-graz.at 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Germanistik, KFU Graz 
Strasse/Postfach: Mozartgasse 8 / II 
Postleitzahl: 8010 
Stadt: Graz 
Telefon: 0043-(0)316-380-2448 
LandÖsterreich
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLinguistik; Angewandte Linguistik/ Sprache im Beruf (Technische Kommunikation, Sprachberatung, Schreibtraining, Gesprächstraining, Sprecherziehung, Texttechnologie, sprachbezogene Computeranwendungen, forensische Linguistik); Fachkommunikation (Fachsprache, institutionelle Kommunikation, Wirtschaftskommunikation, Sprache im Beruf, Terminologiewissenschaft, Technische Kommunikation/ Technischer Redakteur); Pragmatik (Sprechakttheorie, Implikatur, Handlungstheorien, Historiopragmatik); Semiotik (Text und Bild); Soziolinguistik (Varietätenlinguistik, div. Lekte, Register, Code); Sprache und Gesellschaft (Diskursanalyse, Ethnographie, Sprachkritik, Sprachplanung, Sprachpolitik)
Klassifikation02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl)
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/11989

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.01.2010 | Impressum | Intern