VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Anfang und Avantgarde"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelAnfang und Avantgarde
BeschreibungSymposium "Anfang und Avantgarde"
der DFG-Forschergruppe "Anfänge (in) der Moderne" an der LMU MÜnchen
21.01.2010 – 23.01.2010

Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, 80802 München

Wenige künstlerische und intellektuelle Bewegungen der Moderne haben sich so nachdrücklich als Brüche und Aufbrüche, (Neu-)Anfänge und Zukunftsprojekte verstanden und inszeniert wie die sogenannten historischen Avantgarden der 1910er bis 1930er Jahre. Das Symposium „Anfang und Avantgarde“ will Merkmale des Avantgardistischen unter dem Gesichtspunkt der Setzung oder der Restitution von Anfängen diskutieren und die Auseinandersetzung mit den historischen Avantgarden mit einer systematischen Reflexion von Denkfiguren des Anfangs und des Anfangens verbinden. In exemplarischer Weise lässt sich an den historischen Avantgarden untersuchen, wie sich Innovationsansprüche, Ursprungsfaszinationen und Gewalt(-phantasien) verschränken; von besonderem Interesse sollen dabei Bezüge zwischen den künstlerischen, religiösen, philosophischen und politischen Avantgarden sein.

PROGRAMM:

DONNERSTAG, 21.Januar 2010

14.00 Inka Mülder-Bach (München): Begrüßung und Einführung

I Anfänge (in) der Avantgarde

14.30 Wolfgang Asholt (Osnabrück): Kaskaden von Anfängen - Abstürze in den Totalitarismus? Anfangsfiguren in futuristischen, dadaistischen und surrealistischen Manifesten
16.00 Aage A. Hansen-Löve (München): Avantgarden «an sich» (typologisch), Avantgarden «für 
sich» (historisch): russische Beispiele
17.00 Friedrich Wilhelm Graf (München): „Zwischen den Zeiten“. Die theozentrische Avantgarde der frühen Weimarer Republik
20.00 Helmut Lethen (Wien): „Neu beginnen kannst Du mit dem letzten Atemzug“ – ein fataler Irrtum der Avantgarde

FREITAG, 22.Januar 2010

II Avantgarden des Diskurses

09.30 Uwe Hebekus (Konstanz): Schwebende Anfänge. Ästhetischer Dezisionismus zwischen den Weltkriegen (Rosenberg, Rothacker, Schmitt)
10.30 Daniela Gretz (Bochum): Im Anfang war das Blut… Literarische Gründungsmythen der Konservativen Revolution zwischen Archaismus, Apokalypse und Wiedergeburt
12.00 Gangolf Hübinger (Frankfurt/Oder): Sozialwissenschaftliche Avantgarden. Das „Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik“ 1904-1933

III Literarische Avantgarden

14.30 Hanno Ehrlicher (Heidelberg): Z bis A: Buchstäbliche Anfänge der Avantgarden
16.00 Lars Schneider (München): Mit Vollgas ins Leben: Vitaler Elan und futuristische Antitradition
17.00 Martin Puchner (New York/Berlin): Gertrude Stein: Text und Theater in der Avantgarde

SAMSTAG, 23.Januar 2010

IV Anfang und Avantgarde in den Künsten

09.30 Hanna Eglinger (München): Ekstatische Trommeln: Ossian Elgströms primitivistische Ethnokunst
10.30 Barbara Wurm (Basel/Berlin): Initialfiguren des ‚Neuen Menschen’ im sowjetischen Kulturfilm
12.00 Ralph Ubl (Chicago): Rückblick auf die Malerei


Veranstaltungsort:
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, 80802 München
MVV: U3/6 Giselastraße

Organisation: Erika Greber, Aage A. Hansen-Löve, Inka Mülder-Bach
Koordination: Michael Ott
Um Anmeldung per email wird gebeten unter michaelott@lmu.de
http://www.forschergruppe-anfaenge.uni-muenchen.de/veranstaltungen/symposium_avantgarde/index.html
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMünchen
Beginn21.01.2010
Ende23.01.2010
PersonName: Ott, Michael 
Funktion: Koordinator 
E-Mail: michaelott@lmu.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Deutsche Philologie, Ludwig-Maximilians-Universität München 
Strasse/Postfach: Schellingstraße 3 
Postleitzahl: 80799 
Stadt: München 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literatur 1880 - 1945
Klassifikation00.00.00 ohne thematische Zuordnung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/11884

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 01.04.2010 | Impressum | Intern