VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "‚Liebe schenken‘. Liebesgaben in der Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Zwei interdisziplinäre Kolloquien in Kiel und Zürich"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
Titel‚Liebe schenken‘. Liebesgaben in der Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Zwei interdisziplinäre Kolloquien in Kiel und Zürich
Beschreibung‚Liebe schenken‘. Liebesgaben in der Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Zwei interdisziplinäre Kolloquien in Kiel und Zürich

10.-12.12.2009
Internationales Begegnungszentrum/IBZ, Kiellinie 5, 24105 Kiel


Donnerstag, den 10. Dezember 2009

ab 14 Uhr Ankunft und informelle Begrüßung im IBZ Kiel

15.00 Beginn der Tagung: Einführung der VeranstalterInnen

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Harald Haferland (Osnabrück)

15.30 Prof. Dr. THORSTEN BURKARD (Kiel): Die Liebesgabe in der lateinischen Liebesdichtung

16.30 Pause

17.00 PD Dr. KATHARINA PHILIPOWSKI (Erlangen): Tödliche Reziprozität: minne als Gabe und minne als Tausch am Beispiel von ‚Tristan’ und ‚Jüngerem Titurel’

18.00 JProf. Dr. CHRISTIANE WITTHÖFT (Kiel): Kleidergaben im Liebes- und Freundschaftsdiskurs oder Das Hemd der Brangaene


Freitag, den 11. Dezember 2009

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Stephan Müller (Paderborn)

9.30 Prof. Dr. KLAUS NIEHR (Osnabrück): (Liebes-)Gaben aus kunsthistorischer Sicht – ausgehend vom Gothaer Liebespaar

10.30 Pause

11.00 Prof. Dr. MATTHIAS MEYER (Wien): Liebesgaben und Liebe als Gabe in mittelhochdeutschen Artusromanen

12.00 Dr. KATHRIN BLEULER (München): Einverleiben von Liebesgaben. Zum Verhältnis von Nahrungs- und Minnehandeln in der Literatur des Mittelalters

13.00 Mittagspause

Diskussionsleitung: Antje Sablotny M.A. (Dresden)

15.00 Dr. KATJA ALTPETER-JONES (Portland/Oregon): Der Ring als Liebesgabe und die Konsensehe in Konrad Flecks Flore und Blanscheflur

16.00 MARTIN MUSCHICK M.A. (Berlin): Der Brief als Liebesgabe. Zur symbolischen Gestaltung der Briefvermittlung im ‚Wilhelm von Österreich‘ des Johann von Würzburg

17.00 Pause

Diskussionsleitung: Kathrin Kittner (Dresden), Rebekka Rehbach (München/Kiel)

17.30 bis 19.30 Workshop mit Beiträgen von Dr. Ladina Bezzola Lambert (Basel), Prof. Dr. Manfred Kern (Klagenfurt), Dr. Susanne Reichlin (Zürich)


Samstag, den 12. Dezember 2009

Diskussionsleitung: PD Dr. Ursula Kundert (Kiel)

9.30 FRANK JASPER NOLL M.A. (Osnabrück): Von der Liebe, von der List und vom Erzählen. Liebesgaben und literarische Selbstreflexion in den Mären ‚Der Schüler von Paris A’, ‚Der Sperber’ und ‚Das Rädlein’

10.30 Pause

11.00 Prof. Dr. ANN MARIE RASMUSSEN (Durham/NC): Gabe und Gegengabe: Die Logik spätmittelalterlicher Sexualität

12.00 CHRISTOPH HAGEMANN M.A. (Dresden): Geld gegen Liebe. Die Einflüsse des Protokapitalismus auf den literarischen Minnediskurs

13.00 Ende der Veranstaltung

Das zweite interdisziplinäre Kolloquium 'Liebe schenken' wird vom 6.-8. Mai 2010 am Deutschen Seminar der Universität Zürich stattfinden.

Programm: http://www.germsem.uni-kiel.de/mediaevistik/materialien/Liebesgaben_Programm_Kiel.pdf

Veranstalter und Kontakt: Egidi, Margreth [Prof. Dr.], m.egidi@gmx.de; Lieb, Ludger [Prof. Dr.], lieb@germsem.uni-kiel.de; Schnyder, Mireille [Prof. Dr.], mireille.schnyder@ds.uzh.ch


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortKiel
Beginn10.12.2009
Ende12.12.2009
PersonName: Egidi, Margreth [Prof. Dr.] 
Funktion: Ältere Deutsche Literatur u. Sprache, Institut f. Deutsche und Niederländische Philologie, FU Berl 
E-Mail: m.egidi@gmx.de 
Name: Lieb, Ludger [Prof. Dr.] 
Funktion: Lehrstuhl für Ältere Deutsche Literatur, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 
E-Mail: lieb@germsem.uni-kiel.de 
Name: Schnyder, Mireille [Prof. Dr.] 
Funktion: Lehrstuhl für Ältere Deutsche Literatur von den Anfängen bis 1700, Universität Zürich 
E-Mail: mireille.schnyder@ds.uzh.ch 
KontaktdatenName/Institution: Prof. Dr. Ludger Lieb, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 
Strasse/Postfach: Leibnizstraße 8 
Postleitzahl: 24098 
Stadt: Kiel 
Telefon: 0431-880-2329 
Fax: 0431-880-7302 
E-Mail: lieb@germsem.uni-kiel.de 
Internetadresse: http://www.germsem.uni-kiel.de/mediaevistik/index.shtml 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeErzähltheorie; Genderforschung; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 700 - 1150; Literatur 1150 - 1300; Literatur 1300 - 1500; Literatur 1500 - 1580; Literatur 1580 - 1700; Literatur- u. Kulturgeschichte; Motiv- u. Stoffgeschichte
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik; 06.00.00 Mittelalter > 06.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 06.00.00 Mittelalter > 06.08.00 Stoffe. Motive. Themen; 06.00.00 Mittelalter > 06.11.00 Mittellateinische Literatur; 08.00.00 Hochmittelalter > 08.01.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 08.00.00 Hochmittelalter > 08.05.00 Stoffe. Motive. Themen; 08.00.00 Hochmittelalter > 08.06.00 Zu einzelnen Autoren und Werken; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.09.00 Stoffe. Motive. Themen; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.12.00 Emblematik. Stoffe. Motive. Themen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/11054

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 15.02.2010 | Impressum | Intern