VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Mitteleuropäischer Kulturraum. Tagung über die deutsch-ungarischen literarischen und kulturgeschichtlichen Beziehungen in der Frühen Neuzeit"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelMitteleuropäischer Kulturraum. Tagung über die deutsch-ungarischen literarischen und kulturgeschichtlichen Beziehungen in der Frühen Neuzeit
BeschreibungMitteleuropäischer Kulturraum. Tagung über die deutsch-ungarischen literarischen und kulturgeschichtlichen Beziehungen in der Frühen Neuzeit

Tagung des Germanistischen Instituts der Katholischen Péter-Pázmány-Universität (Piliscsaba) und der Széchényi-Nationalbibliothek (Budapest)
13. November 2009

Tagungsort: Széchényi-Nationalbibliothek, Budapest, Budavári Palota, Gebäude F, Raum 516.


Programm

9,30 Begrüßung (Dr. István Monok, Generaldirektor der Széchényi-Nationalbibliothek, Prof. emer. Dr. András Vizkelety, KPPU/Széchényi-Nationalbibliothek)

Sektionsleitung: Dr. Péter Lőkös (Katholische Péter-Pázmány-Universität)

9,50 Dr. Tünde Radek (Loránd-Eötvös-Universität): Zu den deutschen Übersetzungen der Weltchronik von Johannes de Utino (15. Jahrhundert)
10,10 Mag. Zsófia Szirtes (Katholische Péter-Pázmány-Universität): Andreas Gunesch: ʼFides Saxonum in Transylvaniaʼ (1697). Eine historische Apologie aus der Anfangsperiode der Habsburgerherrschaft in Siebenbürgen
10,30 Dr. Judit P. Vásárhelyi (Széchényi-Nationalbibliothek): Ein volkstümlicher Discurs von dem Höchsten Gut am Ende der Renaissance
10,50 Dr. Zsuzsa Font (Universität Szeged): Die Imitatio Christi-Ausgabe von Andreas Teutsch (Hermannstadt, 1709)
11,10 Diskussion

11,30 Kaffepause

Sektionsleitung: Dr. Gábor Tüskés (UAW Institut für Literaturwissenschaft)

11,50 Dr. Péter Lőkös (Katholische Péter-Pázmány-Universität): Das Türkenbild in Tinódis 'Eger vár viadaljáról való énekʼ und in Christian Schesäusʼ ’Ruina Pannonica’ (4. Buch)
12,10 Dr. Péter Ötvös (Universität Szeged): Die Türkengefahr in der österreichischen Kunstpoesie des 17. Jahrhunderts. Ein Beispiel.
12,30 Dr. Klára Berzeviczy (Katholische Péter-Pázmány-Universität/Széchényi-Nationalbibliothek) „Mein Sinn vnd Muth ist allzeit dahin gestanden vnd gericht gewesen, fremde Länder zu besehen …“ Ungarnbeschreibungen in Reiseberichten des 16.-17. Jahrhunderts
12,50 Diskussion

13,10 – 14,30 Mittagspause

Sektionsleitung: Dr. András Vizkelety (KPPU/Széchényi-Nationalbibliothek)

14,30 Dr. László Jónácsik (Katholische Péter-Pázmány-Universität): Studentische Stammbücher als Dokumente einer Macho-Kultur
14,50 Dr. Tünde Katona (Universität Szeged): Hungarica-Einträge in Stammbüchern der Frühen Neuzeit
15,10 Dr. Attila Verók (Károly-Eszterházy-Hochschule): Die Anfänge der Literatur- oder Gelehrtenlexikonschreibung in Ungarn. Der Czvittinger-Band Martin Schmeizels
15,30 Dr. József László Kovács (Budapest): Ungarische Studenten – Verehrer Schillers und Goethes am Endre des 18. Jahrhunderts aus Ödenburg: János Lakos – (Eduard Lakfalvi und Samuel Bredetzky)
15,50 Diskussion
16,10 Abschlussworte

Kontakt: Univ.-Doz. Dr. Péter Lőkös (Veranstalter), plokos@freemail.hu

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBudapest
Beginn13.11.2009
Ende13.11.2009
PersonName: Lőkös, Péter [Univ.-Doz. Dr.] 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: plokos@freemail.hu 
LandUngarn
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation10.00.00 16. Jahrhundert > 10.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.10.00 Literarisches Leben
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/10585

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 08.03.2010 | Impressum | Intern