VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Grenzen: Grenzsetzung - Grenzüberschreitung - Grenzauflösung"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelGrenzen: Grenzsetzung - Grenzüberschreitung - Grenzauflösung
BeschreibungGrenzen: Grenzsetzung - Grenzüberschreitung - Grenzauflösung

Zeit und Ort: 16.–17. Oktober 2009, Universität Tübingen,
Neuphilologische Fakultät (Wilhelmstr. 50, Raum 306)

Freitag, 16.10.09

15.00h-15.15h: Anne Hillenbach und Franziska Bergmann: Begrüßung

15.15h-16.00h: Prof. Dr. Rolf Parr (Bielefeld): Inputreferat

16.00h-16.40h: Nadine Anumba: AIDS in Afrika(nern). Deutsche Grenzziehungen rund um eine Krankheit

16.40h-17h: Kaffeepause

17.00h-17.40h: Sören Urbansky: Propaganda – Kontrabanda – Säbelrasseln. Analyseebenen einer Staatsgrenze im Werden und Verfall

17.40h-18.20h: Jasmin Allousch: Zwischen Pilgerfahrt und Entdeckungsreise. Orientalische Reiseberichte im Deutschland des 17. Jahrhunderts

19.00h: Abendessen



Samstag, 17.10.09

9.15h: Beginn kurze Einführung von Anne Hillenbach und Franziska Bergmann

9.20h-10.00h: Angela Sanmann: Grenztilgung, -markierung, -verschiebung. Drei Paradigmen der französisch-deutschen Lyrikübersetzung.

10.00h-10.40h: Henrik Stiemer: Frauenzimmergedichte, Taking the Piss, Rilke †. Dilettantismus bei F. Schiller, E. Schüttpelz und R. Walser

10.40h-10.55h Kaffeepause

10.55h-11.00h: kurze Einführung Anne Hillenbach und Franziska Bergmann

11.00h-11.40h: Erik Scheibe: Schattenlinien. Mediale Grenzüberschreitungen in Carlos María
Domínguez’ „Das Papierhaus“

11.40h-12.20h: Alexander Pleschka: Grenze und Entgrenzung: Rousseaus „Lettre á d’Alembert“ und die Dramaturgie der Vierten Wand

12.20h-13.55h: Mittagspause

13.55h-14h: kurze Einführung Anne Hillenbach und Franziska Bergmann
14.00h-14.40h: Irina Gradinari: Körper – Grenzen – Diskurse. „Der Fall Arbogast“ (2001) von Thomas Hettche

14.40h-15.20h: Antonio Roselli: Eine Verwischung der Grenzen der Erkenntnis: Die Rettung der Geschichtsphilosophie durch ihre Illegitimität

15.20h-15.45h: Pause

15.45h-15.50h: kurze Einführung von Anne Hillenbach und Franziska Bergmann

15.50h-16.30h: Markus Grottke: Die Anwendung Jurij M. Lotmans Theorie semantischer Räume auf die Strategieberichterstattung und Darstellung der Unternehmenssituation in DAX-30-Lageberichten

16.30h-17.00h: Abschlussdiskussion mit Prof. Dr. Ingrid Hotz-Davies (Tübingen)

Das Forschungskolloquium wird von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert.

Organisatorinnen: Franziska Bergmann und Anne Hillenbach
Kontakt: franziska.bergmann@uni-tuebingen.de
und anne.hillenbach@gmx.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortTübingen
Beginn16.10.0009
Ende17.10.0009
PersonName: Franziska Bergmann, Anne Hillenbach 
Funktion: Kontakt 
E-Mail: franziska.bergmann@uni-tuebingen.de, anne.hillenbach@gmx.de 
KontaktdatenName/Institution: Franziska Bergmann, Deutsches Seminar der Universität Tübingen (Lehrstuhl: Prof. Dr. Dorothee Kimmich) 
Strasse/Postfach: Wilhelmstr. 50 
Postleitzahl: 72074 
Stadt: Tübingen 
E-Mail: franziska.bergmann@uni-tuebingen.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.11.00 Stoffe. Motive. Themen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/10537

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 08.03.2010 | Impressum | Intern