VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Biblisches Wissen und literarische Form"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelBiblisches Wissen und literarische Form
BeschreibungWorkshop: Biblisches Wissen und literarische Form

Donnerstag, 23.11.2006 bis Samstag, 25.11.2006

Veranstaltet vom Projekt (Dis-)Figuration der Schrift. Bibelphilologie und Literaturwissenschaft in der Neuzeit

Ort: Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin, Jägerstr. 10/11, 10117 Berlin, R. 01 (23.11.), R. 06 (24./25.11.)


PROGRAMM:

Donnerstag, 23.11.06

16.00 Uhr
Kai Bremer (ZfL): Biblisches Wissen und literarische Form. Begrüßung und Einführung

17.30 Uhr
Sylvia Serena Tschopp (Augsburg): Im Spannungsfeld von Ethik und Ästhetik: Volkssprachliche Bibeldramen im 16. Jahrhundert

18.30 Uhr
Ralf Georg Czapla (Heidelberg): Angefochtene und bewährte Tugend. Zur Rezeption von Daniel 13 in Drama und Epos der Frühen Neuzeit

Freitag, 24.11.06

10.00 Uhr
Daniel Weidner (ZfL): Glaubens-Drama und Theater: Theodore de Bèzes Abraham sacrifiant

11.00 Uhr
Jan Konst (FU Berlin): "Belust op bybelstof." Die Auseinandersetzung mit alttestamentlichen Themen in den Bibeldramen des niederländischen Dichters Joost van den Vondel (1587-1679)

14.00 Uhr
Folkart Wittekind (Bochum): Bibelrezeption zwischen hermeneutischer Theorie und literarischer Praxis - ein Übersetzungsversuch

15.00 Uhr
Zwischenresümee

16.00 Uhr
Hans Christian von Herrmann (Jena): Heilige Handlung(en). Racines Bibeldrama Athalie

17.00 Uhr
Sabine Berthold (ZfL): Gerhart Hauptmanns Drama Michael Kramer im Kontext seiner Jesus-Studien


Samstag, 25.11.06

10.00 Uhr
Irmgard Scheitler (Würzburg): Der biblische Passionsbericht in oratorischen Werken. Bearbeitungsmodelle, Ziele, Verwendung in der Frühen Neuzeit

11.00 Uhr
Stefan Willer (ZfL): Erbe und Opfer. Zur dramaturgischen und religionsphilosophischen Logik des Sündenfalls im Bibeldrama um 1900

12.00 Uhr
Abschlussdiskussion

Rückfragen an:
Dr. Kai Bremer
Zentrum für Literatur- und Kulturforschung
Jägerstr. 10/11
10117 Berlin
bremer@zfl.gwz-berlin.de
030/20192-302

--
Susanne Hetzer
Zentrum für Literatur- und Kulturforschung
Jägerstr.10/11, R. 124
10117 Berlin

Fon: 0049/30/20192-188
Fax: 0049/30/20192-154
http://www.zfl.gwz-berlin.de/


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn23.11.2006
Ende25.11.2006
PersonName: Kai Bremer [Dr.] 
Funktion: Informationen 
E-Mail: bremer@zfl.gwz-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Zentrum für Literatur- und Kulturforschung 
Strasse/Postfach: Jägerstr. 10/11 
Postleitzahl: 10117 
Stadt: Berlin 
Telefon: +49 (0)30 20192 302 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeErzähltheorie; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Literatur 1500 - 1580; Literatur 1580 - 1700; Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830; Literatur 1830 - 1880; Literatur 1880 - 1945
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.12.00 Interpretation. Hermeneutik; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.04.00 Weltliteratur; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen; 10.00.00 16. Jahrhundert; 11.00.00 17. Jahrhundert; 12.00.00 18. Jahrhundert; 13.00.00 Goethezeit; 14.00.00 Romantik; 15.00.00 19. Jahrhundert; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914)
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/1036

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 10.11.2006 | Impressum | Intern