VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Mittelalter in Kanon und Populärkultur"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelMittelalter in Kanon und Populärkultur
BeschreibungMITTELALTER IN KANON UND POPULÄRKULTUR

10. und 11. Oktober 2009, Staatliche Bibliothek Passau
Michaeligasse 11, 94032 Passau

Veranstalter:
Arbeitskreis Mittelalterrezeption in Verbindung mit der Staatlichen Bibliothek Passau

Konzeption:
Mathias Herweg (Universität Karlsruhe), Stefan Keppler-Tasaki (Freie Universität Berlin)


PROGRAMM

Samstag, 10. Oktober

9.00
Markus Wennerhold: Begrüßung für die Staatliche Bibliothek Passau
Mathias Herweg, Stefan Keppler-Tasaki: Einleitung

Moderation: Stefan Keppler-Tasaki
9.30
Michael Rupp (Chemnitz): Mittelalter humanistisch. Volkssprachliches Erzählgut im lateinischen Gewand

10.15
Bianca Häberlein (Bochum): Transformationen religiöser und profaner Diskurse im ‚Wigalois‘, ‚Widuwilt‘ und in ‚Vom Könige Artus und dem bildschönen Ritter Wieduwilt. Ein Ammenmärchen‘

11.15
Nathanael Busch (Marburg): Zur Logik des Altdeutschen

12.00
Stefan Scherer (Karlsruhe): Populäre Künstlichkeit. Tiecks ‚Minnelieder‘-Anthologie im Kontext der Popularisierungsdebatte um 1800

12.45
Mathias Herweg (Karlsruhe): Anti-antikes Mittelalter. Romantische Identitätssicherung auf den Schultern des Mittelalters in Eichendorffs ‚Geschichte der poetischen Literatur Deutschlands‘ (1857)

Moderation: Mathias Herweg
15.00
Antonie Magen (Augsburg): Von der „politische[n] Gewalt des Mittelalters“. Mittelalterrezeption in Eichendorffs politischen Schriften

15.45
Stefan Keppler-Tasaki (Berlin): Gustav Freytags ‚Die Ahnen‘. Exotismus des Mittelalters und das Vorbild Walter Scotts

16.45
Andrea Sieber (Berlin): Mittelalterrezeption, multimedial: Fallstudien zu König Artus

17.30
Christine Knust (Aachen): Sackleinen und starke Frauen. Zu Bild und Rezeption des Mittelalters in Ken Folletts Romanen ‚Die Säulen der Erde‘ und ‚Die Tore der Welt‘

18.15
Annabelle Hornung (Kassel): Der Gral decodiert? Produktive Rezeption eines mittelalterlichen Motivs im ‚Sakrileg‘ von Dan Brown


Sonntag, 11. Oktober

Moderation: Andrea Sieber
9.00
Andrea Schindler (Bamberg): Der Virus Parzival. Der Artusroman als Rollenspiel in Tim Staffels ‚Next Level Parzival‘

9.45
Erwin Hoffmann (Grevenbroich): Mittelalterrezeption auf Mittelalterfesten – tiefgreifende Lernerfahrung mit fraglichem Inhalt?

10.45
Iris Mende (Göttingen): „Der König, der war und der König, der sein wird“ – die Artusrezeption in der Kinder- und Jugendliteratur

11.30
Ina Karg (Göttingen): (Keine) Freude über die „Lebenszeichen“? Vermittlung von Mittelalter und seiner Literatur an die nachfolgende Generation

12.15
Abschlußdiskussion


Kontakt:

PD Dr. Mathias Herweg
Universität Karlsruhe (TH)
Institut für Literaturwissenschaft - Mediävistik
Kaiserstr. 12
76131 Karlsruhe
Tel.: +49 (0) 721/ 608-2901
mail: ef36@litwiss.uni-karlsruhe.de

Prof. Dr. Stefan Keppler-Tasaki
Freie Universität Berlin
Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien
Habelschwerdter Allee 45
14 195 Berlin
Tel.: +49 (0) 30/ 838 59201
mail: keppler@germanistik.fu-berlin.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortPassau
Beginn10.10.2009
Ende11.10.2009
PersonName: Herweg, Mathias [PD Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: ef36@litwiss.uni-karlsruhe.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur- u. Kulturgeschichte; Motiv- u. Stoffgeschichte
Klassifikation05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.11.00 Stoffe. Motive. Themen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/10197

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 18.09.2009 | Impressum | Intern