VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wahrheit oder Gewinn? Über die Ökonomisierung von Universität und Wissenschaft / Truth or profit? On the Commodification of University and Science"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelWahrheit oder Gewinn? Über die Ökonomisierung von Universität und Wissenschaft / Truth or profit? On the Commodification of University and Science
BeschreibungHumboldt-Kolloquium
Wahrheit oder Gewinn? Über die Ökonomisierung von Universität und Wissenschaft
Truth or profit? On the Commodification of University and Science

Termin: Donnerstag, 26. November 2009, 11.00 Uhr – Freitag, 27. November 2009, 18.00 Uhr

Ort: Goethe-Institut Amsterdam, Herengracht 470, NL-1017 CA Amsterdam

Thema:
Seit einigen Dezennien sind Universität und Wissenschaft zweifelsohne einem ansteigenden Ökonomisierungsdruck ausgesetzt. Konzepte wie ‚Wissensgesellschaft’ und ‚Wissensökonomie’ sind mittlerweile nicht nur in vieler Munde, sondern fungieren geradezu als feste Bezugsgrößen europäischer Hochschulpolitik. Dieser Sachverhalt sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, daß die Diskussion über Sinn und Unsinn dieser Ökonomisierung ebenfalls in vollem Gang ist. Wenn nicht alles täuscht, nimmt mit dem Fortgang des Ökonomisierungsprozesses auch der Widerstand der von ihm in erster Linie Betroffenen, der Wissenschaftler, zu. Jedenfalls besteht in zunehmend verstärktem Maß das Erfordernis einer differenzierten Beurteilung. Ohne Argumente der Wissenschaft gebührend zur Sprache kommen zu lassen, muß eine solche fehlschlagen. Es ist das Ziel des Humboldt-Kolloquiums Wahrheit oder Gewinn? Über die Ökonomisierung von Universität und Wissenschaft / Truth or profit? On the Commodification of University and Science, international renommierte Wissenschaftler ein Forum zu bieten, ihre Überlegungen zum Thema darzulegen und zur Diskussion zu stellen.

Referenten:
-- Pek van Andel (Medizin, Groningen)
Von ‚Spielerei nebenbei’ bis ‚Ernst im Spiel’. Heiliges Feuer pro Stunde? Zur Finanzierung von fundamentaler und angewandter Forschung in Theorie und Praxis
-- Monika Baár (Osteuropa-Institut, Berlin)
Policy relevance, impact factor, audit: what is left of the blue skies?
-- Christophe Charle (Geschichte, Paris)
French Reforms in University and Research: the destruction of an alternative system to economic oriented university and research since the nineties
-- Bernard Dam (Chemical Technology, Delft)
The role of industry in setting the research agenda for a sustainable society
-- Trudy Dehue (Psychologie, Groningen)
Merging trials and publicity. How the commercialisation of clinical trials changes the definition of ‘research’, an ‘author’ and an ‘article’
-- Pieter Dhondt (Geschichte, Brüssel)
Attempts to attract a sufficient number of students. An historical approach of rationalisation within the faculties of arts in Belgium
-- Marion Heinz (Philosophie, Siegen)
Freiheit der Wissenschaft bedroht? Zur Frage der Verfassungskonformität des neuen Hochschulgesetzes NRW
-- Bernd Henningsen (Nordeuropa-Institut, Berlin)
Erfahrungen der Wissenschaftsökonomisierung aus einem kleinen Fach, der Skandinavistik – der Vergleich mit Nordeuropa.
-- Christian Krijnen (Philosophie, Amsterdam)
Die Idee der Universität und ihre Aktualität
-- Chris Lorenz (Soziologie/Geschichte, Amsterdam)
The Truth about Bullshit
-- Hans Radder (Wissenschaftsphilosophie, Amsterdam)
How to counter the commodification of academic research
-- Joachim Umlauf (Germanistik, Goethe-Institut Amsterdam)
Vom Nutzen und Nachteil des Bologna-Prozesses für das Leben
-- Koen Vermeir (Radcliffe Institute, Cambridge MA)
‘Commodities’ or ‘commons’?

Sprache: Deutsch und englisch

Tagungsgebühren und Anmeldung: Es werden keine Tagungsgebühren erhoben, Anmeldung ist jedoch obligatorisch: Joachim.Umlauf@amsterdam.goethe.org

URL: http://www.goethe.de/ins/nl/ams/ver/deindex.htm

Gefördert durch: Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn / Goethe-Institut Amsterdam


Kontaktperson Humboldt-Club Nederland: ch.krijnen@ph.vu.nl
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.goethe.de/ins/nl/ams/ver/deindex.htm
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortAmsterdam
Beginn26.11.2009
Ende27.11.2009
PersonName: Christian Krijnen [Associated Professor} 
Funktion: Sprecher 
E-Mail: ch.krijnen@ph.vu.nl 
KontaktdatenName/Institution: Faculteit der Wijsbegeerte, Vrije Universiteit 
Strasse/Postfach: De Boelelaan 1105 
Postleitzahl: 1081 HV 
Stadt: Amsterdam 
E-Mail: ch.krijnen@ph.vu.nl 
LandNiederlande
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLinguistik
Zusätzliches SuchwortKultur
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.04.00 Wissenschaftsgeschichte; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989); 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/10192

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 23.09.2009 | Impressum | Intern