VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Lektorin / Lektor, Universtität Gent"
RessourcentypStellenangebote
TitelLektorin / Lektor, Universtität Gent
BeschreibungAn der Universität Gent (Belgien) ist im Rahmen einer Vertretung dringend folgende Stelle zu besetzen:



Lektorin / Lektor



am Institut für Germanistik, Fachbereich Deutsche Literaturwissenschaft (70%).



Als voraussichtlicher Beginn des zunächst auf 12 Monate befristeten Angestelltenverhältnisses wird der 1. Oktober 2009 angestrebt.



Voraussetzung: Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Universitätsstudium (Mag. oder MA) Germanistik mit Schwerpunkt Neuere Deutsche Literaturwissenschaft.



Erwartet wird ein Forschungsvorhaben (Dissertation) im Bereich der Neueren deutschen Literatur.



Bewerberinnen und Bewerber entsprechen vorzugsweise auch den Anforderungen eines DAAD-Lektorats im Ausland. Nach Ablauf der Vertretungsperiode wird die Stelle wieder ausgeschrieben und kann die Anstellung um zwei Jahre verlängert werden. Hierbei entsteht die Möglichkeit, zusätzliche Förderung vom DAAD zu bekommen, wenn die Bewerberin/der Bewerber sich im Laufe des Jahres mit Erfolg für ein DAAD-Lektorat bewirbt.



Die Lektorin/der Lektor arbeitet unter der Verantwortung der Lehrstuhlinhaber für Neuere deutsche Literatur und übernimmt Aufgaben im BA- und MA-Programm und der Sprachvermittlung. Hinzu kommen die Mitwirkung bei der Studienberatung, Betreuung von Praktika, Prüfungstätigkeit sowie Mitwirkung bei organisatorischen Aufgaben des Lehrbetriebs und der Seminarverwaltung.



Von Bewerberinnen und Bewerbern wird nicht erwartet, dass sie zum Zeitpunkt der Bewerbung über (aktive) Niederländischkenntnisse verfügen.



Die Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopie des Abschlusszeugnisses, kurze Skizze des Dissertationsvorhabens, eventuell Publikationsliste) sind über E-Mail bis zum 12.9.2008 (Deadline: 12:00 Uhr) einzureichen an:



Benjamin.Biebuyck@UGent.be



Wir sind besonders interessiert an Bewerberinnen und Bewerbern mit einem überzeugenden Konzept von bzw. Erfahrung mit der Vermittlung sprachlicher und literaturwissenschaftlicher Kompetenzen.

Weitere Informationen sind über E-Mail oder Telefon (+32.9.264.40.88) zu erhalten.



Interviews werden Montag, den 14. September 2009 (im Nachmittag), stattfinden.

Bewerberinnen und Bewerber haben keinen Anspruch auf Abgeltung von entstandenen Reise- und Aufenthaltskosten durch die Universität, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss12.09.2009
LandBelgien
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/10077

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 08.09.2009 | Impressum | Intern