VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wohin mit der Bildung? Perspektiven auf den Bildungsbegriff an den Universitäten"
RessourcentypVortragsreihen
TitelWohin mit der Bildung? Perspektiven auf den Bildungsbegriff an den Universitäten
BeschreibungWOHIN MIT DER BILDUNG? PERSPEKTIVEN AUF DEN
BILDUNGSBEGRIFF AN DEN UNIVERSITÄTEN

Eine Vortragsreihe des Studium generale der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit freundlicher Unterstützung der Buchhandlung zum Wetzstein

Die Universitäten befinden sich im Umbruch: 'Employability' der Studieninhalte und AbsolventInnen, Erwerb von Schlüsselkompetenzen, Verkürzung der Studienzeit, gesteigerte Mobilität durch (nationale wie internationale) Vergleichbarkeit der Studienleistungen, 'lebenslanges Lernen' sind Leitformeln der Reformen. Aus diesen neuen Aufgaben einer Universität ergeben sich spannungsreiche Konflikte und Aporien mit den alten Zielsetzungen: Wissenschaftliche Bildungsansprüche sind mit Ausbildungsanforderungen zu versöhnen, die Einheit von Forschung und Lehre soll gewahrt bleiben, notwendige Gesellschaftsdistanz und angestrebte Gesellschaftsrelevanz müssen gegeneinander abgewogen werden, Gründlichkeit und Interdisziplinarität der Ausbildung sowie selbständige Interessenbildung stehen in Konflikt mit der angestrebten verkürzten Studienzeit, mit Modularisierung und Verschulung der Lerninhalte. Unsere Reihe will vor dem Hintergrund dieser Zielkonflikte verschiedene Bildungsbegriffe aufzeigen und Perspektiven zu einer konkreten wie komplexen Bestimmung des Worts 'Bildung' liefern.

Die Vorträge finden immer *DONNERSTAGS* um *20.15 Uhr* im *HS 1015* im Kollegiengebäude (KG) I, Werthmannpatz 3 statt.
(Abweichungen sind bei den jeweiligen Vorträgen notiert.)

16.11.06
Prof. Dr. Ulrich Herrmann, Tübingen
Die bürgerliche Bildung im Zeitalter der Aufklärung


07.12.06
Dr. Albrecht Dammeyer, Freiburg
Wahrheit -- Dummheit -- Macht: Das akademische Problem begrifflicher Konventionen


14.12.06
Prof. Dr. Wolf-Dieter Scholz, Oldenburg
Zwischen Traditionsorientierung und Modernitätsdruck
Die Universität im Spannungsfeld von Persönlichkeitsbildung und Fachausbildung


18.12.06 (*Montag*) / 20 Uhr c.t. / HS 1098, KG I
Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, Ulm
Gebrauchsanweisung für Ihr Gehirn


11.01.07
Prof. Dr. Lothar Wigger, Dortmund
Bildung heute: Gegenwärtige Bildungsbegriffe vor dem Hintergrund empirischer Studien


18.01.07
Dr. Ulrich Welbers, Düsseldorf
Humboldts Hände. Zur Physiognomie eines Bildungsideals


01.02.07 / 20 Uhr c.t. / HS 1098, KG I
Ulrich Thöne (Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, GEW)
Die Bedeutung einer nationalen Bildungsstrategie


08.02.07 / 19 Uhr s.t. / Aula, KG I
Dr. Dieter Hundt (Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände, BDA)
Standortfaktor Hochschulbildung - Was erwartet die Wirtschaft?


15.02.07
Prof. Dr. Britta Schinzel, Freiburg
Chancen und Grenzen von Interdisziplinarität an den heutigen Universitäten


Ansprechpartner:
Jens Awe
Studium generale der Universität Freiburg
Belfortstr. 20
79085 Freiburg
@: Jens.Awe@studgen.uni-freiburg.de
Tel.: (0761) | 203-2002
Fax: (0761) | 203-2040

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
VeranstaltungsortFreiburg
Beginn16.11.2006
Ende15.02.2007
PersonName: Awe, Jens 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: Jens.Awe@studgen.uni-freiburg.de 
KontaktdatenName/Institution: Studium Generale der Universität Freiburg 
Strasse/Postfach: Belfortstr. 20 
Postleitzahl: 79085 
Stadt: Freiburg 
Telefon: +49 (0)761-2032002 
Fax: +49 (0)761-2032040 
E-Mail: Jens.Awe@studgen.uni-freiburg.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeArbeitstechniken, Einführungen; Geschichte der Germanistik
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.04.00 Wissenschaftsgeschichte; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.06.00 Studium
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/1002

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 06.11.2006 | Impressum | Intern