VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

GiNFix - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Lyrikmaschine"
TitelLyrikmaschine
Beschreibung1: Inhalt: Der Wiener Schriftsteller Martin Auer baut ein virtuelles poetisches Netz auf mit alten Reimen. Die Lyrikmaschine simuliert die assoziative Verknüpfung der "poetischen Formeln im Gedankenuniversum des Dichters", so Auer. Das poetische Netz lässt sich in alle Richtungen erforschen. Einzelne Gedichtzeilen werden thematisch mit neuen Gedichten verlinkt. Manchmal sind Umwege unumgänglich. "Irrwege", so lässt uns der Autor weiter wissen, "sind die kürzeste Verbindung zwischen je zwei Gedanken." 2: Typologie: Rhizom 3: Format, Technik: HTML 2.0, Grafik (Angaben aus: http://www.cyberfiction.ch/beluga/hf.htm). - 1996 [Redaktion ViFa Germanistik]
Internetadressehttp://www.martinauer.net/lyrikmas/_start.htm
UrheberAuer, Martin
BenutzerführungDeutsch
LandÖsterreich
SchlagwortOnline-Publikation
RessourcentypNetzliteratur
BDSL19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.06.00 Literarisches Leben
Zugangfrei
Zuletzt geprüft am20.12.2015
Ediert von  DLA-Marbach
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses GiNFix-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/ginfix/6254

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.12.2015 | Impressum | Intern