VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

GiNFix - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Die Wiederkehr des Verdrängenden. Archäologien der Geschlechterdifferenz um 1900"
TitelDie Wiederkehr des Verdrängenden. Archäologien der Geschlechterdifferenz um 1900
Beschreibung"Die spezifische Relation zwischen dem literarischen Text und dem psychoanalytischen Wissen, die dem Analytiker eine authentische Äußerung des von ihm formulierten Gesetzes verschafft , findet in der Aussage, das Verdrängte kehre gerade im Verdrängenden wieder, eine genaue Entsprechung. Wie der literarische Text nach dem Willen des Dichters nur und ausschließlich seinen eigenen poetischen Regeln folgen soll, dabei aber dennoch nichts anderes als eine psychoanalytische Einsicht zuwegebringt, so findet sich in den Reden und in den Handlungen, die einen bestimmten Sachverhalt ersatzlos zu streichen und ihn ins Reich des Unbewußten zu bannen versuchen, gerade das so Verdrängte unversehens zur Sprache gebracht. Es artikuliert sich authentisch, gerade insofern und indem es hat annulliert werden sollen." [Aufsatz, 21 S., Word-Dokument] [Information des Anbieters]
Internetadressehttps://www.uni-erfurt.de/fileadmin/public-docs/Literaturwissenschaft/...
UrheberSchmidt, Dietmar
Veröffentlicht durchUniversität <Erfurt>/Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
BenutzerführungDeutsch
LandDeutschland
SchlagwortGeschlechterforschung
RessourcentypArbeitspapiere. Preprints > Einzeltitel
BDSL16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.14.00 Stoffe. Motive. Themen
Zugangfrei
Zuletzt geprüft am22.03.2015
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses GiNFix-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/ginfix/2697

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 22.03.2015 | Impressum | Intern