VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

GiNFix - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Geist und Macht im essayistischen Werk Robert Musils"
TitelGeist und Macht im essayistischen Werk Robert Musils
Beschreibung"Auch wenn Musil seine 'geistige Voraussicht' für ganz durchschnittlich hält, so sieht man heute, daß er zu jenen Dichtern gehört, die durch Antizipation die Entwicklung der Welt vorwegnehmen und die daher zu ihrer Zeit kaum oder nur von wenigen verstanden werden. Musil erkannte die Aufgaben und Möglichkeiten der Schriftsteller und Intellektuellen klarer und vorausschauender als die Zeitgenossen. Das hat zu vielfältigen Irritationen nicht nur bei den Zeitgenossen geführt, und seine politische Abstinenz, auch was unmittelbare Stellungnahmen zu aktuellen Ereignissen betrifft, muß auch heute noch eigens verständlich gemacht werden." [Aufsatz, 12 S., 2002, PDF]. [Information des Anbieters]
Internetadressehttp://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/fileadmin/Redaktion/Institute/G...
UrheberPott, Hans-Georg
Veröffentlicht durchUniversität <Düsseldorf>/Germanistisches Seminar
BenutzerführungDeutsch
LandDeutschland
SchlagwortMusil, Robert; Macht <Motiv>
DruckausgabeGeist und Macht. Schriftsteller und Staat im Mitteleuropa des "kurzen Jahrhunderts" 1914-1991, hrsg. v. Marec Zybura (Dresden 2002), S. 217-226
ISBN3-935712-02-2
RessourcentypAufsätze. Studien > Einzeltitel
BDSL17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren
Zugangfrei
Zuletzt geprüft am26.02.2015
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses GiNFix-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/ginfix/2517

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 26.02.2015 | Impressum | Intern