VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

GiNFix - Detailanzeige

Ergebnisanzeige ""Ist das Zeitungslesen auch dem Landmanne zu verstatten?" - Überlegungen zum bäuerlichen Lesen in der deutschen Aufklärung"
Titel"Ist das Zeitungslesen auch dem Landmanne zu verstatten?" - Überlegungen zum bäuerlichen Lesen in der deutschen Aufklärung
Beschreibung"Wie in einem Vexierspiegel zeigen sich unterschiedliche Auffassungen in der Debatte über das Lesen und die Lesestoffe für das 'Volk'. [...] ein zentraler Komplex aus dieser Debatte soll hier näher betrachtet werden. Zu fragen ist, wie sich die Aufklärer mit dem immer wieder behaupteten Bedürfnis der ländlichen Bevölkerung nach aktueller Information über die politischen Weltereignisse und nach Nachrichten über ferne Länder und fremde Verhältnisse auseinandersetzten. Welches Bild machten sie sich vom 'zeitunglesenden Landmann', wie stellten sie sich zur Zeitungslektüre des 'gemeinen Mannes', zu jenem weltlichen Lesestoff also, der sich neben dem Kalender bereits früh einer gewissen Popularität erfreute." [Information des Anbieters]
Internetadressehttp://www.goethezeitportal.de/fileadmin/PDF/db/wiss/epoche/boening_ze...
UrheberBöning, Holger
Veröffentlicht durchGoethezeitportal
BenutzerführungDeutsch
LandDeutschland
SchlagwortAufklärung; Lesen
Teil vonGoethezeitportal (http://www.goethezeitportal.de)
DruckausgabeHören, Sagen, Lesen, Lernen. Bausteine zu einer Geschichte der kommunikativen Kultur, hrsg. v. Ursula Brunold-Bigler/Hermann Bausinger (Bern u. a. 1995), S. 39-54.
ISBN3-906755-00-2
RessourcentypAufsätze. Studien > Einzeltitel
BDSL12.00.00 18. Jahrhundert > 12.07.00 Zeitschriften
Zugangfrei
Zuletzt geprüft am26.02.2015
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses GiNFix-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/ginfix/2409

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 26.02.2015 | Impressum | Intern