FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (18)
Seite:  1 2
1. NRW-Autoren im Netz
Die NRW-Literaturdatenbank hält seit 2001 vielfältige Informationen über das literarische Leben in Nordrhein-Westfalen bereit und wächst stetig. Das Westfälische Literaturbüro in Unna e.V. präsentiert Autorinnen und Autoren aus NRW mit ausführlichen Porträts ebenso wie literarische Einrichtungen und Verlage. [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.nrw-autoren-im-netz.de/ zum Anfang
2. Bibliographie zur niederdeutschen Literatur und Sprache Westfalens
"Über 1.500 Titel enthält die von Hans Taubken zusammengetragene Bibliographie zur niederdeutschen Literatur und Sprache Westfalens. Auf 137 Seiten gibt es einen Überblick über Primärliteratur, Sekundärliteratur und Tonträger aus den Jahren 1984 bis 2013." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.lwl.org/komuna/pdf/Bibliographie_Nd-Lit-Spr.pdf zum Anfang
3. Der "tolle" Romberg - Sturz eines Mythos?
Aufsatz von Wolfgang Delseit (1992, HTML-Format) über den westfälischen Freiherrn Giesbert von Romberg, historisches Vorbild für Josef Wincklers Roman "Der tolle Bomberg" (1923) [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.wodel.de/text/aufsatz/romberg.htm zum Anfang
4. Annette von Droste-Gesellschaft
Die Gesellschaft informiert über ihre Aktivitäten und Publikationen (teils mit Inhaltsverzeichnissen als PDF) sowie über aktuelle Veranstaltungen, Projekte u.a. rund um die Droste. Die sechs ihr gewidmeten Museen (Haus Rüschhaus; Meersburg; Burg Hülshoff; Fürstenhäusle; Bökerhof; Schücking) werden ebenso in Wort und Bild vorgestellt wie einige fälschlicherweise der Droste zugeschriebenen Gedichte. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.droste-gesellschaft.de/ zum Anfang
5. Droste-Portal
"Das Droste-Portal gestaltet einen informativen Knotenpunkt im World Wide Web und versucht, internationale Aktivitäten zu Annette von Droste-Hülshoff zusammen zu bringen." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.lwl.org/LWL/Kultur/Droste/ zum Anfang
6. Jüdische Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Westfalen
"Das Projekt »Jüdische Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Westfalen« hat sich das Ziel gesetzt, jüdische Autorinnen und Autoren, die in Westfalen geboren wurden oder gelebt haben, die autobiographisch, künstlerisch, wissenschaftlich und journalistisch publiziert haben und publizieren,zu ermitteln und in ihren Werken und Lebensumständen vorzustellen. Die Datenbank dokumentiert als »work in progress« das allmähliche Fortschreiten der Bestandsaufnahme und macht die Ergebnisse des Projekts während der laufenden Arbeit zugänglich." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.juedischeliteraturwestfalen.de/index.php?id=2 zum Anfang
7. Lexikon Westfälischer Autoren und Autorinnen 1750 - 1950
Ständig in Überarbeitung begriffenes biobibliographisches Nachschlagewerk zu über 2.000 westfälischen Schriftstellerinnen und Schriftstellern auf der Grundlage der vierbändigen Buchausgabe. Der angegebene Zeitrahmen wird von den Geburtsjahren der Autoren markiert. Die einzelnen Lexikonartikel bieten einen knappen Überblick über Leben und Werk, mit einem Schwerpunkt auf letzterem: "Neben den selbständigen Veröffentlichungen läßt sich die Mitarbeit an Büchern, Zeitschriften und Zeitungen nachvollziehen, ferner werden Herausgeberschaft, Übersetzungen und Übersetzertätigkeit, Rundfunk- und Fernseharbeiten, Vertonungen und Verfilmungen genannt" so die Information des Anbieters. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.lwl.org/literaturkommission/alex/index.php?id=00000002 zum Anfang
8. Literarische Nachlässe in rheinischen Archiven
"Unser Portal verzeichnet ca. 400 Dichternachlässe und literarische Überlieferungen, die über fast hundert Stadt-, Gemeinde-, Firmen-, Privat- und Stiftungsarchive verstreut sind. Um diese Informationen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, haben der Landschaftsverband Rheinland, das Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf und der Literaturrat NRW ein Kooperationsprojekt gestartet, das jedem interessierten Nutzer kostenlose Recherche-Möglichkeiten im gesamten Datenbestand bietet. Das Portal basiert auf dem Nachschlagewerk "Literarische Nachlässe in NRW. Ein Bestandsverzeichnis (Bearb. Dagmar Rohnke-Rostalski), Wiesbaden 1995". Die dort erfassten Basisdaten sind durch eine flächendeckende Umfrage unter den Archiven des Rheinlandes korrigiert, aktualisiert, ergänzt und präzisiert worden. Ausschlaggebend sind nicht Herkunft oder Nationalität der Autorinnen und Autoren, sondern die geografische Lage der Archive." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.rheinische-literaturnachlaesse.de zum Anfang
9. Literarische Nachlässe in westfälischen Archiven
Die "Datenbank umfasst Nachweise von mehr als 600 Schriftstellernachlässen und literarischen Überlieferungen, die in über 80 Archiven (Staats-, Kommunal-, Kirchen-, Firmen-, Bibliotheks-, Museums-, Literatur-, Stiftungs- und Privatarchive) in Westfalen aufbewahrt werden. [...] Ausschlaggebend für die Aufnahme der Nachlässe ist nicht die regionale Herkunft oder Zugehörigkeit der Autorinnen und Autoren, sondern allein die geografische Lage der Archive in Westfalen. Die entstandene Datenbank ist eine wesentliche und wichtige Erweiterung der nachlassbezogenen Angaben des 'Westfälischen Autorenlexikons', mit dem die neue Datenbank eng verzahnt ist." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.lwl.org/literaturkommission/alex/index.php?id=00000024&SID=... zum Anfang
10. Literatur-Archiv-NRW. Portal für Literatur, Kultur & Kritik
Rheinländische/westfälische Literaten und Literaturgeschichte werden innerhalb dieses Informations- und Publikationsportals präsentiert, dessen zusätzlicher Schwerpunkt in der Berichterstattung aus dem Archivwesen liegt. Die Portal-Metapher nimmt man wörtlich: Auf- und ausgebaut sind Foyer, Lesesaal (bestehend aus Forschungsarchiv und Besprechungszimmer), Werkstatt (Primärtexte von NRW-Autorinnen und -Autoren), Infotheke (Tagungen, Ausstellungen, Neuerscheinungen usw.) und Magazin (Aufsätze zu Archivtheorie und -forschung, Bestandsbeschreibungen, Informationen über literarische Nachlässe). Das Forschungsarchiv bietet Aufsätze u.a. zur rheinisch-westfälischen Literatur. Das Besprechungszimmer enthält Rezensionen zu Wissenschaft und Belletristik. AKTUELLER HINWEIS: Der Portal-Betrieb wurde vorläufig im September 2014 eingestellt, die bisher eingespielten Beiträge sind weiterhin erreichbar. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://literatur-archiv-nrw.de/ zum Anfang
Seite:  1 2
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 17.09.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern